Neuigkeiten zur Kulanzregel von Miles & More – Erneute HON Circle Meilen Gutschrift in 2021!

Die Covid-19 Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem, die Ausmaße waren und sind weiterhin unberechenbar. Viele Airlines und Hotel-Loyality Programme haben schnell Kulanzregelungen veröffentlicht. Auch Miles&More hat bereits im Mai erste Eckpunkte ihrer Kulanzregel veröffentlicht, aber auch direkt gesagt, dass weitere Punkte, vor allem für die höchsten Statuskunden, folgen werden.

Nun hat das Warten ein Ende und wir können Euch exklusiv weitere Punkte des Programms vorstellen.

Neuigkeiten zur Kulanzregel von Miles & More – Erneute HON Circle Meilen Gutschrift in 2021! | Alle Details

Im Mai wurden bereits die ersten Punkte kommuniziert. Hier konnte man direkt ein erstes Aufatmen vernehmen: Alle Status, die im Februar 2021 ablaufen würden, werden um ein Jahr bis zum 28. Februar 2022 verlängert! Die Regelung gilt für alle Stufen von Frequent Traveller über Senator und HON-Circle Member. Auch bei den beliebten eVoucher gab es gute Nachrichten. Alle Voucher, die 2020 verfallen wären, wurden bis Ende 2021 verlängert.

Auch das neue Programm, welches 2021 das System zum Sammeln von Meilen und Punkten revolutionieren sollte, wurde um ein Jahr nach hinten verlegt.

Miles&More gibt Kulanzregelung bekannt | Neues Programm startet erst 2022

Heute können wir Euch endlich weitere gute Nachrichten verkünden, die besonders für HON Circle Member und Personen, die diesen Status anstreben, interessant sein dürften.

  • HON Circle Meilen aus 2019 werden erneut in 2021 gutgeschrieben. Dies trifft HON Circle Member, deren Status bis 2022 läuft. Die Requalifikationsjahre sind bei diesen HON Circle Membern also die Jahre 2019, 2020, 2021.
  • Bei HON Circle Membern, deren Status bis 2023 läuft, sind die Requalifikationsjahre bei dieser Kulanzregel 2019, 2021 und 2022.
  • Diese Kulanzregel gilt für alle Kunden. Auch Senatoren, welche fleißig auf den HON hingearbeitet haben, werden genauso davon profitieren.
  • Der Übergang in das neue System zum Sammeln von Meilen und Statuspunkten bleibt unangetastet. Hierfür wurden bereits Umrechnungsfaktoren kommuniziert, welche Anwendung finden werden.

Neuigkeiten zur Kulanzregel von Miles & More | Warum mussten die Statuskunden so lange warten?

Oft wurden wir gefragt warum Miles&More sich hier so viel Zeit lässt, wo doch andere Programme bereits umfassende Regelungen vorgestellt haben. Joost Greve, Head of Loyality &Costumer Insights, begründet dies wie folgt:

„Die Dynamik der Covid-19 Pandemie ist und war unberechenbar, hiermit müssen wir umgehen. Und das müssen wir mir Ruhe und Bedacht machen.“

Er bezeichnet die nun veröffentlichten weiteren Regelungen als den „einfachen Weg“, bei dem „kein Kunde benachteiligt wird“. Sonderausnahmen sollen ausdrücklich nicht formuliert werden, denn man möchte objektiv bleiben und keine Willkür walten lassen.

Premium Service Strategie für Lufthansa Group Kunden

Miles&More hat sich zudem Gedanken gemacht, wie sie ihre Premium Service Strategie ausbauen und an die aktuellen Gegebenheiten anpassen können, denn die Kunden erwarten nun mehr als das „alte Premium“, wie Miles&More es selbst nennt. Hygiene und Gesundheit sind zentrale Bestandteile dieser Strategie geworden.

Neben den Hygienemaßnahmen, wie HEPA Filter an Bord, Kontakttracking, einem adaptierten Servicekonzept und speziellen De-Boarding Prozessen, welche bereits am Boden und in den Flugzeugen eingeführt wurden, gibt es eine Reihe weiterer Maßnahmen, die sich speziell an Premiumkunden richten:

  • So gibt es demnächst eine eigene Teststation für Lufthansa Group Premium Kunden, neben den normalen Teststationen für Reiserückkehrer und der Centogene Teststation.
  • Auch möchte man so schnell wie möglich zu Dingen wie dem Limousinenservice zurückkehren, da Miles&More dies auch ganz klar als Maßnahme zur Kontaktreduktion sieht. Sobald es die Passagierzahlen zulassen, fährt man den Service hier wieder hoch.
  • Alle Prozesse, die online möglich sind, will man in Zukunft auch online anbieten. Sicherheit und Gesundheit sind hier höchstes Gebot!

 

Beim Thema First Class Service machen unsere Gesprächspartner Herr Greve und Dr. Becker eines klar: Diese Services sind und bleiben ein Hauptelement des Premium Services. Man gibt aber auch ehrlich zu, dass diese Dinge in der aktuell wirtschaftlich schwierigen Lage nicht annähernd kostendeckend zu betreiben sind. Sobald es die Passagierzahlen zulassen, wird es wieder das volle Servicepaket geben. Es wurden bereits Maßnahmen ergriffen, um zum Beispiel beim First Class Terminal Kosten zu sparen, um es möglichst schnell wieder eröffnen zu können. Diese Einsparungen soll der Kunde nicht merken, versicherte uns Dr. Björn Becker, Head of Product Management Ground & Digital Services.

Die aktuell bei Vielfliegern oft kritisierten „One-Class Lounges„, welche an einigen Stationen übergangsweise wieder aufgemacht wurden, werden inklusive Klassendifferenzierung, sobald es die Buchungszahlen zulassen, wieder in ihre Ursprungsform zurückgeführt. An einzelnen Außenstationen gab es bereits vor der Pandemie eine „One-Class Lounge“, welche auch nach der Pandemie wieder in den Zustand von 2019 geführt werden.

Neuigkeiten zur Kulanzregel von Miles & More – Erneute HON Circle Meilen Gutschrift in 2021! | Frankfurtflyer Kommentar

Das Warten hat endlich ein Ende. HON Circle Member und Senatoren, die auf den HON Circle Status hinarbeiten, können nun aufatmen. Da bei Miles&More kein Status mitten im Jahr verfällt, war das Warten zwar anstrengend, aber durch das System der festgeschriebenen Zeiträume konnte man die Lage erst genau beobachten und an der passenden Lösung feilen.

Im Team haben wir uns die weiteren Kulanzpunkte genau angesehen und finden sie insgesamt sehr fair, auch wenn es bis zu diesem Punkt seine Zeit gedauert hat. Auch wir haben in 2019 fleißig an den hohen Statusstufen gearbeitet und sind erleichtert, dass die Arbeit und Kosten nicht umsonst waren. Ebenso motiviert uns diese Lösung, weiter Zeit und auch den ein oder anderen Euro in den Status zu investieren, sobald dies möglich ist.

Was haltet Ihr von den weiteren Punkten der Kulanzregel von Miles&More?

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. @Andreas:Wein und Uhr(en) schon vorhanden, what nu??
    Total richtig, es gibt andere wichtigere Ziele, wie Gesundheit die unbezahlbar ist! Nur beim Thema Reisen mit Niveau spielt der geliebte, erworbene und gewohnte Status eine Rolle???!
    Insgeheim frag ich mich wenn man die Amex Platinium hat und Langstrecke in Business und First fliegt, warum man einen Status braucht?‍♂️?!
    Bon weekend….und eine gesunde Zeit uns allen!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*