Passagieraufkommen in Dubai steigt an | Emirates und Lufthansa erhöhen das Angebot

Dubai versteht sich selbst als globaler Luftfahrt Hub und entsprechend wurde man auch von der Corona Pandemie schwer getroffen. So haben die Vereinigten Arabischen Emirate sogar für 14 Tage den Flugverkehr komplett eingestellt und fast drei Monate gab es kaum Flüge von und nach Dubai oder meistens nur Frachtflüge.

Inzwischen zieht die Anfrage nach Flügen von und nach Dubai und auch über Dubai als Hub wieder an, was die Branche als positives Signal wertet. So fährt Emirates den Flugplan immer weiter hoch und man will bereits bis 2021 wieder alle Ziele bedienen, welche man auch vor der Krise angeflogen hat. Hierbei werden aber die Frequenzen und Kapazitäten noch geringer sein als 2019.

Aber auch Lufthansa spürt den positiven Trend und erhöht daher das Angebot nach Dubai. Aktuell fliegt man dreimal pro Woche von Frankfurt nach Dubai mit einem Airbus A330-300. Ab 14. September will man bereits wieder auf vier Flüge pro Woche erhöhen. Der Lufthansa-Vertriebsleiter für die Golfstaaten, Afghanistan und Pakistan, Heinrich Lange sagte hierzu:

Jüngste Berichte der Regierung, die von einem Passagierzuwachs auf über 20.000 Reisende pro Tag am Dubai Airport sprechen, sind wirklich ermutigend. Sie unterstreichen die Notwendigkeit und die Bedeutung unserer Verbindungen in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Ab Oktober findet man dann sogar fünf wöchentliche Flüge von Lufthansa nach Dubai im Flugplan und mit dem Winterflugplan ab November wird Dubai von Lufthansa täglich mit einer Boeing 747-400 Angelfolgen, sollte sich der Plan nicht noch einmal ändern.

Gerade den Winterflugplan muss man mit Vorsicht genießen, denn hier kann es passieren, dass noch Anpassungen kommen, welche massiv von der wirklichen Nachfrage-Entwicklung abhängen. Aber auch Swiss plant aktuell im Winter wieder nach Dubai zu fliegen.

Auch Emirates baut zwischen Deutschland und Dubai wieder aus. Ab Ende Oktober will man wieder mit zwei Airbus A380 pro Tag nach Frankfurt kommen und auch München wird bereits jetzt schon wieder angeflogen. Auch Hamburg und Düsseldorf sollen schon in den kommenden Monaten wieder aufgenommen werden.

Einreise nach Dubai ist möglich und Dubai ist kein Risikogebiet

Ein Grund für die steigende Nachfrage von Reisen nach Dubai ist, das hier die Einreise für Touristen und Geschäftsleute verhältnismäßig einfach möglich ist. So benötigt man einen negativen COVID-19 Test, welchen man vor dem Abflug an quasi allen deutschen Flughäfen machen kann (alternativ kann man diese Tests auch nach der Ankunft in Dubai machen, was allerdings eine Hotel Quarantäne zur Folge hat, bis das Ergebnis vorliegt) und einen Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung, welche auch bei einer COVID-19 Erkrankung greift. Abschließend besteht man in Dubai noch auf eine Tracking App, sodass potenzielle Kontakte nachverfolgt werden können.

Dubai hat eine sehr niedrige Infektionsrate und das Leben in dem Emirat ist weitestgehend zurückgekehrt. So sind Hotels, Malls, Geschäfte, Restaurants, Strände und Musen geöffnet, allerdings mit Hygieneauflagen, an welche man sich auch halten sollte, denn die Strafen in den Emiraten sind hier sehr hoch.

Aufgrund der guten Lage der Vereinigten Arabischen Emirate, hat das RKI das Land auch nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Damit fällt bei einer Wiedereinreise in Deutschland auch keine Quarantäne ab dem 1. Oktober an. Hierbei gilt zu beachten, dass es laut RKI kein Corona Risikogebiet ist, was für eine potentielle Quarantäne wichtig ist. Dennoch gibt es vom Auswärtigen Amt eine Reisewarnung für das Emirat Dubai, welche pauschal für 160 Länder ausgegeben und seither nicht korrigiert wurde.

Passagieraufkommen in Dubai steigt an | Frankfurtflyer Kommentar

Nachdem es monatelang nur schlechte Nachrichten gab, gibt es nun langsam wieder positive Nachrichten, was die Entwicklung der Airlines und gerade auch der Langstrecken betrifft. Kaum eine andere Destination auf der Welt hat so viele Langstreckenflüge wie Dubai, denn als Emirates Hub ist man ein globales Drehkreuz.

Aber auch persönlich habe ich Dubai für ein kommende Reise ins Auge gefast. Wir waren schon mehrfach in dem Emirat und man kann hier eine sehr angenehme Zeit verbringen, was auch aktuell noch der Fall ist. Gerade aufgrund der niedrigen Infektionsrate, dem guten Standard im Gesundheitssystem und in der Hotellerie vor Ort, ist Dubai durchaus ein spannendes Reiseziel.

Danke auch an aero.de

Das könnte Euch auch interessieren

6 Kommentare

  1. Sehr gute Nachrichten! Man muss aber vor dem Rückflug in Dubai wieder einen negativen PCR Rest vorlegen, den muss man sich vor Ort organisieren (oder helfen einem die Hotels dabei?) kostet so viel ich weiss 370AED. Ist der positiv, muss man 14 Tage in Dubai in Quarantäne. Ich möchte Ende Dezember hinfliegen und hab ein bisschen recherchiert. Ankunft über Abu Dhabi geht gar nicht (automatisch 14 Tage Quarantäne), man kann von Wien mit Airarabia ziemlich günstig nach Sharjah fliegen (letzten Dezember schon gemacht), dort noch unklar wie es genau ist. Wie es ausschaut ist noch etwas unklar, anscheinend muss man am Flughafen einen Test machen und bis zum eintreffen des Ergebnis (unklar wie lang es braucht) sich in Quarantäne begeben. Unklar ob ein Testergebnis aus D oder Ö akzeptiert wird. Auch nicht besonders ermutigend.

    • Hallo Didi,

      Du musst wohl nicht zwangsläufig einen negativen Test vorlegen, aber Emirates verlangt es. Die Tests lassen sich wohl aber sehr einfach machen, die vielen Privaten Kliniken in Dubai bieten dies auch ohne Termin als „walk in Test“ an. Kosten liegen bei 50-60 Euro.

      Einige Hotels bieten auch Tests im Zimmer an, welche aber auch vom Gast bezahlt werden müssen, wobei auch hier manche Hotels sogar die kosten tragen. Das Atlantis bietet ab 5 Nächten z.B. einen kostenlosen Corona Test auf dem Zimmer vor der Rückreise an.

      Aktuell gilt die weitreichende Öffnung nur für Dubai, die anderen Emirate haben andere Regelungen und ohne mich auszukennen wäre ich bei Sharjah vorsichtig, die sind nicht gerade für ihre laschen Regelungen bekannt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man zumindest bis zur Vorlage des Testergebnisses eine Weiterreise nach Dubai oder Abu Dhabi nicht möglich ist.

      Ich würde daher aktuell einen Flug nach Dubai empfehlen, hier ist alles recht gut organisiert und es funktioniert problemlos.

      • Hallo Christoph,
        bist Du sicher, dass Lufthansa bei Ausreise aus Dubai keinen Test verlangt. Auf der LH Seite steht unter Einreisebestimmungen, das in Dubai vor Ausreise auch ein Test gemacht werden muß. Was stimmt nun?

        vG

  2. Hallo…danke für die interessanten News über Dubai…wäre immerhin etwas besser als innerhalb Europa oder Türkei denk ich.
    Weiß jemand ob man in Dubai Probleme bei der Einreise bekommt wenn man ein paar alte Touristenvisa für Qatar im Pass hat?

    • Ich bin (vor Corona) mehrfach mit Touristen Visa aus Qatar eingereist und hatte nie ein Problem. Einmal hat ein Zöllner gefragt und als ich sagte, ja war da im Transit, hat er geschmunzelt und meinen Pass gestempelt.

      • Hallo Christoph,
        Danke für deinen Erfahrungsbericht, das hört sich gut an. Vielleicht ist wirklich Dubai in der jetzigen Zeit eine gute Option da das Wetter dort ja ab Oktober auch langsam angenehm sein müsste.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*