Qatar Airways schielt auf Lufthansa und Hannover

Erst vor einigen Wochen hatten wir darüber berichtet, dass Qatar Airways offenbar demnächst den Düsseldorf Airport als viertes Ziel in Deutschland in ihr Streckennetz aufnimmt und ab dem Sommerflugplan 2020 Flüge von Doha in die Rhein-Ruhr-Region aufnimmt. Möglich wird dies erst durch die Veränderung von bisherigen gesetzliche Vorgaben, die der Airline aus dem Wüstenstaat bisher nur eine sehr eingeschränkte Zahl von Flügen zu deutschen Zielen ermöglichte. Jetzt gibt es Neuigkeiten zur künftigen Expansion der Airline auf dem deutschen Markt und auch ein neues Ziel ist im Gespräch.

Qatar Airways schielt auf Lufthansa und Hannover | Details

Offiziell gibt es bislang keine konkreten Pläne über eine Beteiligung von Qatar Airways an Lufthansa, jedoch hat CEO Akbar Al-Baker bei einem Treffen mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten in Doha verlauten lassen, dass man sehr offen für eine Art Kooperation mit der deutschen Kranichairline sei. Zudem wurde noch einmal verdeutlicht, dass die Lufthansa ja nicht mehr selbst nach Doha fliegt und sich möglicherweise durch ein Codeshare-Abkommen auch Chancen für beiden Seiten ergeben könnten.

Die Lufthansa hat jedoch in einer Stellungnahme mitgeteilt, dass Ihrerseits kein Interesse an einer Verstaatlichung bestehen würde. Letztere würde durch eine Beteiligung seitens der komplett staatlichen Qatar Airways jedoch die Folge sein.

Ein weiterer interessanter Punkt in dem gemeinsamen Gespräch war, dass der bisher eher schwach angebundene Standort Hannover neues Ziel von Qatar Airways werden könnte. Auch hier teilte die Airline ihr Interesse mit. Gerade im Bereich von Luftfracht ist der Hannover Airport, an dem zudem nachts Starts und Landungen durchgeführt werden dürfen, sicher kein uninteressanter Standort in Deutschland. Die Landeshauptstadt Niedersachsens könnte potentiell auch von kleineren Maschinen wie A320 oder A321, die Qatar Airways in der Flotte hat, im Passagierverkehr angeflogen werden.

Voraussetzung für diese und weitere mögliche Expansionen ist jedoch die angekündigte Lockerung von quantitativen Beschränkungen von Flügen aus dem Emirat Katar nach Deutschland.

Qatar Airways schielt auf Lufthansa und Hannover | Frankfurtflyer Kommentar

Mit Hannover als mögliches Ziel für Qatar Airways hätte wohl niemand gerechnet. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass durch den Niedersächsischen Ministerpräsidenten fleißig die Werbetrommel gerührt wurde, denn das Emirat Katar und damit auch der Eigentümer von Qatar Airways ist der drittgrößte Aktionär von Volkswagen – dem wichtigsten Unternehmen in Niedersachsen. Spannend bleibt abzuwarten, ob es wirklich zu einer Kooperation mit Lufthansa kommen könnte und vor allem, ob Qatar Airways in naher Zukunft wirklich weitere Ziele in Deutschland aufnimmt.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*