Neuer Lufthansa Flug: Malta – New York

Foto: Lufthansa

Als wäre diese Zeit an Überraschungen und Volten nicht reich genug hat Lufthansa diesmal eine richtig dicke Überraschung bereit: Anscheinend hat die Airline vor, ab dem 30.06.2021 drei Mal wöchentlich nonstop Flüge zwischen Malta und New York anzubieten. Nach langer Zeit wäre das mal wieder ein richtiger 5th Freedom Flug von Lufthansa.

Neuer Lufthansa Flug: Malta – New York | Rahmendaten

Der Flug LH 488 startet um 15:15 Uhr in Valletta und kommt um 19:00 Uhr in Newark an. In westlicher Richtung startet der Flug LH 489 um 20:45 Uhr und landet am nächsten Tag um 11:25 Uhr auf Malta.

Lufthansa wird auf der Strecke einen A350-900 einsetzen. Dieser wird für die Flüge von/nach Malta sogar extra von der Strecke MUC-EWR-MUC abgezogen. Die ursprüngliche Strecke entfällt an diesen Tagen.

Der Flug legt knapp 4.600 Meilen zurück und dauert in westlicher Richtung 9:45 Stunden und in östlicher Richtung 8:40 Stunden.

Der erste Flug führt am 30.06.2021 von Newark nach Malta. In die Gegenrichtung startet Lufthansa das erste Mal am 11.07.2021. Die letzten Flüge finden am 14.10. bzw. 15.10.2021 statt. Der Flug soll in unregelmäßiger Verteilung 3x wöchentlich stattfinden.

Bitte versucht nicht gleich, den Flug zu buchen, denn…

Neuer Lufthansa Flug: Malta – New York | Hintergründe

Lufthansa ist nicht für abenteuerliche Routings bekannt. Und auch nicht dafür, Strecken einfach mal so in den Flugplan einzuarbeiten.

Bei dem Flug handelt es sich um Vollcharterflüge für Viking Cruises. Sie möchte ihren Gästen eine möglichst unkomplizierte An- und Abreise zu den Kreuzfahrten im Mittelmeer ermöglichen.

Darum richten sich die Flugdaten auch exakt nach den Bedürfnissen der Reederei.

Neuer Lufthansa Flug: Malta – New York | Frankfurtflyer Kommentar

Lufthansa meldet sich diesen Sommer mit einem der ungewöhnlichsten Flüge der jüngeren Unternehmensgeschichte.

Dabei springt sie nicht auf den Trend auf, US-Amerikanern Flüge in „unkomplizierte“ Einreiseländer in Europa zu ermöglichen. Auch geht sie nicht bald in direkte Konkurrenz zu Pragusa.One oder ähnlichen Startups, sondern möchte Einnahmen im Transatlantikverkehr durch Charterflüge verstetigen.

Also sieht man hier eine erste deutliche Auswirkung der Ankündigung des Vorstands. Lufthansa wird tourstischer.

Das könnte Euch auch interessieren

9 Kommentare

  1. Schaun wir mal, ob das mit dem „touristischer werden“ so zutrifft. Darüber wäre ich nicht ganz böse. Weil die Flugzeuge nicht von heute auf morgen umbestuhlt werden, würden daraus ja im Umkehrzug eine schwierigere Belegung der C folgen, bis sich der Geschäftsreiseverkehr ebenfalls wieder normalisiert.

    Der Traum wären C-rt-Tickets im Langstreckenbereich im Preisbereich von 1,5k€. Gab es ja schon, vielleicht wird es ja wieder.

    • C Tickets im Bereich der 1,5k sind absolut nicht unrealistisch und vermutlich wird man sie auch günstiger bekommen.

      Eine Business Class verkleinern ist aber garnicht so aufwändig wie man glaubt, dass geht teilweise über nacht bei einigen Flugzeugen. Es gab bei LH sogar mal ein Quick Change verfahren, bei welchen man die Business Class in Langstreckenflugzeugen binnen 2 Stunden am Gate vergrößern oder verkleinern konnte.

      • Fernab davon ob es Charterflug ist oder nicht erfüllt dieser Flug nicht den Anforderungen eines Fifth Freedoms Flugs. Ein Fifth Freedom Flug beginnt im Heimatland und fliegt zwischen zwei Staaten weiter. SWE-RUS-SIN als Beispiel. Der Flug gilt quasi als Verlängerung.
        Zudem muss das Teilstück SWE-RUS einzeln verkauft werden dürfen. (Für die Gegenrichtung gilt das selbe Spiel.)

        Liebe Grüße!

        • Hallo Tobias,
          streng genommen startet der Flug in MUC und fliegt über EWR (2. Staat) nach MLA (3. Staat). Es scheitert letztlich daran, dass LH das letzte Segment nicht einzeln vermarktet, sondern als Charter anbietet.

          • Guten Abend Alexander,

            bietet die Lufthansa das Segment von München nach Malta im A350 zum Verkauf an?

          • Warten wir es ab. Es sieht so aus, als gäbe es auch Flüge, die die Route in umgekehrter Richtung fliegen.
            Aber sei‘s drum. Es ist kein 5th Freedom Flug.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*