Review: Air Europa Economy Class Embraer 195 von Madrid nach Düsseldorf

In der Air Europa Economy Class von Madrid zurück nach Düsseldorf zu kommen, war vielleicht nicht der prunkvollste Teil unserer Reise, aber definitiv der günstigste. Außerdem hatten wir noch nie das Vergnügen mit dem Sky Team Member Air Europa.

Leider ging mein Status-Match bei Garuda Indonesia erst zwei Wochen später durch, sodass wir auf diesem Air Europa Flug keinerlei Statusvorteile nutzen konnten. Auch ein Business Class Upgrade lässt sich bei Air Europa weder ersteigern, noch kurz vor Abflug als Angebot durchführen.

Air Europa Economy Class
Ein regnerischer Morgen in Madrid.

Air Europa Economy Class Embraer 195 von Madrid nach Düsseldorf | Buchung

Air Europa gehört glücklicherweise zu den Airlines, die auch günstige Oneway-Tarife haben. Trotzdem war die Airline auf unseren bisherigen Madrid-Reisen nie auf dem Plan. Das lag aber vermutlich daran, dass Fliegen mit LATAM einfach komfortabler ist und wir daher immer gerne den Umweg nach Frankfurt in Kauf genommen haben. Nun brauchten wir aber mal ein Ticket nach Düsseldorf und da war Air Europa an unserem Termin mit 53 Euro einfach unschlagbar.

Wenn Ihr ausreichend früh bucht, lässt sich Air Europa zwischen Madrid und Düsseldorf schon ab 37 Euro Oneway buchen. Wir selbst konnten den Ticketpreis durch Buchung auf gotogate.es noch auf 46,50 Euro drücken.

Air Europa Economy Class Embraer 195 von Madrid nach Düsseldorf | Boarding

Nach unserer Übernachtung in der weit entfernten Cibeles Lounge müssten wir uns also den ganzen Weg zurück ins Terminal 2 kämpfen, von dem Air Europa aus abfliegt. Da wir nur wenig erholsam geschlafen hatten, kam uns der Weg doppelt lang vor.

Als wir an unserem Gate E74 ankamen, hatte das Boarding noch nicht angefangen. Daher ließen wir uns noch einige Minuten abseits des Gates auf einer der vielen Sitzgruppen nieder. Zunächst begann das Personal mit dem Priority Boarding, ehe auch alle weiteren Fluggäste zum Boarden aufgerufen wurden. Wir ließen uns noch etwas Zeit, bevor wir uns ziemlich am Ende des Boardings in die Schlange einreihten.

Boarding Air Europa nach Düsseldorf

In der Fluggastbrücke kam es dann noch zu einiger Wartezeit bis wir schließlich auch an Board gegangen sind. An der Tür stand ein Counter mit Gratis-Zeitungen für die Gäste bereit. Da mein Spanisch nicht für „El Mundo“ reicht, verzichtete ich darauf, mich zu bedienen.

Kostenlose Zeitungen an Board Air Europa
Kostenlose Zeitungen an Board bei Air Europa.

Air Europa Economy Class Embraer 195 von Madrid nach Düsseldorf | Kabine und Sitz

In der Air Europa Flotte befinden sich mit der Boeing 737-800 und Embraer 195 nur zwei unterschiedliche Kurzstrecken-Flugzeuge. Zu unserer Überraschung wurde auf unserem Flug UX1445 operated by Air Europa Express die kleinere Embraer 195 eingesetzt. Das hatte den Vorteil, dass wir uns über einen freien Nebensitz keine Sorgen machen mussten, denn die Embraer fliegt mit einer 2-2-Bestuhlung. Man hat also entweder einen Fenster- oder einen Gangplatz.

2-2-Bestuhlung in der AIr Europa Embraer 195
2-2-Bestuhlung in der AIr Europa Embraer 195

Insgesamt hat die Embraer 195 von Air Europa Express 122 Sitze. Je nach Auslastung werden davon 10-14 Sitze als Business Class freigegeben. Variabel ist man in der Beziehung bei der Konfiguration, da Economy Class und Business Class nur durch einen Vorhang getrennt werden.

Unsere Sitze hatten die Nummer 19A und C und lagen knapp hinter der Notausgang-Reihe. Der Sitzabstand ist mit 30 Zoll nicht beeindruckend, war aber auf diesem kurzen Flug auch nicht störend.

Air Europa Economy Class Embraer 195 von Madrid nach Düsseldorf | Service

Bei Air Europa wird in der Economy Class komplett auf ein buy-on-board-Konzept gesetzt. Es gibt also keine kostenlosen Getränke oder Snacks. Stattdessen kann man sich aus einem Prospekt kostenpflichtige Artikel aussuchen.

Die Preise sind dabei fair. So zahlt Ihr für ein Menü bestehend aus einem Sandwich und einem Softdrink acht Euro. Bier gibt es bereits ab 3,50 Euro und Wein und Schnaps für fünf Euro.

Buy on Board Menü bei Air Europa.
Buy on Board Menü-Karte bei Air Europa.

Wir verzichteten in diesem Fall auf ein weiteres Frühstück und verschliefen fast den kompletten Flug.

Daher ist mir auch erst bei der Landung aufgefallen, dass Air Europa selbst auf dieser Kurzstreckenmaschine Wifi anbietet und wir uns darüber auch hätten kostenfrei das Entertainment Programm streamen können. Nun ja, vielleicht beim nächsten Mal.

Wifi on Board Air Europa
Selbst auf der Kurzstrecke gibt es bei Air Europa Wifi an Board.

Air Europa Economy Class Embraer 195 von Madrid nach Düsseldorf | Frankfurtflyer Kommentar

Zu Sky Team Airlines hatte ich in der Vergangenheit eher weniger Kontakt. Air Europa selbst hatte für mich bisher einen eher negativen Touch. Ohne dass ich überhaupt weiß, warum sich das bei mir so eingebrannt hatte. Dafür war der Flug dann doch sehr angenehm.

Die fehlende Verpflegung stört mich überhaupt nicht, da ich Anhänger des buy-on-board-Konzeptes bin. Ich kaufe mir lieber ein Getränk und Snack nach Wahl ,als dass ich eine Schnitte Brot oder einen Schokoriegel auf den Tisch gelegt bekomme.

Air Europa Ankunft in Düsseldorf

Weitere Artikel zu diesem Trip-Report:

Gebucht: Europa-Kurztrip mit Flug im Privatjet ab Düsseldorf

Hahn Air im Cessna Citation Privatjet von Düsseldorf nach Luxemburg

The Lounge by Luxair Luxemburg

Lufthansa Business Class Airbus A319 Luxemburg nach Frankfurt

Mercure Hotel Frankfurt Messe City

Sky Lounge Frankfurt

LATAM Business Class Boeing 787-9 Frankfurt nach Madrid

Cibeles Lounge Madrid

Air Europa Economy Class Embraer 195 Madrid nach Düsseldorf

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*