Norwegian verlangt einen Aufpreis für die First Class Suite im A380

Es ist schon faszinierend, dass Norwegian derzeit einen Airbus A380 zwischen London und New York einsetzt. Das Flugzeug wird von HiFly inklusive Crew geleast, da die eigenen Boeing 787-9 Probleme mit den Triebwerken haben und zur Reparatur am Boden stehen. Der Airbus A380 ist ein ehemaliges Flugzeug von Singapore Airlines und verfügt über die ursprüngliche Kabine. Nun verlangt Norwegian einen Aufpreis für die First Class Suite im A380. Bisher wurde diese eher zufällig an die Passagiere vergeben.

Norwegian verlangt einen Aufpreis für die First Class Suite im A380 – Hintergründe

Noch bis zum 23. August bedient Norwegian den Abendflug von London Gatwick nach New York JFK mit einem geleaseten Airbus A380 von HiFly. Gäste die in der Premium Kabine von Norwegian gebucht sind werden in die „Business Class“ geupgraded. Die Premium Kabine von Norwegian entspricht dabei eher einer Premium Economy. Vom Sitz ist dies definitiv eine willkommene Abwechslung. Immerhin bekommt man statt den Recliner Sitzen von Norwegian nun einen Business Class Sitz in 1-2-1 Bestuhlung, der sich komplett flach stellen lässt. Der Service und das Catering wird jedoch nicht angepasst. Es gibt weder Decken noch ein á la Carte Dining Konzept wie bei Singapore Airlines. Es ist also von der Gesamterfahrung eher eine Business Light.

Norwegian verlangt einen Aufpreis für die First Class Suite im A380 – Die Suites

Aber in dem HiFly Airbus A380 gibt es auch noch die ehemaligen First Class Suites von Singapore Airlines. Diese wird man zukünftig gegen einen Aufpreis verkaufen. Hier hofft man wohl auf extra Cash-Flow. Zuletzt hatte ich ja darüber geschrieben warum der A380 für Norwegian eine schlechte Idee war.

Laut „The Points Guy“ wird entsprechend des Abflugsorts ein individueller Preis für das Upgrade verlangt:

Starting today, premium passengers will be able buy up to the suites during airport check-in on a first come first basis at the following rates:

  • 400 USD

  • 2500 NOK (~$303)

  • 2500 SEK (~$279)

  • 2500 DKK (~$388)

  • 300 EUR (~$348)

  • 250 GBP (~$322)

Für sein Geld bekommt man die legendären Singapore Airline Suites. Allerdings gibt es hier außer dem Sitz kein anderes Servicekonzept. Es gibt zwar eine Decke, aber kein Bett und auch nur das Standardessen.

“first class” isn’t any different from Norwegian’s usual premium service so I was still served a mediocre boxed meal and wasn’t provided any bedding besides a blanket.

Norwegian verlangt einen Aufpreis für die First Class Suite im A380 – Frankfurtflyer Kommentar

Für einen Aufpreis von 243-348 Euro bekommt man die Möglichkeit eine Strecke in den ehemaligen Suites über den Atlantik zu fliegen. Sicher eine spannende Erfahrung und auch ein fairer Preis. Für ein richtiges First Class Feeling fehlt leider der passende Service und das Catering. Vom Sitz beziehungsweise der Kabine her hat man jedoch durchaus einen sehr komfortablen Flug.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*