Qatar erwägt den Airbus A380 auszuflotten | Das Ende der First Class?

Es ist das Flagschiff von Qatar Airways und obwohl der Airbus A380 bei der Gesellschaft aus Katar nicht über die Q-Suites verfügt, ist das Flugzeug bei den Passagieren sehr beliebt. Nur die zehn A380 in der Flotte von Qatar sind mit einer First Class ausgestattet. Ein weiteres Highlight ist die geräumige Bar im Oberdeck.

Der CEO von Qatar rechnet nicht mit einer Erholung des Marktes vor 2023. Der Riesenjumbo wird daher für mindestens ein Jahr geparkt und kommt womöglich nie wieder zum Einsatz bei der Airline.

Die unglücklichen Betreiber des Airbus A380

Ähnlich wie andere Betreiber des Giganten war Qatar mit der Performance des A380 nicht zufrieden. Daher wollte die Airline den Doppelstöcker zum 10-jährigen Jubiläum im Jahr 2024 ohnehin ausflotten. Ein Grund sich gegen eine Umrüstung der Business Class auf die Q-Suites zu entscheiden. Durch die Corona-Krise wird dieser Schritt nun vorgezogen. Zumindest plant die Airline aus dem kleinen Emirat Katar bis zum zweiten Halbjahr 2021 ohne den A380.

Qatar Airways is parking its 10 A380s and they will not return for at least a year, and maybe never

So äußerte sich der CEO von Qatar Airways Al Baker kürzlich. Er wäre überrascht, wenn sich der Markt vor 2023 / 2024 so erholen würde, daß man das Niveau vom letzten Jahr erreicht. Außerdem hofft auch er auf staatliche Unterstützung, da Qatar Airways unter dem weltweiten Nachfragerückgang leidet.

Das Ende der First Class?

Insgesamt zehn Airbus A380 sind in der Flotte von Qatar, im Durchschnitt liegt das Alter der Maschinen bei nicht einmal fünf Jahren. Nur die Kabinen des Superjumbos sind mit dem exklusiven First Class Produkt ausgestattet. Damit wurden Destinationen wie London, Paris, Bangkok, Guangzhou, Melbourne und Sydney bedient. Zuletzt wurde eine von zwei täglichen Frequenzen nach Frankfurt der A380 mit First Class eingesetzt.

 

Nach der Einführung der legendären Q-Suite als außergewöhnliches Produkt der Business Class schien der Bedarf nach der Erweiterung der First Class gering zu sein. Neu ausgelieferte Maschinen wie die B787-9 oder der A350-1000 kamen ohne die Erste Klasse. Damit scheint zumindest ein temporäres Ende der First bei Qatar besiegelt zu sein.

Was passiert mit der Al Safwa First Class Lounge?

Kurze Nahost-Strecken von und nach Doha wurden als „First Class“ vermarktet, auch wenn sie in der Business Class der B777 oder des A320 geflogen wurden. Damit erhielten zahlungskräftige Kunden auf Strecken wie nach Kuwait oder Amman Zugang zur „Al Safwa First Class Lounge“ am Hub der Airline.

Review: Qatar Airways Al Safwa First Class Lounge Doha

Doch was passiert mit der einzigartigen Lounge wenn es keine First Class-Passagiere mehr gibt? Zuletzt ermöglichte Qatar den Zutritt auch gegen Bezahlung. Allerdings konnten lediglich Fluggäste mit einem Business Class Ticket das Bezahl-Angebot nutzen.

Für die Zukunft ist es denkbar dieses Angebot gegen Gebühr zu erweitern oder auch Statusmitgliedern der oneworld-Partner anzubieten. Aktuell gilt der Zutritt nur für Privilege Club Platinum Gäste des eigenen Qatar-Meilenprogramm.

Qatar erwägt den Airbus A380 auszuflotten | Frankfurtflyer Kommentar

Aus Sicht des Gastes hatten wir bei Qatar Airways nicht nur gute Erfahrungen, sondern oft herausragende Erlebnisse. Mit der Q-Suite und so mancher Lounge hat die Fluggesellschaft bereits Maßstäbe gesetzt.

Auch wenn das Ende des A380 bei Qatar im Jahr 2024 schon absehbar ist, wäre eine vorgezogene Ausflottung dramatisch. Die Business Class ist mit 1-2-1 dennoch geräumig angeordnet und der große Barbereich im Oberdeck ein Highlight. Die acht First Class- Sitze findet man nur im Riesenjumbo, das Erlebnis ist gleichzeitig mit einem Zugang zur Al Safwa Lounge verbunden. Es wäre ein äußerst herber Verlust für Liebhaber des A380.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. wenn die Erholung 2 Jahre dauert, werden wir wahrscheinlich 2023 nur noch die Hälfte aller gebauten 380 im Flugbetrieb sehen, die von einer Gesellschaft geflogen werden.

  2. ja keine guten news in sichtweite!hatte vor 10 monaten das vergnügen der first und besagter lounge, doch noch ein level höher als eine qsuite….

    • Kein großer Verlust da der Unterschied zwischen der Qsuite und Qatar F nur marginal ist. Speisekarten bei C und F Flügen bei meinem letzten Flug identisch.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*