Qatar Airways ab sofort mit Alaska Meilen buchbar

(c) Alaska Airlines

Alaska Airlines hat mit Mileage Plan ein spannendes Bonusprogramm. Als unabhängige Airline hat sie ein einzigartiges Netz aus Partnerairlines gesponnen, bei dem man oft tolle Prämienflüge einlösen kann. Die Airlines gehört jetzt zur Oneworld Alliance und verliert deswegen ab dem 01.08. Emirates als Partner. Seit ein paar Tagen kann man stattdessen Qatar Airways Flüge buchen.

 

Qatar Airways erster neuer Oneworld Partner

Alaska Airlines ist seit dem Frühjahr bereits Mitglied der Oneworld Alliance, aber es gibt noch keine Möglichkeit, Meilen bei allen Allianzairlines einzulösen. Qatar Airways sind jetzt der erste Partner, der aufgrund der neuen Allianzzugehörigkeit hinzukommt.

Qatar Airways stellt dabei eigentlich ein weltumspannendes Netzwerk zur Verfügung, aber Alaska Airlines bleibt der alten Linie aus den unabhängigen Tagen treu. Für Qatar Airways wurde (wie für viele andere Partner auch) ein eigener Award Chart entwickelt. Dieser hat eigene Regionen und eigene Einlösungswerte.

Für Europäer sind Qatar Airways Einlösungen enttäuschend

Ein anderer Punkt, der sich wie ein roter Faden durch die Award Charts bei Alaska Airlines zieht, ist, dass Einlösungen von/nach USA attraktiver sind als andere.

Für Europäer stehen praktisch nur Flüge zwischen Europa und dem Nahen Osten zur Einlösung zur Verfügung. Die Flüge kosten oneway 25.000 Meilen in Economy und 65.000 Meilen in Business. Die Werte sind dabei alles andere als überragend. Die regionalen Anschlussflüge werden dabei stets in die Economy Class von Qatar Airways eingebucht, weil die Airline ihre regionale Premiumklasse als First Class vermarktet.

Die Steuern und Gebühren fallen dabei mit ca. 110-120 USD erfreulich moderat aus.

Zum Vergleich: Finnair fliegt die Strecke Europa – Naher Osten für 40.000 Meilen in der Business Class.

Von den USA kann man z.B. über Doha auf die Malediven fliegen. Und das für 85.000 Meilen in der Business Class.

Nicht alle Regionen verfügbar

Qatar Airways stellt nicht sein gesamtes Netzwerk für Meileneinlösungen zur Verfügung. Südamerika und Afrika bleiben außen vor. Auch das ist enttäuschend.

Qatar Airways ab sofort mit Alaska Meilen buchbar | Frankfurtflyer Kommentar

Das Hinzufügen von Qatar Airways als Einlösepartner Alaska Airlines verbanden viele mit großen Hoffnungen. Das Ergebnis ist vorerst enttäuschend. Die Meilenwerte sind fast durch die Bank weg höher als bei den anderen Partnern. Wahrscheinlich ist das der Fingerzeig für die Einführung von allianzweiten Einlösungen im weiteren Verlauf des Jahres.

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*