Review: Air France Lounge Berlin Tegel

Die Loungelandschaft in Berlin Tegel ist recht überschaubar. Grundsätzlich besitzt hier jede Allianz eine eigene Lounge. So kann man als Star Alliance Passagier die Lufthansa Lounge nutzen, als one world Passagier die British Airways Lounge und als Sky Team Passagier die Air France Lounge Berlin Tegel.

Alle diese Lounges haben eines gemeinsam: Sie sind eigentlich zu klein und auch nicht mehr die modernsten Lounges, was recht einfach damit zu erklären ist, dass sie eigentlich 2012 mit der Eröffnung des neuen Berliner Flughafens geschlossen werden sollten. Nachdem sich dies allerdings bekanntermaßen deutlich verzögert hat, muss man auf die aktuellen Lounges in Berlin Tegel zurückgreifen. Eine Ausnahme stellt hierbei die neue Weltbürger Lounge im Terminal C dar, welche erst vor wenigen Monaten eröffnet wurde.

Air France Lounge Berlin Tegel | Lage & Zugang

Die Air France Lounge befindet sich im Terminal A in der Nähe von Gate 14/15, beziehungsweise gegenüber von Starbucks. Die Lounge befindet sich im 2. Obergeschoss über der British Airways Lounge und kann entweder über den Aufzug oder die Wendeltreppe, welche sich direkt davor befindet, erreicht werden.

Zugang zur Air France Lounge in Berlin Tegel erhalten Air France/KLM, sowie Sky Team Business und First Class Passagiere, ebenso Skyteam Elite Plus Mitglieder, welche über eine gültige Bordkarte für einen Sky Team Flug ab Berlin am selben Tag verfügen.

Ein Sonderfall besteht bei Air Berlin. Da Air Berlin neben ihrem exklusiven Wartebereichen keine eigene Lounge in Berlin Tegel betreibt, erhalten Air Berlin Topbonus Gold und Platin Gäste, sowie Business Class Passagiere auf aus Berlin abfliegenden Air Berlin-Flügen Zugang zur Air France Lounge. Air Berlin nutzt die Air France Lounge zumindest bis jetzt noch als Contract Lounge.

Air France Lounge Berlin Tegel | Ausstattung

Die Lounge ist nicht besonders groß, was bei den wenigen Sky Team Abflügen aus Berlin, vornehmlich nach Paris und Amsterdam, nicht gerade überraschend ist. Dennoch war die Lounge zwar gut gefüllt, aber ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie überfüllt war.

Die Lounge verfügt über große Fensterfronten, welche viel Tageslicht herein lassen. Wie in Berlin Tegel üblich, hat man aus der Lounge vor allem Aussicht auf den Parkplatz und Busbahnhof, wobei man aus der Air France Lounge durchaus auch einen Blick auf das Terminal D und dessen Vorfeld erhaschen kann.

Leider fehlen in der Air France Lounge Berlin Tegel komplett die sanitären Einrichtungen. Auf meine Frage nach den Toiletten wurde mir von den Lounge Mitarbeitern der Weg hinüber zum Starbucks gedeutet, wo man öffentliche Toiletten findet.

Air France Lounge Berlin Tegel | Essen & Trinken

Die Air France Lounge in Berlin Tegel bietet auf dem Buffet einige Kuchen, sowie abgepackte Kekse. In einem der zwei großen Kühlschränke findet man auch noch Sandwiches, sowie Käse, Butter und einige Joghurts. Etwas versteckt hinter der Garderobe, beziehungsweise dem Zeitschriftenregal am Eingang befindet sich noch ein kleines weiteres Buffet, auf dem Kartoffelsalat und warme Würstchen angeboten wurden.

Ein kleines Highlight hingegen war, auch besonders in der Präsentation, ein Tablett mit kleinen Canapés und süßen Teilchen, welches den Gästen regelmäßig von einer sehr freundlichen Lounge Mitarbeiterin angeboten wurde.

Neben den Säften, Wasser und Softdrinks wurden auch verschiedene Biere und Weine, sowie eine überschaubare Anzahl von Spirituosen angeboten. Besonders erwähnenswert ist der Crémant, welcher sehr schön präsentiert wurde, auch wenn ich von einer Air France Lounge eher einen Champagner erwartet hätte. Schließlich serviert Air France in allen Klassen (einschließlich der Economy Class) Champagner.

Air France Lounge Berlin Tegel | Frankfurtflyer Kommentar

Ich habe die Air France Lounge in Berlin Tegel (TXL) immer als kleine und ruhige Lounge mit sehr freundlichem Personal erlebt. Das Angebot in der Lounge ist sicherlich nicht überragend, aber die Wartezeit bis zum Abflug lässt sich hier im Vergleich zu dem überfüllten Flughafen angenehm verbringen. Durch das WLAN und die Ruhe lässt sich hier auch durchaus noch ein wenig vor dem Abflug arbeiten.
Leider verfügt die Lounge über keine sanitären Einrichtungen, geschweige denn Duschen.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*