Moskau wird Standort der ersten oneworld Allianz geführten Lounge

Zum 20. Geburtstag gönnt sich die oneworld Luftfahrt-Allianz die erste selbst geführte Lounge weltweit. Zur Überraschung wurde die Neueröffnung nicht etwa für Paris oder Peking angekündigt, sondern Standort der ersten oneworld Lounge wird 2020 der S7 Hub Moskau Domodedovo werden.

Bereits Mitte des Jahres 2019 wollte oneworld die ersten Standorte für Allianz-eigene Flughafen-Lounges nennen. Die Allianz hatte bis dato 15-30 Flughäfen ausgemacht, an denen Potential für ein derartiges Konzept bestünde. In die engere Auswahl kamen Drehkreuze, wie Peking-Daxing, Paris, New York JFK und sogar Frankfurt. Doch nun ist es keiner der genannten Standorte, der die erste oneworld eigene Lounge bekommt. Stattdessen wurde nun die erste Eröffnung für den russischen Flughafen Moskau Domodedowo (DME) angekündigt.

Moskau wird Standort der ersten oneworld Allianz geführten Lounge | Heimat von S7

Der südlich im Oblast Moskau gelegene Flughafen Domodedowo ist Hub von S7 Airlines. Während der Flughafen Scheremetjewo Heimat von Aeroflot ist, starten von Domodedovo täglich rund 140 Flüge von S7 Airlines. Hinzu kommen einige weitere oneworld Flüge zum Beispiel von British Airways, Qatar Airways und Iberia.

Die Fluggesellschaft S7 selbst gibt zwei Lounges am Flughafen DME ihren Namen. So existiert sowohl im internationalen wie auch im domestic Bereich des Flughafens für Status- und Business-Class Fluggäste von S7 die Möglichkeit sich 24 Stunden am Tag in einer eigenen Lounge vor dem Abflug zu stärken. Für Flüge von British Airways und Iberia ist hingegen die Navigator Club Lounge vorgesehen. Status- und Business Class Fluggäste auf Flügen von Japan Airlines, Royal Jordanian und Qatar Airways hingegen werden in die Domodedovo Airport Business Lounge geleitet.

Beide Lounges, die von den nicht heimischen oneworld Fluggesellschaften genutzt werden, sind derzeit Vertragspartner-Lounges. Daher ist es zumindest logisch, dass die Oneworld Allianz hier in Zukunft mit einer eigenen Lounge mehr Service-Qualität bieten will.

Moskau wird Standort der ersten oneworld Allianz geführten Lounge | Oneworld Lounge in Los Angeles

Die beiden anderen großen Allianzen Sky Team und Star Alliance haben es vorgemacht. So gibt es zum Beispiel an den Flughäfen Amsterdam (AMS) und Paris (CDG) jeweils eine eigene Star Alliance Lounge, die Gäste aller Mitglieds-Fluggesellschaften aufnimmt. Sky Team führt in Europa eigene Lounges in London-Heathrow (LHR) und seit kurzem auch in Istanbul (IST). Weitere Standorte finden sich über den ganzen Globus verstreut.

Im Grunde genommen gibt es Stand jetzt auch schon eine oneworld-Lounge. Auf dem Flughafen Los Angeles (LAX) trägt seit Jahren im Tom Bradly International Terminal eine Lounge den Namen der Allianz. Im Gegensatz zur zukünftigen Lounge im Moskau Domodedowo wird diese allerdings nicht von oneworld selbst geführt. Stattdessen hatten sich seiner Zeit British Airways, Qantas und Cathay Pacific zusammengeschlossen und einen externen Betreiber mit der Führung der Lounge beauftragt.

Star Alliance Lounge in Amsterdam.

Moskau wird Standort der ersten oneworld Allianz geführten Lounge | Frankfurtflyer Kommentar

Die Nachricht, dass Moskau Domodedowo erster Standort einer durch die oneworld Allianz geführten Lounge wird, kommt sicher nicht nur für uns überraschend. Wir hätten eher einen Standort erwartet, an dem keine oneworld Fluggesellschaft ihren Heimat-Flughafen hat. Solch eine Entscheidung hängt allerdings von zahlreichen Faktoren ab. Neben der Anzahl Flugbewegungen und potentiellen Gäste, müssen natürlich auch die entsprechenden logistischen Kapazitäten vorhanden sein.

Wir warten auf jeden Fall gespannt auf die Eröffnung in 2020. Erst dann wird vermutlich auch öffentlich werden, ob S7 die eigene internationale Lounge zukünftig weiter betreibt.

Seid Ihr schon Mal über oder ab Moskau Domodedovo geflogen? Wie waren Eure Erfahrungen mit den Lounges vor Ort?

Danke für den Hinweis an OMAAT.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*