Miles&More verlängert den Vielfliegerstatus auch dieses Jahr um ein Jahr

Seit März 2020 konnte kaum noch jemand in dem Umfang fliegen, in dem er es vor der Krise getan hat und auch wenn sich in den letzte Wochen die Situation mehr und mehr verbessert, ist klar, das auch 2021 kein normales Jahr für fast alle Vielflieger sein wird. Entsprechend gibt es natürlich auch bei vielen Miles&More Vielfliegern eine große Sorge um den geliebten Vielfliegerstatus, denn diesen würden wohl zum Februar 2022 einige verlieren.

Genau wie in 2020, wird Miles&More den Vielfliegern auch in 2021 den Status noch einmal um ein volles Jahr verlängern um zu verhindern, dass treue Kunden von Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines, LOT und Eurowings, ihren Status aufgrund der Coronakrise verlieren.

Im Detail wird Miles&More allen Vielfliegern mit Frequent Traveller, Senator und HON Circle Status, deren Status zum Februar 2022 ausläuft, diesen um ein weiteres Jahr verlängern. Dies wird auch diejenigen betreffen, welche bereits im letzten Jahr den Status im Rahmen der Miles&More Corona Hilfen verlängert bekommen haben. So teilte es heute Morgen Christina Foerster den Vielfliegern per Mail mit.

Sie sind uns wichtig! Wir werden Ihren Status deshalb automatisch um ein Jahr bis Februar 2023 verlängern. Die Verlängerung greift dann, wenn Sie den Statuserhalt in 2020 oder 2021 nicht erreicht haben.

Hierbei wird der Status all derjenigen, welche ihn bereits selbst in 2021 verlängert haben nicht um ein Jahr verlängert, allerdings läuft dieser ohnehin bis Februar 2024 und ich würde auch trotz der Kulanzregelung jedem empfehlen, zu versuchen, in 2021 den Status noch aus eigener Kraft zu verlängern, denn nicht nur dass er dann mindestens zwei Jahre gültig ist, sondern auch aufgrund der doppelten Statusmeilen und der Statusmeilen über die Kreditkarte ist es in diesem Jahr wohl einfacher den je, einen Status zu erhalten.

Regelung für alle, welche dieses Jahr schon viel geflogen sind?

Aufgrund des recht komplexen Statussystems mit zwei Jahren Statuslaufzeit, profitiert im Zweifel nicht jeder Vielflieger von der Statusverlängerung. Vor allem alle diejenigen, welche schon dieses Jahr viel geflogen sind und ihren Status bereits verlängert haben, erhalten durch diese Regelung keinen Vorteil.

Grundsätzlich sollte sich natürlich jeder erst einmal freuen, wenn er dieses Jahr überhaupt in nennenswerter Zahl reisen konnte, aber ich kann auch nachvollziehen, dass dies zu einem gewissen Unmut bei allen führt, welche dieses Jahr schon den Status aus eigener Kraft verlängert haben.

Miles&More hat zwar vor wenigen Tagen einmal angedeutet, dass man sich gerade um diesen Personenkreis kümmern will und es hier noch das ein oder andere Schmankerl kommt, sodass man durch das Fliegen in diesem Jahr viele zusätzliche Vorteile haben wird, aber bis jetzt gibt es hier keine öffentliche Verlautbarung. Ich bin gespannt ob und was hier noch kommt!

Miles&More verlängert den Vielfligerstatus auch dieses Jahr um ein Jahr | Frankfurtflyer Kommentar

Anfang des Jahres war die Botschaft von Miles&More noch sehr klar, denn ohne zu fliegen, wollte man den Status der Vielflieger eigentlich nicht noch einmal pauschal verlängern. Nun scheint es aber doch so zu sein, dass wohl aufgrund der anhaltenden Reisebeschränkungen gerade bei vielen interkontinentalen Zielen, viele Vielflieger ihren Status in diesem Jahr nicht verlängern können.

Grundsätzlich finde ich es gut, dass man nun etwas für all diejenigen macht, welche nicht fliegen konnten. Aus der Sicht von Miles&More ist die erneute Statusverlängerung in der aktuellen Situation sicherlich sehr sinnvoll, denn einen Kunden den man einmal verloren hat, muss man sehr schwer wieder gewinnen und warum sollte man im kommenden Jahr ohne Lufthansa Status sich nicht auch einmal andere Airlines anschauen?

Dass es nun unter denjenigen, welche ihren Status bereits verlängert haben einen gewissen Unmut gibt, kann ich aber auch nachvollziehen. Hier wird spannend sein, ob es noch das ein oder andere BonBon gibt. Allerdings darf man sich in diesem Fall wenigstens über sichere zwei weitere Jahre Status freuen.

Das könnte Euch auch interessieren

21 Kommentare

  1. Ja, das sehe ich auch so. LH sollte was tun für die Kunden, die dieses Jahr Geld gebracht haben und geflogen sind. Ich komme mir sonst etwas „vernachlässigt“ vor, wenn alle so einfach 2 Jahre Status bekommen ohne einen Flug. Es wäre angebracht auch die aktuellen Kunden zu honorieren – z.B. mit einem Extra Jahr oder 50% der 2021 Meilen als Carry Over in 2022.

    • Genau so etwas könnte ich mir vorstellen, z.B., dass man die Select Meilen aus 2021 nach 2022 mitnehmen kann. Aber hier wird wohl etwas kommen, nach allem was wir hören. Was genau wird man sehen.

      • Es kann nicht sein, dass die Leute, die gar nicht fliegen, die gleiche Statusverlängerung erhalten wie diejenigen, die aktiv geflogen sind und fliegen und möglicherweise sogar den Statuserhalt auch so geschafft hätten. LH, das geht gar nicht. Da müsst Ihr aber jetzt für die echten Flieger noch was drauflegen!

    • Ich werde es in Erfahrung bringen, aber ich gehe aktuell davon aus, dass diese normal verfallen.

      Kleiner Tipp am Rande, wenn man einen Full Flex Flug bucht, ein Upgrade mit eVouchern macht und den Flug in einigen Monaten wieder storniert, kommen die Voucher wieder aufs Konto und können noch einmal eingelöst werden. Es gibt hier also Möglichkeiten, auch wenn diese sicher nicht ideal sind.

  2. So wie ich das sehe wird der Status nicht verlängert wenn er regulär im Februar 2021 ausgelaufen wäre und bereits durch die Kulanzregelung verlängert wurde. Jedenfalls habe ich keine solche Mail zum Senator bekommen und Bekannte deren Status regulär 2022 ausläuft schon.

    • Das würde mich sehr überraschen und entspricht auch nicht dem Wortlaut der Mail, denn wer den Status letztes Jahr verlängert bekommen hat, hat eine Statuslaufzeit bis 02/2021.

      Aber wir fragen nach. Hast du den Spam Ordner durchsucht?

  3. Eine Frage hätte ich, da irgendwie nichtmehr banz sicher bin.
    Ich habe meinen SEN bis 02/23.
    Damit sind meine Requalifikationsjahre ja 2021/22
    Nun habe ich dieses Jahr bereits mehr als die 100.000 Statusmeilen gesammelt.
    Somit verlängert sich der SEN bis 02/25 oder?

  4. Hi Christoph,
    ich habe auch keine Mail bekommen zur Verlängerung.
    Bin SEN und mein STatus ist bis 2/22 gültig.
    Diesen Status habe ich regulär erflogen, also habe nicht von der Corona Regulung bislang profitiert. was mache ich falsch? 🙂

    danke

  5. Mein Senator-Status würde reguläre in 2022 enden (also bisher keine Kulanzregelung erfolgt), von daher habe ich mich über diese Meldung durchaus gefreut. Allerdings habe ich keine Email bekommen bisher. Ist das wirklich für ALLE?

        • Möglicherweise ist diese aus welchen gründen auch immer nicht angekommen, aber die Statusverlängerung gilt definitiv für alle.

          Das Mailing war auch vom LH Vorstand. Wenn da irgendwo die Zustimmung nicht da ist, bekommst du diese Mails auch nicht. Deutscher Datenschutz und so.

  6. Bei mir ist es auch, dass der Status durchs Fliegen regulär bis 2023 erflogen wurde und man mal wieder keine Kulanz erfahren hat. Es wäre ja auch ein viel zu einfacher Ansatz, pauschal allen ein Verlängerungsjahr zu vergeben/dazwischen zuschieben…wie andere Airlines es tun.
    Auch die so von MM so beschworene, immer personalisiertere und gaaaaanz individualisierte Ansprache des Kunden findet nicht statt, denn warum bekomme ich die Mail zur Kulanzregelung, obwohl mein Status ohnehin bis 2023 gilt und somit nicht relevant ist? Ich ärgere mich darüber, dass man Kulanz an der falschen Stelle übt. Man muss halt mit Big Data auch was machen, nur sammeln ist nicht zielführend. Ich frage mich, was da wieder für Experten bei MM am Werk sind….

  7. In der E-Mail die ich bei einem Freund gesehen habe steht „reguläre Statuslaufzeit“ – vielleicht haben sie die bereits verlängerten nicht noch einmal verlängert. In der E-Mail steht auch wenn man den Statuserhalt in 2020 und 2021 nicht erreicht hat. Mal schaun ob sich hier noch andere melden denen es ähnlich geht. Davon abgesehen würde ich eh gerne verlängern, aber es fehlen halt noch 50k Meilen…ich hoffe ihr bringt bald ein paar interessante Runs die man mit einem Urlaub verbinden kann – leider bringen mir die Partnerangebote nie etwas…

  8. Ich weiss jetzt gar nicht, ob es etwas bringt, meinen F-Class Flug nach SIN und zurück noch in diesem Jahr abzufliegen. Zusammen mit den Statusmeilen aus Einkäufen käme ich so locker auf die benötigten 100’000 Meilen .
    Nur: Der momentane Status läuft eh noch bis 02/23 und sollte so bis 02/25 verlängert werden ? Bin dieses Jahr wieder neu im 1. „Sammeljahr“, nächstes Jahr folgt demzufolge das Tote Jahr.

  9. Danke Christoph
    …..nur mit SIN wird’s vermutlich nichts werden, da Grenze im Dezember evtl.immer noch zu. Umbuchen nach SFO oder MIA ? Aber auch dort Unsicherheit
    Muss halt ausrechnen, wie’s mit den fehlenden Statusmeilen aufgeht !

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*