Mutiertes Corona Virus in Großbritannien | Flüge sollen eingestellt werden

In dem Vereinigten Königreich zirkuliert aktuell wohl vermehrt eine mutierte Version des SARS- CoV-II Virus, wobei noch nicht klar ist, wie sich die Mutation auf einen Krankheitsverlauf und eine Infektion auswirkt. Dennoch wollen immer mehr Länder als vorbeugende Maßnahme, um die Verbreitung der mutierten Variante des Corona Virus zu verhindern, ein Verbot von Flügen aus dem Vereinigten Königreich erlassen.

Als erstes haben heute die Niederlande ein Einreiseverbot für Passagiere aus dem Vereinigten Königreich verhängt. Die Einreisesperre gilt vom 20. Dezember, bis vorerst 1. Januar. Damit ist der Passagierflugverkehr zwischen der Insel und den Niederlande für dieses Jahr eingestellt.

In den Niederlande sollen schon erste Fälle mit dem neuen, mutierten Virus aus England aufgetreten sein. Hierbei ist allerdings nicht klar, wie es zu den Übertragungen gekommen ist und welche Auswirkungen es hat. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass die Mutation nicht schon in den Niederlande und dem Rest von Europa zirkuliert.

Neben den Niederlande überlegen gerade wohl auch einige andere europäische Staaten einen Flugstop für Flüge aus dem UK zu erteilen, wobei hier nicht klar ist, ob sich dies dann nur auf Einreisen beziehen würde, oder auch auf Transitpassagiere.

Auch Deutschland soll laut Informationen der Bild Zeitung gerade an einer entsprechenden Verordnung arbeiten, welche die Einreise oder sogar alle Flüge aus dem Vereinigten Königreich untersagen wird. Allerdings ist dieser Prozess in Deutschland seit der Anpassung des Infektionsschutzgesetzes nicht mehr ganz so einfach. So bedarf es nicht mehr nur einer Verordnung des Gesundheitsministers um solch einen Ban zu veranlassen, sondern auch das Parlament müsste hier gehört werden, weshalb ein schnelles Vorpreschen wie in den Niederlande in Deutschland nicht möglich ist.

Mutiertes Corona Virus in Großbritannien | Flüge sollen eingestellt werden | Frankfurtflyer Kommentar

Das Corona Virus hat die Welt nach wie vor fest im Griff und vermutlich wird es auch im nächsten Jahr so weiter gehen. Aktuell versucht man, gerade im Anblick der zweiten Welle, welche verheerend in Europa wütet alles, um eine Verbreitung so weit es geht zu unterdrücken.

Wie sinnvoll Flugverbote und Einreisesperren wirklich sind, darf allerdings weiterhin diskutiert werden, denn sie waren in der Vergangenheit nicht sonderlich effektiv. Auch wäre ein Vorgehen einzelner Länder in Europa wohl wenig zielführend, wenn man weiterhin über andere EU Länder in den Schengenraum einreisen kann. Ohne ein koordiniertes Vorgehen kann man hier sicher wenig erreichen. Ein Virus lässt sich wenn überhaupt nur an der Quelle, sehr zentral wirklich eindämmen und dann sogar unterdrücken.

Auch wenn der Gedanke an ein mutierten Corona Virus sehr beunruhigend ist, liegt es wohl in der Natur eines Virus, dass es schnell und regelmäßig mutiert. Die aktuell Coronavirus Variante, welche in Europa zirkuliert ist bereits eine mutierte Version. Allerdings werden die Viren nur selten durch eine Mutation gefährlicher. Es liegt zumindest nicht im Interesse des Virus, dass es den Wirt tötet. Die ideale Mutation ist, zumindest in der Theorie, für den Wirt absolut ungefährlich, überträgt sich aber sehr einfach.

Quellen: Aerotelegraph und Bild

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Nur zur Info:
    Corona-Viren sind erfahrungsgemäß (Tierwelt) l a n g s a m mutierende Viren. Hinsichtlich der Infektiosität (u.a. Virenmenge und Eindring-Effektivität) sowie der Pathogenität (u.a. Verlaufsschwere) müssen wir noch bei diesem einen neuen Subtyp noch abwarten.
    Weitere Subtypen sind bisher aus Indien, Südafrika, Dänemark/ Norwegen bekannt (Liste nicht vollständig)

    • Naja definiere schnell…. Es ist ja nicht das erste mal, dass das Corona Virus, mit dem wir uns gerade rumschlagen mutiert ist und es geht auch in etwa in der Geschwindigkeit, in welcher es die Wissenschaft im Bezug auf Coronaviren vorhergesagt hat.

      Richtig ist, dass unklar ist, wie sich das neue Virus verfällt. Nur weil es mutiert ist, bedeutet dies aber nicht, dass nun alle in Panik verfallen müssen. Die Sperrung des Flugverkehrs ist erst einmal eine Vorsichtsmaßnahme. Damit will ich nicht sagen es sei falsch, lediglich, dass noch nicht alles bekannt ist.

      LG
      Christoph

      • Völlig richtig.
        Panik wäre hier der schlechteste Berater.

        Ich wollte mit „langsam“ darauf hinweisen, dass z.B. andere Viren wie z.B. HCV fast bei jeder Humanpassage mutieren (u.a. daher auch kein Impfstoff).
        Coronaviren habe als langkettige RNA-Viren zudem Eigenschaften, die man als eigenen „Reparaturmechanismus“ bezeichnen kann.

  2. Für meine Begriffe ist da wirklich übertriebener Aktionismus im Spiel. Gut, ich muss glücklicherweise nichts verantworten, da sind Kommentare natürlich immer etwas leichter.
    Dennoch sieht die Welt doch aktuell gar nicht so schlecht aus. Nicht die Momentaufnahme, aber für die am meisten vom Virus Betroffenen ist doch innerhalb eines Monats eine Immunisierung möglich.
    Ich wäre übrigens für Zahlen aus dem Vereinigten Königreich ganz dankbar, die ja als Erste mit den Impfungen begonnen haben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*