Neuer Drive Through Check-In und Corona Test in Frankfurt

Reisen ist zu sehr vielen Zielen wieder möglich und die Situation entspannt sich immer weiter, allerdings werden uns Corona Tests wohl noch lange begleiten vor dem Abflug, denn je nach Reiseland benötigt man auch als geimpfte Person weiterhin einen PCR Test vor Abflug. Am Frankfurter Flughafen will man es den Reisenden nun deutlich einfacher machen, den Test vor Abflug zu bekommen und man hat am hier einen einzigartigen Drive Through Corona Test und Check- In eingerichtet.

Passagiere und auch andere an einem Test interessierte Personen können sich ab sofort an dem Drive Through auf dem Parkplatz P44 mittels eines PCR Tests von Centogene zwischen 8 und 20 Uhr täglich testen lassen und gleichzeitig das Gepäck für den kommenden Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines oder Eurowings Flug bereits hier einchecken.

Ein Check-In des Gepäcks ist 23 Stunden bis 2 Stunden vor Abflug möglich und man kann in dieser Zeit auch die PCR Tests noch machen lassen, wobei ich nicht empfehlen würde tatsächlich erst 2 Stunden vor Abflug den Abstich zu machen, wenn man es vermeiden kann.

Passende Tests werden von Centogene angeboten und müssen vorab online gebucht und bezahlt werden.

  • PCR- Test mit Ergebnis binnen 12 Stunden: 99 Euro
  • PCR- Test mit Ergebnis binnen 6 Stunden: 139 Euro
  • PCR- Test mit Ergebnis binnen 90 Minuten: 199 Euro

Neben dem Corona Drive Through und Check-In Center, gibt es in Frankfurt auch weiterhin das Centogene Abstrichzentrum im Terminal 1, im Übergang zum Fernbahnhof. Hier werden übrigens auch etwas günstigere PCR Tests, teils mit längerer Laufzeit und Antigen Schnelltests angeboten.

Bei dem Drive Through Test und Check-In geht es vor allem darum, die Reise so angenehm und stressfrei wie möglich zu beginnen. Seine Reise mit einem Test und dem gleichzeitigen einchecken des Gepäcks zu beginnen, kann den Abflug deutlich entspannen.

Neuer Drive Through Check-In und Corona Test in Frankfurt | Frankfurtflyer Kommentar

Die diversen Auflagen, wie zum Beispiel eine Testpflicht werden uns wohl noch ein ganze Weile begleiten, weshalb ich es sehr angenehm finde, dass immer mehr Konzepte geschaffen werden, um hier die Abreise so angenehm wie möglich zu gestallten. Gerade wenn man daran denkt, dass es in den kommenden Wochen und Monaten sicherlich mehr und mehr Reisende gibt und die Flughäfen wieder voller werden, halte ich dieses Konzept durchaus für eine interessante Option.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Bequemlichkeit kostet. Pcr hier vor Ort mit einem Ergebnis in 24 Stunden kostet weniger als die Hälfte.
    Übrigens gibt es PCR drive in in Frankfurt am Flughafen schon länger. Aber ohne checkin und günstiger

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*