Premium Economy kommt auch bei KLM

Foto: KLM

Als eine der letzten großen Fluggesellschaften hat sich die niederländische KLM bisher noch nicht an eine Premium Economy Class herangewagt. Die beliebte Zwischenklasse ist inzwischen fester Bestandteil der führenden Airlines, manche bezeichnen sie sogar als Cash-Cow.

Nicht nur die Kunden des SkyTeam-Mitglieds wünschen sich schon lange das zwischen Economy und Business Class angesiedelte Produkt. Auch die wichtigsten Partner von KLM möchten den Passagieren ein durchgängiges Reiseerlebnis bieten. Die Entscheidung zugunsten einer Premium Economy Class ist jetzt aber gefallen!

Premium Economy kommt auch bei KLM | Frühestens 2021

Besser spät als nie heißt es nun bei KLM, British Airways hat im Vergleich die Klasse bereits vor 20 Jahren eingeführt. Die Sorge dass Fluggäste der Business Class in die neue Zwischenklasse abwandern war aber schon bei vielen Airlines der Grund für die zögerliche Entscheidung.

Hier muss man ganz klar auch die arabischen Carrier erwähnen, diese hatten den Fokus in den letzten Jahren extrem auf Business und First Class, wo sie auch innovativ waren. Emirates will aber noch dieses Jahr die mit Spannung erwartete Premium Economy Class auf der Boeing 777X einführen.

Auch die Lufthansa-Töchter Swiss und Austrian haben lange gewartet. Die Österreicher haben inzwischen die Flotte mit dem Sitz der Muttergesellschaft umgerüstet, Swiss beginnt nächstes Jahr. Die Schweizer werden allerdings schon ein neues Produkt einbauen.

Selbst die alternden Airbus 340-300, die erst vor kurzem aufwendig umgerüstet wurden, gehen dann erneut in die Werft und bekommen die neue Klasse. Die Lufthansa Group hat einen neuen Sitz dafür entwickelt, dieser wird auch bei Lufthansa selbst mit der Boeing 777X eingeführt.

Quelle: Lufthansa

Entwicklung, Herstellung und die behördliche Abnahme werden eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Danach erfolgt die Umrüstung der einzelnen Maschinen, KLM rechnet mindestens mit einem Jahr. Im Vergleich zur aufwendigeren Neuentwicklung einer Business Class ein annehmbarer Zeitraum.

Premium Economy kommt auch bei KLM | Details

Das Vorhaben steckt noch in den Kinderschuhen, daher gibt es momentan nur Spekulationen wie das Ergebnis aussehen soll. Denkbar ist ein Sitz ähnlich wie bei der französischen Schwester Air France. Dort gibt es die Zwischenklasse schon seit einigen Jahren, inzwischen auch in einer neueren Variante.

Die anderen SkyTeam Gesellschaften, insbesondere Delta begrüssen die Entscheidung. Die Flugpläne des amerikanischen Carrier sind mit denen der KLM abgestimmt, es gibt viele Umsteigepassagiere. Diese mussten bei von KLM durchgeführten Flügen auf die Premium-Klasse verzichten. Auch die Passagiere von Virgin Atlantic profitieren von dem Entschluss, die Gesellschaft arbeitet ebenfalls mit KLM zusammen. Erst vor kurzem wurde die Partnerschaft vertieft, Vielflieger sammeln bei den einzelnen Treueprogrammen Meilen, Statusbenefits werden übergreifend anerkannt. Air France-KLM bietet gemeinsam mit Delta und Virgin Atlantic täglich bis zu 341 Transatlantik-Flüge an!

KLM hat aktuell eine Economy-Comfort Class mit identischen Sitzen in den ersten Reihen der Economy Class. Diese verfügen über mehr Beinfreiheit und eine Rückenlehne, die sich weiter nach hinten verstellen lässt. Diese Sitze sollen nach den aktuellen Plänen der Airline auch nach Einführung der Premium Economy Class erhalten bleiben. Damit werden ab nächstem Jahr bis zu vier Klassen auf den blauen Maschinen der KLM verfügbar sein.

Premium Economy kommt auch bei KLM | Frankfurtflyer Kommentar

Die Premium Economy ist eine Erfolgsgeschichte. Entwicklung und Einbau gingen bei den meisten Airlines schnell und problemlos, die Erlöse sind zufriedenstellend. Die „Financial Times“ berichtete sogar über 80% höhere Preise die in der Zwischenklasse erzielt werden können. Für einen Sitz der nur leicht mehr Platz benötigt und Essen das auf Porzellan serviert wird ein ordentlicher Aufschlag!

In den nächsten Monaten können wir also die neuen Premium Economy-Sitze von Emirates, Lufthansa und Swiss kennenlernen. In einem Jahr folgt dann KLM mit ihrer Premiere, wir sind gespannt!

Danke: Simple Flying

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ich verstehe nicht, warum die Premium ECO oft so schlecht bewertet wird. Jeder muss selbst entscheiden ob es ihm das Geld wert ist. Einige Reisende sind aufgrund ihrer Beinlänge auf mehr Beinfreiheit angewisen. Nicht weil es bequemer ist, sonder weil es anders physisch nicht geht. Je nach Konditionen sind die Aufschläge für Notausgangssitze auf Langstrecken teils so hoch, dass man auch gleich PE buchen kann. Zudem wir durch PE die Anzahl der Plätze mit höhrem Sitzabstand erhöht. Für alle die Reisen wollen/müssen nicht in ECO passen aber Business nicht leistbar ist. Sicher ist das nicht die Hauptzielgruppe aber es ist schön, dass es diese Möglichkeit mittlerweile gibt.

    • Ich stimme dir zu, bin auch ein Fan der Premium Economy, auch wenn ich sie selbst bisher nur bei einer Airline – China Airlines – erlebt habe.

      Gruß
      Alex

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*