Neuer Lufthansastreik? Keine Einigung mit den Piloten

13 mal haben die Piloten der Vereinigung Cockpit in den letzten 12 Monaten gestreikt. Nun schien es, als hätten sich die Piloten der Lufthansa, welche in der Vereinigung Cockpit organisiert sind, und Vertreter der deutschen Lufthansa aufeinander zubewegt. Nun kam die Mitteilung, dass beide Seiten alle Verhandlungen über Streitpunkte ergebnislos abgebrochen haben. Droht nun ein neuer Lufthansastreik?

Neuer Lufthansa Streik? | Worum geht es?

Wochenlang haben Vertreter der Lufthansa und der Vereinigung Cockpit über strittige Punkte verhandelt. Dabei geht es insbesondere um die Übergangsversorgung von etwa 5.400 Piloten im Konzerntarifvertrag von Lufthansa und Germanwings. Bislang bestand für die Piloten von Lufthansa und Germanwings die Möglichkeit bereits mit 55 Jahren in Frührente zu gehen und dabei 60% ihrer letzten Bezüge zu beziehen. Vorraussetzung hierfür war, dass der Altersdurchschnitt aller Vorruheständler bei 58 Jahren liegt.

Genau diese Vereinbarung wurde von Lufthansa 2013 einseitig aufgekündigt mit dem Ziel, dass Piloten später verrentet werden oder mit deutlichen Abzügen in der Rente zu rechnen haben. Dieser Schritt hatte die größte Streikwelle in der Geschichte der Lufthansa zur Folge.

Ende 2015 war allerdings der vorerst letzte Streiktag der Piloten. Das Landesarbeitsgericht Hessen hatte den Streik untersagt, da Vorderungen der Vereinigung Cockpit nicht über Tarifverhandlungen erreicht werden könnten.

Die Vereinignung Cockpit wollte sich in Unternehmensentscheidungen des Lufthansakonzerns einmischen und hat dabei massiv Kritik an der Ausgliederung von Teilen der Flotte und Strecken zu den Billigtöchtern Eurowings, Germanwings und in das JUMP Projekt geübt.

Lufthansa Airbus A330 MCT
Schwarze Zeiten für Lufthansa? Droht ein neuer Streik?

Neuer Lufthansastreik | Frankfurtflyer Kommentar

Aus Vielflieger- und Passagiersicht sind dies sehr unschöne Entwicklungen. Ich habe die Streiks der letzten 12 Monate noch in bester Erinnerung. So war ich in 8 der 13 Streiktage persönlich mit Flugausfällen betroffen. Besonders unschön ist dabei, dass dieser Konflikt auf dem Rücken der Passagiere ausgetragen wird.

Zwar kann ich durchaus auch die Piloten verstehen, denn wer lässt sich gerne etwas wegnehmen, insbesondere wenn es doch eine so großzügige Vereinbarung ist. Allerdings sind diese, teilweise vor Jahrzehnten getroffenen Vereinbarungen alles andere als zeitgemäß. Lufthansapiloten verdienen deutlich mehr, als der durchschnittliche Arbeitnehmer in ähnlicher Position und genießen weitreichende Vergünstigungen.

Hoffen wir nur, dass es zu keinen weiteren Streiks bei Lufthansa kommen wird!

Wie ist Eure Meinung? Wart Ihr von den letzten Lufthansastreiks betroffen?

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ich finde die foderungen von denn Piloten der Lufthansa überzogen.
    Andere die auf ihren Urlaub gespart haben müssen angst haben das sie nicht fliegen können weil mal wieder die Piloten streiken.

    Hier giessen die Piloten der Lufthansa Oil in das Feuer.
    Und viele überlegen sich dann doch mit Billigflieger wie Ranyair zu fliegen.
    Um in denn Urlaub zu kommen.

    Am ende verlieren alle.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*