Qatar Airways bekommt eine „revolutionäre“ neue Business Class im Airbus A321neo

Qatar Airways gilt mit ihrer Business Class schon lange als ein Benchmark und spätestens seit der Einführung der Qatar Airways QSuite, welche als Business Class der First Class so nahe kommt wie es nur geht, ist auch klar dass die Airline aus Katar diese Stellung behalten und verteidigen will. Daher sollte man es sehr ernst nehmen, wenn der CEO der Airline sagt, dass man für die kürzlich bestellten Airbus A321neoLR mit einer „revolutionären“ neuen Business Class aufwarten will.

Qatar Airways hat mit den Airbus A321neoLR einiges vor, denn man möchte diese besonderes zu Zielen in Ostafrika, Indien, Asien und möglicherweise auch Europa einsetzen, bei welchen ein Airbus A330 oder eine Boeing 787 eigentlich zu groß sind. Der Airbus A321neoLR, welcher bei Qatar Airways vermutlich um die 180 Sitzplätze haben wird, hat die Reichweite um eine ganze Reihe von kleineren Zielen in dieser Region anzufliegen.

Qatar Airways CEO, Akbar Al Baker sagt hierzu:

Alle Routen nach Ostafrika zum Beispiel, die wir derzeit mit Großraumflugzeugen bedienen, könnten auf die A321LR umgestellt werden. Sie werden sowohl auf neuen als auch bestehenden Routen zum Einsatz kommen, wo wir nur Nachfrage für 180 Sitze sehen.

Anstatt 50 oder 60 Sitze leer herumzufliegen nehmen wir lieber die LR mit niedrigeren Sitzmeilen-Kosten. Alles, was früher die A300-600 bedienen konnte, wird auch die A321LR abdecken – das wird uns große Flexibilität geben, auch je nach saisonaler Nachfrage zu einem Ziel die Flugzeuge zu wechseln.

Neue Qatar Airways Business Class in dem Airbus A321neoLR

Besonders spannend ist auch die Ankündigung, dass Qatar Airways mit dem Airbus A321neoLR eine komplett neue revolutionäre Business Class einführen will. Diese soll explizit auf den schmalen Rumpf des Airbus A321neoLR zugeschnitten sein und wie man es von Qatar Airways gewohnt ist, auch „Industry leading“ sein.

Zwar sind inzwischen echte Business Class Sitze in den Airbus A321neoLR nicht mehr wirklich unüblich, so werden z.B. Aer Lingus, als auch TAP Air Portugal mit den Airbus A321neoLR eine echte Business Class auf diesen Flugzeugtyp haben, allerdings kann man von Qatar Airways immer einiges erwarten, wenn es um das Sitzprodukt geht.

So könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man die QSuite so überarbeitet, dass man sie on einem 1-1 Layout in den Airbus A321neoLR verbauen kann. Dies wäre sicher ein fantastisches Produkt in einem „kleinen Flugzeug“ wie dem Airbus A321.

Qatar Airways bekommt eine „revolutionäre“ neue Business Class im Airbus A321neo | Frankfurtflyer Kommentar

Spätestens seit der Qatar Airways QSuite erwartet man von Qatar Airways eigentlich nicht weniger, als etwas außergewöhnliches und ich bin sehr gespannt, was man mit dem Airbus A321neoLR einführen wird.

Nachdem die Flugzeuge eine enorme Reichweite haben und Qatar Airways seit neustem fast ohne Beschränkungen neue Ziele in der EU aufnehmen darf, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass wir dieses Flugzeug mit seiner neuen „revolutionären“ Business Class auch auf Nebenstrecken nach Deutschland sehen werden, wie z.B.  nach Stuttgart.

Danke: aero.de

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

    • Die Küchen kann man in solchen Flugzeugen genau so ausstatten, wie in großen Flugzeugen. Am Ende ist es nur eine Frage von Stauraum und wie viele Öfen man braucht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*