Review: Airport Business Lounge Krakau

Bei weitem nicht an jedem Flughafen gibt es große luxuriöse Lounges von verschiedenen Airlines und gar nicht selten gibt es sogar nur eine Lounge, welche sich alle Airlines teilen. So ist es auch am Flughafen von Krakau, wo der Flughafen die einzige Business Lounge selbst betreibt, welche von allen Airlines die in Krakau abfliegen für die Premium Passagiere genutzt wird.

Daher trägt die Lounge auch ganz pragmatisch den Namen Airport Business Lounge Krakau. Was sich erst einmal nach nicht viel anhört, hat mich bei vor meinem Abflug mit Lufthansa nach München allerdings sehr positiv überrascht und ich habe meinen Aufenthalt in der Airport Business Lounge in Krakau durchaus genossen.

Airport Business Lounge Krakau | Lage & Zugang

Der Flughafen von Krakau ist nicht besonders groß und sehr übersichtlich. Für Passagiere der Business Class und mit entsprechendem Status gibt es hier eine Fast Lane an der Sicherheitskontrolle, welche diesen Namen auch verdient hat. Von hier kann man einfach nach links abbiegen und der Beschilderung „Airport Lounge“ folgen.

Der Eingang zur Airport Business Lounge Krakau ist recht unscheinbar, aber man kann ihn vom Check-In binnen fünf Minuten, inklusive Durchlaufen der Sicherheitskontrolle erreichen, was natürliche extrem angenehm ist.

Da es sich um eine Vertragslounge und keine Lounge einger Airline handelt, haben eine ganze Reihe von Passagieren Zugang zur Airport Business Lounge in Krakau. So können die Business Class Passagiere von allen Airlines, welche in Krakau starten, die Lounge nutzen.

Auch Statuspassagiere, wie Passagiere mit Star Alliance Gold Status, oneworld Emerald und Sapphire, sowie SkyTeam ElitePlus Passagiere haben mit einem Flug der jeweiligen Allianz ab Krakau Zugang zur Lounge.

Allerdings kann man auch ganz ohne Business Class Ticket und Vielfliegerstatus die Airport Business Lounge in Krakau besuchen, da die Lounge z.B. am PriorityPass Programm teilnimmt. Einen PriorityPass kann man einfach kaufen oder man erhält z.B. mit der American Express Platinum Karte gleich zwei Vollmitgliedschaften kostenlos.

Airport Business Lounge Krakau | Ausstattung

Die Airport Business Lounge in Krakau ist, ganz wie der Flughafen auch, relativ klein und grundsätzlich nur ein großer Raum. Allerdings ist diese Größe ausreichend und auch am Abend, kurz bevor die meisten Flüge abgeflogen sind, war die Lounge zwar spürbar voller, aber nicht überfüllt.

Die Lounge selbst ist in mehrere Bereiche unterteilt, hierfür verwendet man zur optischen Abgrenzung einige Raumtrenner. Kurz hinter dem Eingang und entlang der großen Fensterfront findet man eine Reihe von Sesseln in großen Sitzgruppen. Besonders das Tageslicht und der Blick auf das Vorfeld sind ein großer Vorteil der Lounge.

Im zentralen Bereich der Lounge befindet sich neben dem Buffet auch ein kleiner Bistro Bereich, hier kann man an Tischen und Stühlen essen, wenn man dies möchte.

Sicher ungewöhnlich für eine kleine Vertragslounge war das große Business Center in der Lounge. Dieses war von der Lounge mit Glaswänden abgetrennt und hierdurch auch angenehm leise, sodass man hier sehr gut arbeiten konnte.

Neben vielen Arbeitsplätzen, welche auch mit eigenen Computern ausgestattet waren, gab es im Business Center auch eine Vielzahl an Steckdosen, einen Drucker und in der gesamten Lounge überraschend gutes Internet.

Zwar verfügt die Airport Business Lounge Krakau nicht über Duschen, allerdings kann man dies von einer kleinen Airport Lounge an einem Flughafen ohne Langstrecken wohl auch nicht erwarten. Dafür gibt es in der Lounge eigene Toiletten, welche in tadellosem Zustand waren. Dies ist in Flughafen Lounges leider keine Selbstverständlichkeit.

Auch wenn während meinem Besuch keine Kinder in der Lounge waren, hat man mit einer kleinen Kinderspielecke auch an die jüngsten Gäste gedacht.

Airport Business Lounge Krakau | Essen und Trinken

Auf dem Buffet in der Airport Business Lounge in Krakau wurde eine gute Auswahl an Getränken und Speisen angeboten. Nachdem ich seit meinem Frühstück im DoubleTree by Hilton in Krakau nichts mehr gegessen hatte, war ich besonders von dem Angebot an Speisen sehr positiv überrascht.

Neben Suppe und Salat gab es auch noch Wurst- und Käseplatten, Brötchen und interessanterweise am Abend auch Müsli, wobei letzteres wohl einfach nur vom Frühstück am Morgen nicht weggeräumt wurde.

Um einen kleinen Snack einzunehmen, war das Angebot absolut ausreichend und deutlich besser, als immer nur abgepackte Kekse und Chips, wie ich es schon in anderen kleinen Vertragslounges erlebt habe.

Natürlich gab es auch das volle Programm an Getränken. Neben verschiedensten alkoholfreien Getränken wie Wasser, verschiedene Säfte und Softdrinks, gab es in der Lounge auch eine gute Auswahl an alkoholischen Getränken. Von Bier und Wein, bis hin zu Spirituosen, war man hier sehr solide aufgestellt.

 

Airport Business Lounge Krakau | Frankfurtflyer Kommentar

Ich war mit meinem Aufenthalt in der Airport Business Lounge Krakau sehr glücklich, insbesondere da die Lounge im Vergleich zum doch recht vollen Terminal ein Ort der Ruhe war. Hier konnte ich ungestört arbeiten und hierbei ab und an den Vorfeldblick genießen.

Auch das Angebot an Speisen und Getränken war für die Größe der Lounge gut und ausreichend um nicht hungrig ins Flugzeug steigen zu müssen.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*