Pegasus Airlines Boeing 737 in Düsseldorf evakuiert

Eine Boeing 737 der türkischen Pegasus Airlines ist am Samstag (15. Februar 2020) am Flughafen Düsseldorf evakuiert worden. Bei der Landung des türkischen Billigfliegers in Düsseldorf wurde nach Angaben des Flughafens Feuer festgestellt. Der Pilot entschied sich darauf hin, die Passagiere kontrolliert über die Notrutschen aussteigen zu lassen.

Pegasus Airlines Boeing 737 in Düsseldorf evakuiert | 163 Passagiere unverletzt

Pegasus Flug PC1003 war am Samstag auf dem Weg von Istanbul Sabiha-Gökcen (SAW) nach Düsseldorf (DUS). Als die Boeing 737-800 laut flightradar24.com leicht verspätet um 15:28 Uhr in Düsseldorf landete, wurden Funken und ein Brand an einem der Fahrwerke festgestellt. Laut dem Twitter-Account airplusnews_en hatten sich die Bremsen überhitzt und so für Funkenflug gesorgt.

Die Maschine mit der Registrierung TC-CPU schaffte es regulär zum Gate. Dort entschied der Pilot der Boeing 737-800 die Passagier kontrolliert über die Notrutschen aussteigen zu lassen. Alle 163 Passagiere blieben dabei unverletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte bereits kein Brand mehr festgestellt werden.

Screenshot: flightradar24.com

Pegasus Airlines Boeing 737 in Düsseldorf evakuiert | Wieder einmal Pegasus

Schon wieder ereignet sich damit ein Vorfall mit dem türkischen Billigflieger Pegasus. Erst vor wenigen Tagen war eine Maschine der gleichen Fluggesellschaft in Istanbul (SAW) von der Landebahn abgekommen und in mehrere Teile zerbrochen. Dabei starben laut offiziellen Angaben drei Menschen und 180 weitere wurden verletzt. Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung und Verletzung von mehreren Personen gegen den Piloten. Dieser und der Co-Pilot wurden allerdings bei dem Vorfall allerdings verletzt und konnten noch nicht befragt werden.

Pegasus Airlines Boeing 737 in Düsseldorf evakuiert | Frankfurtflyer Kommentar

Bei mir steht Pegasus mittlerweile aus vielen Gründen auf der No-Fly-List. Dreckige Flugzeuge, miserable Flugbegleiter und zu viele sicherheitsrelevante Vorfälle, sind nur ein paar der Gründe. Für mich ist Pegasus die schlechteste Airline der Welt. Dieser neuerliche Vorfall bestätigt mich in der Ansicht noch mal ein Stück mehr. Ein paar Euro mehr für eine andere Fluggesellschaft sind da definitiv gut investiertes Geld.

Das könnte Euch auch interessieren

6 Kommentare

  1. Bin schon zwei mal mit Pegasus geflogen und war recht zufrieden. Flugzeuge waren sauber, pünktlich und Personal war freundlich. Also da war zBs.Onur AIR schlimmer. Aber ich gebe zu, das mir die Vorfälle dazu bringen dann eher mit SUN Express in die Türkei zu fliegen.

    • Das freut mich zu lesen, dass Du nicht die gleichen katastrophalen Erlebnisse mit Pegasus hattest, wie ich. Bei mir reichen die Erfahrungen von dreckigen Sitzen beim Boarding, die wir selbst reinigen mussten, über Fluggäste die vor Abflug reclinen, ohne dass das Personal etwas unternimmt, bis hin zum verweigerten Checkin.

      • Huch, die zwei ersten Sachen sind ja nicht schön, aber wieso wurde denn der check-in verweigert? Das ist ja doch eine andere Hausnummer. Ansonsten erinnert mich das irgendwie an die türkische Holiday Air, mit der ich vor Jahren mal unterwegs war. Oh je, da war ich zum ersten und einzigen Mal froh wieder am Boden zu sein.

        • Der Flug ging nach Doha und von dort hatten wir einen Weiterflug. Wir wollten wie so häufig in der Vergangenheit nur in Doha im Transit bleiben. Pegasus ließ uns mangels Visum nicht nach Doha. Mussten dann mal eben über 1000€ für Flüge mit Qatar Airways investieren, die erstaunlicherweise kein Problem mit einem fehlenden Visum hatten.

          • Ach das war das, ich erinnere mich. Unglaublich sowas. Wenn ihr ein Rückflugticket hattet, sollte das doch kein Problem sein. Ansonsten kann ich es ja noch verstehen. Und wenn, sollte es doch vorher kommuniziert werden.

  2. Verstehe überhaupt nicht, wieso ein intelligenter Mensch, dem sein Leben lieb ist, mit solchen Airlines fliegt….oder habt Ihr so viele Leben, das es egal ist..? Selbst wenn die mir 1000 Euro zahlen würden, würde ich niemals mit diesen Airlines fliegen…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*