Neue Kategorie im Waldorf Malediven: die eigene Privatinsel

Foto: Waldorf Astoria Ithaafushi Maldives

Hotels bieten für gewöhnlich mehrere Zimmerkategorien an. Manche zeigen sich dabei kreativ und verkaufen auch Eckzimmer oder solche, die unvorteilhaft geschnitten sind gegen Aufpreis. Dann gibt es noch unterschiedliche Suites oder gar eigene Villas.

In dem Waldorf Astoria auf den Malediven sind Villas der Standard- davon gibt es unterschiedliche Kategorien mit eigenem Pool oder als Overwater-Variante. Das Luxusresort wirbt mit hochwertigen Unterkünften und persönlichem Service. Man findet Platz, Ruhe, Privatshphäre und ist von weißen Stränden und türkisem Meer umgeben. Was will man mehr?

Die Preise liegen in der niedrigsten Kategorie zur Zeit bei etwa 2000 US$ pro Übernachtung- Steuern und die Kosten für die Anreise nicht inbegriffen. Die Macher wittern aber weiteres Potential und haben das Portfolio nun um eine weitere Kategorie erweitert: Dem Ithaafushi Private Island!

Neue Kategorie im Waldorf Malediven: die eigene Privatinsel | Details

Viele Hotels haben auf den Malediven ihre eigene Insel, das Waldorf hat nun sogar ein zusätzliches Eiland für gut betuchte Gäste. Die Insel liegt neben den Overwater-Villas des Hauptresorts und hat dort eine Anlegestelle.

Foto: Waldorf Astoria Ithaafushi Maldives

Auf knapp 3000m² bietet die zur Hilton Gruppe gehörende High End Marke Waldorf Platz für bis zu 24 Gäste. Diesen stehen fünf eigene Pools sowie ein privates Entertainment Clubhouse zur Verfügung. Die neun Schlafzimmer teilen sich wie folgt auf:

  • 3-Bedroom Beach Villa,
  • 2-Bedroom Over Water Villa
  • 4-Bedroom Residence

Darüberhinaus steht ein persönlicher Concierge und ein Privatkoch zur Verfügung. Essen kann man in einem der Unterkünfte oder in den eigenen Gemeinschaftsbereichen. Im Clubhouse kann man Spa-Behandlungen wahrnehmen oder Sport im eigenen Gym treiben.

Natürlich können auch die Einrichtungen der Hauptinsel genutzt werden. Fragt sich nur ob man das möchte, wenn es einem an nichts fehlt.

Foto: Waldorf Astoria Ithaafushi Maldives

Neue Kategorie im Waldorf Malediven: die eigene Privatinsel | Der Preis

Auf der Website des Resorts findet man weitere Fotos und Details. Für eine Buchungsanfrage wird auf eine E-Mailadresse verwiesen.

 

 

Dem Portal One Mile at a Time ist sogar eine Anfrage auf der regulären Seite von Hilton möglich gewesen. Dort wurde ein Preis von gut 77.000US$ abgerufen, was etwa 64.000€ entsprechen würde. Steuern und eine Servicegebühr werden extra berechnet.

Eine Einlösung von Punkten scheint ausgeschlossen, allerdings würde man hier ordentlich sammeln. Diamond Mitglieder würden demnach bei einem Aufenthalt von 7 Nächten über 10 Millionen Hilton Honors Punkte gutgeschrieben bekommen 🙂

 

 

 

 

Neue Kategorie im Waldorf Malediven: die eigene Privatinsel | Frankfurtflyer Kommentar

Eine neue Dimension in Sachen Luxusunterkunft auf den Malediven. Eine „reguläre“ Villa des Hauptresorts ist bereits für die meisten unerschwinglich. Hinzu kommen Anreise und Ausgaben für Extras wie Unternehmungen oder die Verpflegung.

Wer es sich erlauben kann, etwas mehr als eine halbe Million Euro für eine Woche auf der privaten Insel hinzulegen, wird sich wohl mit solchen „Kinkerlitzchen“ wie Ausgaben für Roomservice oder der Anreise nicht auseinander setzen müssen.

Hilton führt für das Waldorf Astoria Malediven eine neue Punktekategorie ein

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*