Qantas bestellt 36 Airbus A321XLR

Airbus hat erst vor wenigen Tagen eine Langstreckenversion des Kurzstreckenflugzeuges Airbus A321 angekündigt. Mit dem Airbus A321XLR werden Airlines bis zu 8.600 Kilometer am Stück fliegen können und diese Möglichkeit wird von vielen Airlines sehr gut angenommen. Auch Qantas bestellte nun 36 Airbus XLR.

Für die australische Airline kommt der Airbus A321XLR fast wie gerufen, denn es ermöglicht Qantas das Erschließen von ganz neuen Märkten. Egal wohin man von Australien fliegen will, die Strecken sind extrem weit und bei weitem rechtfertigt nicht jede Verbindung ein Großraumflugzeug, auch wenn eine gewisse zahlungskräftige Nachfrage vorhanden ist.

Qantas hatte bei Airbus bereits 26 Airbus A321neo bestellt, diese Bestellung wurde nun mit 10 weiteren Exemplaren in 36 Airbus A321XLR umgewandelt. Dabei wird ein Teil der Flugzeuge wohl auch an JetStar gehen, was im Grunde die Eurowings von Qantas ist.

Wohin Qantas den Airbus A321XLR einsetzen wird ist noch nicht bekannt, allerdings ergeben sich mit dem Flugzeug einige interessante Option, alleine aufgrund von der erhöhten Reichweite. Schaut man sich einmal an wohin man überall mit dem Airbus A321XLR von Sydney fliegen kann sieht man schnell, dass man fast jedes Ziel in Asien non stop mit dem recht kleinen Flugzeug erreichen kann.

Von dem „Goldenen Boomerang“ der sich um Melbourne, Sydney und Brisbane erstreckt, könnte man mit dem Airbus A321XLR viele Ziele in Asien direkt anfliegen. Auch zweitrangige Ziele in Asien, wie z.B. die Metropolen in China entlang der Küste oder auch Thailand, Malaysia und Ziele in Japan werden mit dem Airbus A321XLR wirtschaftlich erreichbar.

Noch interessanter wird der mögliche Einsatz, wenn man sich die Möglichkeiten ab Perth anschaut. Hier baut Qantas gerade einen neuen „westlichen Hub“ auf. So fliegt man unter anderem von Perth nach London und auch Flüge nach Kapstadt sind geplant.

Ab Perth könnte man z.B. den gesamten indischen Subkontinent erreichen und auch wenn die Nachfrage für Flüge zwischen Australien und Indien nicht riesig ist, ist sie durchaus gegeben, schon allein aufgrund der nicht geringen Einwohnerzahl aus indischen Immigranten.

Aktuell teilt sich der Verkehr zwischen Indien und Perth fast ausschließlich auf Emirates, Qatar und Singapore Airlines auf. Mit dem Airbus A321XLR wäre Qantas ab Perth in der Lage non stop zu vielen Städten in Indien zu fliegen und so aus ganz Australien 1-Stop Verbindungen anzubieten, welche wesentlich kürzer und schneller sind, als über Dubai, Doha oder Singapur.

Qantas bestellt 36 Airbus A321XLR | Frankfurtflyer Kommentar

Der neue Airbus A321XLR ist eingeschlagen wie eine Bombe und die Airlines haben genau nach so einem Flugzeug gesucht um neue Strecken starten zu könne. Für Qantas ist es genau das richtige Flugzeug, denn die Airline hat einiges vor. Neben neuen Nebenstrecken mit dem Airbus A321XLR, will man auch ab 2022 den längsten Flug der Welt von Sydney nach London aufnehmen.

Die Airbus A321XLR werden sogar noch etwas später zur Qantas Flotte stoßen. Momentan rechnet man mit einer Auslieferung ab 2024.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*