Mybonus.de | Ein neues deutsches Meilen- und Punkteprogramm?

Nach dem Wegfall von airberlin topbonus, sieht die Meilen- und Punktelandschaft in Deutschland recht eintönig aus. Als einziges deutsches Vielfliegerprogramm ist Miles&More geblieben und die einzige nennenswerte Ergänzung hierzu ist neben Payback das American Express Membership Rewards Programm. Jetzt wurde mit Mybonus.de ein neues deutsches Meilen- und Punkteprogramm lanciert. Auch wenn wir noch nicht alle Details kennen, könnte Mybonus sehr interessant werden, wenn es wie angekündigt am 1. September live geht.

Auf der Webseite von Mybonus findet man noch nicht all zu viele Details zum neuen Programm, so dass man hier auch noch keine abschließende Wertung abgeben kann. Allerdings stehen hinter diesem neuen Meilen- und Punkteprogramm unteranderem Personen, welche auch bei topbonus mitgewirkt haben.

Auf den ersten Blick erinnerte mich die Webseite von Mybonus sehr stark an Barclaycard, welche auch direkt als einer der Hauptpartner genannt werden. Hier könnten sich sehr interessante Optionen auftun, sollte Barclaycard Mybonus als Prämienprogramm in Deutschland nutzen.

Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass es hier Optionen geben wird, denn die Webseite gibt schon eine Auskunft über eine Mybonus Kreditkarte von Barclaycard!

Mybonus.de | Meilen sammeln und einlösen

Bis jetzt gibt die Webseite hier auch noch nicht alle Details bekannt und weist darauf hin, dass man zum Programmstart am 01. September wieder vorbeischauen soll. Allerdings wird man wohl Meilen bei über 1.500 Partnern sammeln können. Hierunter sind natürlich eine ganze Reihe von Onlineshops, aber auch Buchungsportale.

Ob auch Airlines unter den Partnern sind, sieht man noch nicht, allerdings gehe ich davon aus, dass man nicht für den Flug selbst Mybonus Meilen sammeln wird, wie in einem klassischen Vielfliegerprogramm, sondern eher für den Umsatz bei der Buchung, ähnlich zu einem Treueprogramm wie Payback.

Besonders spannend wird es beim Einlösen von Mybonus Meilen. Diese kann man für Prämienflügen von bei 300 Airlines einlösen. Hierbei sind die Kosten nach Zonen und Airlines gestaffelt. Los geht es bei 2.000 Meilen für einen Billigflieger innerhalb von Deutschland.

Die Meilenwerte sind dabei nicht unangemessen hoch, sondern eher erstaunlich attraktiv. Besonders spannend ist, dass man hier von vollständigen Freiflügen spricht, es fallen also keine Steuern und Gebühren an.

Leider gibt es bis jetzt nur eine Prämienflugtabelle für Economy Class Flüge. Ob man auch Flüge in einer Premiumklasse buchen kann und ob sich dies lohnt, kann ich noch nicht sagen.

Mybonus.de | Frankfurtflyer Kommentar

Ein weiteres Meilen- und Punkteprogramm in Deutschland kann sicher nicht schaden! Ich bin sehr gespannt was genau Mybonus.de bieten wird und ob wir vielleicht eine sehr enge Partnerschaft mit Barclaycard sehen werden.

Ein zweites Programm wie das American Express Membership Rewards Programm wäre fantastisch, insbesondere wenn man hier auch noch einen Transfer von Mybonus Punkten zu anderen Vielfliegerprogrammen ermöglichen würde!

Danke: Meilenoptimieren.com

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*