Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen | Es kann sich lohnen!

„Meilen einlösen lohnt nur in der First- und Business Class!“. Dies ist eine Weisheit, die man sehr häufig hört, wenn es um das sinnvolle Einlösen von Miles&More Meilen geht. In den häufigsten Fällen stimmt diese Aussage auch, allerdings nicht immer! Es gibt durchaus auch einige Fälle, bei denen es sich sehr lohen kann, Miles&More Meilen für Economy Class Flüge auszugeben, auch wenn es natürlich alles andere als luxuriös ist.

Hier möchte ich Euch einige Optionen aufzeigen, bei welchen sich Miles&More Prämienflüge in der Economy Class sehr lohnen können und, dass Ihr dadurch sehr viel Geld sparen könnt. Besonders wenn Ihr sehr kurzfristig bucht, solltet Ihr diese Option durchaus immer in Betracht ziehen, da die Verfügbarkeit von Prämienflügen in der Economy Class meist sehr gut ist, auch kurz vor Abflug, wenn Flüge für gewöhnlich sehr teuer sind.

Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen | Inlandsflüge in den USA

Die USA sind groß und entsprechend lang und teuer können auch die Flüge sein, selbst in der Economy Class. Allerdings lohnen sich hier Miles&More Prämienflüge in der Economy Class in über 90 Prozent der Fälle, da man sich hier zwei sehr spannende Sweet Spots zu Nutze machen kann. Ein Inlandsflug in Nordamerika kostet, wie auch ein innerdeutscher Flug „nur“ 12.500 Meilen. Dabei ist es egal, ob es ein Flug von San Diego nach Los Angeles, oder von Miami nach Seattle ist! Auch die Steuern und Gebühren liegen hierbei bei lediglich 5,60 Euro pro Richtung.

Flüge nach Hawaii oder Alaska

Hawaii und Alaska sind mehrere tausend Kilometer vom US Festland entfernt und die Flüge hierher dauern in der Regel zwischen fünf und zehn Stunden, je nach Abflugsort. Entsprechend teuer sind auch die Flugtickets.

Ein Miles&More Prämienflug in der Economy Class kostet allerdings „nur“ 20.000 Meilen und 5,60 Euro Steuern und Gebühren, unabhängig davon wo Ihr startet. Auch ein elf Stunden Flug von New York nach Honolulu kostet lediglich 20.000 Meilen und 5,60 Euro, anstatt über 1.000 US$.

Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen |  Flüge innerhalb Asiens

Auch Asien ist ein sehr großer Kontinent und Flüge, besonders zwischen bestimmten Metropolen, können extrem teuer werden. Wenn Ihr allerdings mit Thai Airways oder Singapore Airlines fliegt, zahlt Ihr nur wenige Euro an Steuern und Gebühren zusätzlich zu Euren Meilen.

Hier einige Beispiele:

  • Bangkok nach Bali für 15.000 Meilen und 19,15 Euro
  • Bangkok nach Singapur 15.000 Meilen und 19,15 Euro
  • Bali nach Tokio 20.000 Meilen und 13,83 Euro (Flug mit Thai über Bangkok)
  • Singapur nach Hongkong 20.000 Meilen und 21,21 Euro

Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen | Flüge nach Asien & Australien

Langstreckenflüge in der Economy Class nach Asien und Australien können schnell deutlich mehr als 1.000 Euro für den Hin- und Rückflug kosten. Durch die Wahl der richtigen Airline kann man mittels Miles&More Meilen hier deutlich günstiger reisen. So erheben Thai Airways, Singapore Airlines und ANA keine, bzw. nur verschwindend geringe Treibstoffzuschläge. Daher kann man schon für knapp über 100 Euro an Steuern und Gebühren einen Hin- und Rückflug nach Asien buchen, oder für 150 Euro nach Australien und Neuseeland fliegen.

Besonders spannend ist auch, dass man mit einem Meilenticket kostenlose Stopover einlegen kann. Auch kann man solch ein Ticket für 50 Euro umbuchen und es ist ein Jahr gültig. All diese Optionen hat man bei sehr günstigen bezahlten Tickets in der Economy Class meist nicht.

Beispiel Bangkok:

Ein Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Bangkok in der Thai Airways Economy Class kostet lediglich 80.000 Miles&More Prämienmeilen und 105,60 Euro Steuern und Gebühren.

 

Beispiel Bali:

Ein Hin-und Rückflug in der Singapore Airlines Economy Class ab Frankfurt nach Bali kostet lediglich 80.000 Meilen und 105,18 Euro Steuern und Gebühren.

Beispiel Sydney:

Ein Hin- und Rückflug nach Sydney über Bangkok und Singapore kostet nur 100.000 Meilen und 183,64 Euro Steuern und Gebühren. Längere Stopover sind in Bangkok und Singapore ohne Aufpreis möglich!

Besonders bei Australien haben Lukas und Alex einmal niedergeschrieben, wie sie durch die niedrigen Steuern und Gebühren weniger als 300 Euro für den Hin- und Rückflug nach Australien bezahlt haben, inkl. der Meilen!

Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen | Flüge nach Nordamerika

Die Steuern und Gebühren auf Flügen nach Nord Amerika sind leider meist recht hoch. So muss man neben den Meilen auch ca. 400 Euro für einen Hin- und Rückflug bezahlen. Allerdings gibt es auch hier zwei löbliche Ausnahmen, wodurch sich auch Economy Class Flüge lohnen können.

LOT und Eurowings haben sehr geringe Steuern und Gebühren und lassen sich einfach mit Miles&More Meilen online buchen.

Beispiel LOT nach New York:

Warschau nach New York und zurück kostet in der LOT Economy Class lediglich 60.000 Meilen und ca. 135 Euro Steuern und Gebühren.

Beispiel Eurowings Köln nach Las Vegas:

Köln nach Las Vegas und zurück kostet in der Economy Class inkl. Aufgabegepäck und Verpflegung 60.000 Meilen und 114,55 Euro für den Hin- und Rückflug.

Beispiel mit SAS in die USA:

SAS bietet einige Strecken nach Nordamerika an und was die Star Alliance Airline auch bei Economy Class Prämienflügen sehr interessant macht, sind die niedrigen Steuern und Gebühren.

Ein Hin- und Rückflug in der Economy Class nach Los Angeles für 60.000 Meilen und 58 Euro ist durchaus ein Deal, insbesondere wenn das gleiche Ticket bezahlt 1.400 Euro kosten würde!

Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen | Innerhalb Europa mit Eurowings

Besonders wenn man kurzfristig bucht, sind Flüge innerhalb Europas meist sehr teuer. Hier bietet sich in manchen Fällen ein Prämienflug an. Besonders Eurowings ist hier spannend, da die Zuschläge auf Prämientickets deutlich niedriger sind, als bei Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines

Beispiel Eurowings

Ein Flug von Köln nach London Heathrow kostet (inkl. Gepäck und Bordservice) 17.500 Meilen und nur 14,16 Euro Steuern und Gebühren.

Mit Miles&More Meilen billig Economy Class fliegen | Frankfurtflyer Kommentar

Dass sich Prämienflüge in der Economy Class nicht lohnen, kann man pauschal nicht sagen. Durch die richtige Strategie kann man im Vergleich zu einem bezahlten Ticket auch hier sehr viel Geld sparen. So kann man Flüge, welche 1.000 Euro kosten, auch für 20.000 Meilen und 5 Euro Steuern und Gebühren buchen!

Allerdings lohnt es sich nicht immer. Dennoch würde ich auch bei Economy Class Flügen durchaus einmal Economy Class Awards ins Auge fassen. Es kann sich lohnen!

 

Das könnte Euch auch interessieren

10 Kommentare

  1. Hallo, vielen herzlichen Dank für die nützlichen Tipps.
    Meine Freunde jammern über die hohen Gebühren und
    hier wird richtig geholfen. Viele Grüße MD

  2. bei LOT/SAS muss man auch für die Zurbringer zahlen, somit kommen diese Optionen nicht wirklich in Frage, außer man lebt an der polnischen Grenze, mit Schweden wirds bisschen problematischer 😉

    Für Deutschland ist nur Eurowings bei Premienflügen in Eco relevant.

    Stopover ist aber eine recht gute Möglichkeit den Wert pro Meile in Eco zu erhöhen. 2-3 Länder zum Preis von einem

    • Den Zubringer bekommt man auch bei einem Meilenticket in der Eco dazu. Die hohen deutschen Abgaben machen diesen natürlich ein wenig teuer, aber für 50 Euro bekommt man diesen aus ganz Deutschland dazu. Bei LOT oder SAS, bzw. auch der LH Zubringer ist hier nicht sonderlich teuer.

      LG
      Christoph

  3. Wie immer ein guter Beitrag.
    Habe gestern auch einen Economy Flug gebucht von New York nach Paris für 30.000 Meilen aber nur 40€ Gebühren, da dies vom Jfk und nicht newark abfliegt.
    Der Hauptgrund war aber das es diesen Flug nicht mehr normal zu buchen gab, nur für 3000€.

    Also meine Meinung lohnen sich Economy und Business richtig wenn spontan was gebucht werden muss und diese Flüge auch versteckt noch verfügbar sind.

    PS: Hinzu Zürich New York per Swiss für 2x 56000 Meilen und 2x 300€ Gebühren anstselle per Swiss für 2x6800CHF!

  4. Christoph, geht das auch in Afrika zB miy Ethiopian Airlines, South African Airlines? Suedafrika ist ja auch sehr gross und evt auch Laenderuebergreifend mit den Nachbarlaendern, zB Sambia, Namibia? …suchend…LG! Regina

    • SAA erhebt leider Treibstoffzuschläge auf Prämienflüge. Ethiopian Airlines hat auch niedrigere Steuern, allerdings nicht super niedrig, aber dass kann sich schon lohnen.

      LG
      Christoph

  5. Bis 31.08 LH Meilenschnäppchen für Eurowings Prämienflüge buchen (USA)! z.B. DUS-MIA Business Class 55,000 Meilen (+€88) hin und zurück. Eco – 30,000 h/z. Geflogen wird mit Brussels Airlines. Abflug möglichkeiten bis ende März 2020.
    Gerade gebucht für ende November – Mitte Januar in Business.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*