Review: Qatar Airways QSuite Business Class Boeing 777-300er von Frankfurt nach Doha

Für Ende November stand bei uns wieder ein Kurzurlaub an. Nachdem wir in der letzten Zeit immer eher auf der Langstrecke unterwegs waren, wollten wir diesmal etwas kürzer fliegen, um mehr vom Urlaub zu haben. Nach diversen Trips nach Dubai war es an der Zeit auch Doha einen Besuch abzustatten. Eine nicht ganz unwesentliche Entscheidungshilfe stellten hier die möglichen Flüge mit der QSuite von Qatar Airways dar, welche schnell gebucht waren.

Eigentlich war der Plan, dass wir zusammen nach Doha starten. Christoph hing aber beruflich etwas länger in New York fest, weshalb schon einen Tag vor Abflug klar war, dass er es nicht rechtzeitig schaffen würde. Also durfte ich die QSuite ab Frankfurt alleine genießen.

Qatar Airways QSuite Business Class | Boarding

Nach einem kurzen Besuch der Air Canada Maple Leaf Lounge, welche wir Euch schon im Detail vorgestellt haben, machte ich mich auf den Weg zum Gate. Leider wurde ab dem Gate B60 geboardet, welches ein Busgate ist. Als ich Christoph heute die Bilder davon gezeigt hatte wusste er lustigerweise nicht wo das ist. Man läuft bei den B-Gates eine Treppe nach unten und befindet sich in einer Halle, die mich durch die Wellblechwände ein wenig an den Flughafen Frankfurt Hahn erinnert hat.

Nach einer kurzen Busfahrt mit einem wunderbaren Blick auf die Flugzeuge an den Gates durften wir einsteigen. An der Tür begrüßte mich direkt eine Flugbegleiterin und zeigte mir den Weg zu meinem Platz, wo mir auch direkt der Mantel abgenommen wurde.

Nachdem ich Platz genommen habe stellten sich bei mir zwei Flugbegleiterinnen vor und fragten nach einem ersten Getränkewunsch. Zum Willkommensdrink wurde auf Wunsch ein kaltes oder warmes Tuch gereicht. Zudem wurde mir angeboten den Sitz zu erklären, was ich höflich ablehnte, da wir schonmal in der QSuite unterwegs waren.

Qatar Airways QSuite Business Class | Kabine&Sitz

Die QSuiten verteilen sich bei Qatar Airways über zwei Kabinen. In der vorderen Kabine befinden sich 22 Suiten, in der hinteren Kabine 18. Hierbei sind die Suiten abwechselnd mit und gegen die Flugrichtung angeordnet. Durch dieses System lassen sich einige Suiten in der Mitte sogar zu vierer Suiten verbinden, indem man zwischen den gegenüberliegenden Sitzen die Trennwand herunterfährt. So kann man auch als Familie oder Freunde zusammen sitzen und sich ohne Probleme unterhalten oder gemeinsam essen.

Der Sitz selbst ist für einen Business Class Sitz extrem großzügig. Er ist breit und bietet allerlei Ablageflächen und vor allem Privatsphäre. Neben jedem Sitz befindet sich noch ein Ottomane, welcher gleichzeitig als Armlehne oder als Staufach verwenden. Hier befand sich bereits eine kleine Wasserflasche und die Noise-Cancelling Kopfhörer.

Gegenüber des Ottomanen befindet sich eine großzügige Ablagefläche, auf der bereits Decken, Kissen und Amenity Kit bereit standen. Darunter ist noch einmal ein kleines Staufach, wo man z.B. Pass oder elektronische Geräte ablegen kann. Unter der Ablagefläche ist die Leiste, an der man den Stuhl verstellen kann und auch die USB-Anschlüsse und Steckdosen sind hier gut sichtbar angebracht.

Gegenüber des eigentlichen Sitzes befindet sich ein großer Fußraum, in den man z.B. auch seine Handtasche verstauen kann. Darüber befindet sich der ausziehbare große Tisch. Hier muss ich leider sagen, dass mir die Unterbringung nicht zusagt. Schon beim letzten Flug fand ich, dass es aussah als wäre der Tisch nicht ordentlich verstaut, da er unter dem Fernseher herausragt.

Über dem Tisch befindet sich der Fernseher, welchen man über Touchscreen oder einen Controller, welcher links bei den USB-Anschlüssen untergebracht ist, bedienen kann. Das In-Flight Entertainment hatte eine ordentliche Auswahl, für jeden Geschmack war etwas dabei. Es gab die übliche Unterteilung in Filme, Serien, Musik und Spiele.

Man kann sich die QSuite auch in ein 180° flaches Bett verwandeln lassen, worauf ich aber aufgrund des Tagfluges verzichtet habe.

Qatar Airways QSuite Business Class | Service

In der QSuite erwartet Euch ein sehr individuelles Servicekonzept. So bietet Qatar ein eine on demand Konzept an, bei dem der Passagier selbst entscheiden kann, wann er essen möchte. Die Crew braucht lediglich 20 Minuten Vorlauf, um alles vorzubereiten. Diesen Service habe ich auch auf diesem Flug genutzt, da ich vor dem Abflug gefrühstückt hatte. Gestartet habe ich mit dem Menü etwa drei Stunden nach Abflug, also ungefähr in der Mitte des Fluges.

Die Speise- und Getränkekarten boten eine gute Auswahl. Ich entschied mich für zwei alkoholfreie Drinks, beide Vorspeisen 😉 und das Hähnchen zum Hauptgang. Um den Apfelstrudel zum Nachtisch bin ich auch nicht herum gekommen. Zu Beginn des kompletten Menüs wurde ein Gruß aus der Küche (Thunfisch) gereicht, welcher auch sehr lecker war.

Alle Speisen waren sehr schön angerichtet und haben wunderbar geschmeckt. Es wurde auch regelmäßig angeboten die Getränke aufzufüllen, was ich in den meisten Fällen dankend annahm.

Neben den angebotenen Speisen finde ich die Interaktion mit der Crew auch immer bedeutend für das Flugerlebnis. Die Crew des Fluges war zu jeder Zeit freundlich und hilfsbereit. Leider hat es sich aber auch genau darauf beschränkt. Es hat mich etwas an den Service von Singapore Airlines erinnert, bei dem die Kabinencrew gerne als roboterhaft beschrieben wird.

Qatar Airways QSuite Business Class | Frankfurtflyer Kommentar

Mir hat der Flug in der QSuite wie letztes mal auch gefallen. Ich bevorzuge tatsächlich Tagflüge, auch wenn dann etwas wertvolle Zeit vom Urlaub drauf geht. So kann ich den Flug am besten genießen und ärgere mich nicht, wenn der Service nicht nach einer halben Stunde erledigt ist. Zudem finde ich Nachtflüge unter neun Stunden wirklich anstrengend, wenn man etwas isst. Hier kann man nämlich meist nur noch fünf bis sechs Stunden schlafen.

 

Die anderen Reviews zu diesem Trip findet ihr hier:

Qatar Airways QSuite Business Class Boeing 777-300er von Frankfurt nach Doha

The Avenue A Murwab Hotel Doha

Qatar Airways Business Class Airbus A350-900 von Rom nach Doha

Qatar Airways Arrivals Lounge Doha

Mövenpick Hotel West Bay Doha

Al Najada Hotel by Tivoli

Qatar Airways QSuite Business Class Boeing 777-300er von Doha nach Frankfurt

 

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Das Servicekonzept ist furchtbar, da es unheimliche Unruhe in der Kabine verursacht, dazu meist Crews die sich teilweise untereinander nicht verständigen können…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*