Qatar Airways verlängert Privilege Club Status – Auch für Status Matches

Qatar Airways verlängert den Status für seine Elite-Member. Das ist eine Nachricht, die unter normalen Umständen an vielen Leser einfach so vorbei geht. Doch sicher haben einige von Euch im letzten Jahr vom Qatar Airways Privilege Club Status Match profitiert. Im Idealfall habt Ihr Euch also den Qatar Airways Platinum und damit Oneworld Emerald Status gesichert. Auch Ihr profitiert nun von der Verlängerung bis Ende 2021. Selbst dann, wenn Ihr bisher nicht fliegen konntet.

Die Nachricht kam am Donnerstag, 28. Januar 2021 per E-Mail mit dem Betreff „your tier covered for 2021“ und wurde von vielen Lesern bereits lange erwartet. Denn was nutzt ein Status-Match, wie er im Frühling 2020 angeboten wurde, wenn fliegen weiterhin nur sehr beschränkt möglich ist. Qatar Airways trug definitiv zwar nicht die Schuld dafür, denn auch während der Corona-Pandemie wurde der Flugplan hoch gehalten. Und trotzdem hat sich das Oneworld-Mitglied aus dem mittleren Osten dazu entschieden, seine Status-Mitglieder zu belohnen. Selbst wenn Ihr die vereinfachte Re-Qualifikation (bei den Status Matches in der Regel Juni 2021) nicht schafft, behaltet Ihr Euren Status bis Ende 2021.

Qatar Airways verlängert Privilege Club Status | Re-Qualifikation

Auch wenn der verlängerte Status bis zum 31.12.2021 bequem erscheint, solltet Ihr Euch überlegen, die Privilege Club Status-Verlängerung in den nächsten Monaten anzugehen. Zumindest den Nutzern, die beim Status-Match mitgemacht haben, winkt derzeit eine erleichterte Re-Quali. Folgende Hürden gibt es zu überwinden:

Status normale
Anforderung
in QPoints
reduzierte
Anforderung
in QPoints
Platinum 600 300
Gold 300 150
Silver 150 75

Ob diese reduzierte Anforderung für die Requalifikation zum Privilege Status auch bei Verlängerung bis Ende 2021 gilt, ist mehr als fraglich. In der Mail zur Status-Verlängerung von Qatar Airways taucht dieser Hinweis nämlich nicht auf.

Separees in der Al Safwa First Class Lounge von Qatar Airways. Foto: Sebastian

Qatar Airways verlängert Privilege Club Status | Frankfurtflyer Kommentar

Ein Status-Match während einer globalen Gesundheits-Krise war damals schon sehr fraglich. Trotzdem hatte ich mein Glück mit meinem Turkish Airways-Kärtchen versucht. Und nachdem ich zwischenzeitlich noch Unterlagen nachreichen musste, hat mich Qatar Airways tatsächlich zum Platinum Kunden gematched. Nach kurzer Unterbrechung wieder ein Oneworld Emerald und dann noch bei meiner Lieblings-Airline, das war schon genial. Und dann noch mit Zugang zur Al Safwa Lounge in Doha. Was kann es schöneres für das Vielfliegerherz geben!?

Die Ernüchterung kam dann relativ schnell. Corona wollte nicht so schnell gehen, wie ich das geplant hatte. Und unser doppelter Familienzuwachs durfte auch erst ab zwei Jahren Meilen sammeln. In London hatte die letzten Monate auch keine First Class Lounge die Türen für uns geöffnet. Der Status machte in den vergangenen Monaten nicht so viel keinen Sinn. Mit einer Fristverlängerung von sechs Monaten bleibt zumindest die Hoffnung auf die eine oder andere Chance, den Qatar Airways Privilege Club Platinum Status noch zu nutzen.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*