Nagelneuer United Boeing 787-10 Dreamliner kommt nach Frankfurt

Als erste amerikanische Airline und als eine der ersten Airlines überhaupt hat United Airlines die Boeing 787-10 übernommen. Das Flugzeug ist die größte Version der Boeing 787 „Dreamliner“ Familie und bei United Airlines ist das Flugzeug mit der neuen Polaris Business Class, sowie der offiziell noch nicht eingeführten Premium Economy Class (Economy Premium Plus) ausgestattet.

Während man die ersten Linienflüge der United Airlines Boeing 787-10 auf der Strecke zwischen Newark und San Francisco, sowie Los Angeles  durchführen wird, werden auch ab nächstem Frühjahr erste internationale Langstrecken mit der Boeing 787-10 geflogen. Für die deutschen Vielflieger ist es sicher eine gute Nachricht, dass das erste Ziel des nagelneuen United Boeing 787-10 Dreamliner Frankfurt sein wird.

Ab dem 30. März 2019 wird United Airlines täglich zwischen Frankfurt und Newark den nagelneuen Boeing 787-10 Dreamliner einsetzen. Aktuell steht im Flugplan zwar noch die Boeing 777-200, allerdings wird man dies bald updaten und ab dem 3. Dezember soll es möglich sein die Flüge mit dem United Airlines Dreamliner nach Frankfurt auch zu buchen.

  • UA 960 Newark 7:40 PM nach Frankfurt 9:20 AM+1
  • UA 961 Frankfurt 11:20 AM nach Newark 2:00 PM

Weitere Ziele der Boeing 787-10 werden ab Frühjahr 2019 ebenfalls von Newark bedient:

  • Tel Aviv ab 30. März 2019
  • Paris ab 29. April 2019
  • Barcelona ab 29. April 2019
  • Brüssel ab 22. Mai 2019
  • Dublin ab 22. May 2019

Der United Airlines Boeing 787-10 „Dreamliner“

Besonders positiv an der United Boeing 787-10 ist, dass sie direkt mit 44 der neuen United Polaris Business Class Sitze geliefert wird. Ich finde diesen Sitz einen der angenehmsten über dem Nordatlantik und kann in ihm extrem gut schlafen!

Zusätzlich wird das Flugzeug mit 21 Premium Plus Sitzen ausgestattet sein, wie United die neue Premium Economy Class heißen wird. Die Sitze sind dabei deutlich breiter und haben mehr Sitzabstand, als in der normalen Economy Class und es wird einen veränderten Service geben.

Aktuell kann man die neue United Premium Plus Klasse bei United noch nicht buchen und es ist nicht klar, ab wann dies der Fall sein wird. Aktuell können Statuspassagiere und Passagiere, welche den Aufpreis für die Economy Plus bezahlen die Premium Plus Sitze wählen, bei Economy Class Service.

In der Economy Class erwartet die Passagiere nicht viel Neues, außer einem modernen Sitz in einer 3-3-3er Anordnung. Dabei sind insgesamt 45 Economy Plus Sitze mit mehr Beinfreiheit und weiter 208 Economy Class Sitze in der Boeing 787-10 bei United verbaut.

Nagelneuer United Boeing 787-10 Dreamliner kommt nach Frankfurt | Frankfurtflyer Kommentar

Neue Flugzeuge haben immer eine gewisse Anziehungskraft und versprechen ein besseres Flugerlebnis. Hier ist es schön zu sehen, das Frankfurt sogar gleich der erste internationale Flughafen sein wird, den United mit der Boeing 787-10 anfliegt.

Für die Passagiere wird dies ein enormes Upgrade sein. So kann man in der Business Class den neuen Polaris Sitz und in Newark die neue Polaris Lounge genießen.

In der Economy Class hat man die Chance auf einen der sehr bequemen Premium Plus Sitz, wobei es auch denkbar ist, dass United Airlines mit dem Verkauf der neuen Premium Economy Class erst im Frühjahr beginnen wird. Dann würde Frankfurt allerdings auch einer der ersten Flughäfen sein welche dieses Produkt bekommen.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*