Review: Airport Lounge World | Flughafen München Terminal 1

Foto: Flughafen München

Lufthansa unterhält mit Abstand die meisten Lounges am Flughafen München. Doch es gibt am Airport noch weitere Angebote sich vor dem Abflug zu entspannen. Diese sind alle im Terminal 1 zu finden, wo die anderen Airlines jenseits der Lufthansa-Partner abfliegen. Emirates und Air France / KLM betreiben ihre eigenen Lounges, für die Kunden anderer Airlines gibt es noch das Angebot des Flughafens.

Zum einen gibt es die Airport Lounge Europe im Schengen-Bereich und das Pendant für non-Schengen Abflüge heißt Airport Lounge World. Diese habe ich mir etwas genauer angesehen.

Airport Lounge World | Lage & Zugang

Die Airport Lounge World ist im Terminal 1 im Modul B nach der Sicherheitskontrolle zu finden. Man kann aber auch von den Schengen-Modulen hierher gelangen, dafür muß man lediglich eine Passkontrolle durchlaufen. Verglichen mit der Airport Lounge Europe ist die World-Lounge wesentlich größer und heller, das Angebot ist ebenfalls umfangreicher.

Zugang haben Business Class Gäste und Statuskunden einiger Airlines wie z.B. American Airlines, British Airways, Condor, Eurowings, TAROM und Turkish Airlines. Den Zugang kann man auch auf der Betreiberseite für 48€ kaufen. Darüberhinaus ist es eine Priority Pass Lounge, Mitglieder erhalten also unabhängig der Airline und Buchungsklasse Zutritt vor dem Abflug.

Die Lounge ist täglich von 6 Uhr morgens bis zum letzten Abflug um 23 Uhr geöffnet und liegt über der Abflugebene. Zur Rezeption gelangt man per Aufzug, sportliche können auch die vielen Treppen wählen.

Airport Lounge World | Ausstattung

Am Empfang wird man freundlich begrüßt, dort wird auch die Zugangsberechtigung überprüft. Im Eingangsbereich befinden sich Schließfächer, Waschräume ohne Duschen und eine Behindertentoilette. Der erste Eindruck der Lounge war bei Tageslicht durch die große Fensterfront sehr hell, die Möbel und Einrichtung wirken modern.

Es gibt einige Zeitschriften zur Auswahl, dann folgt der Sitzbereich mit Sofas, Sesseln und Stühlen mit Tischen. Je nach Laune oder Begleitung gibt es zahlreiche Möglichkeiten eine gute Position zum Entspannen, Arbeiten oder zum Essen zu finden. Es war einiges los, die Räumlichkeiten wirkten aber bei weitem nicht überfüllt. Laut Homepage hat die Lounge eine Fläche von 1.700 Quadratmeter und bietet auch zu Stoßzeiten ausreichend Kapazitäten.

Man übersieht es schier, dass die Lounge eine weitere Etage im Obergeschoss hat, denn der Treppenaufgang ist etwas unscheinbar. Dort findet man zwar kein Buffet, es gibt aber Heißgetränke, Softrinks, Alkoholika und vor allem viel Ruhe. Außerdem sind oben viele weitere Sitzmöglichkeiten die sich sehr gut dafür eignen etwas abzuschalten oder ungestört zu arbeiten. Neben weiteren Toiletten gibt es einen Gebetsraum, Duschen und ein Raucherzimmer.

Von oben hat man einen schönen Blick auf das Vorfeld. Ich war abends zu Gast und konnte dort dem Sonnenuntergang zusehen. Nur ein Bruchteil der Besucher hielten sich im Oberdeck auf, eine wahre Oase ganz ohne Störgeräusche.

Airport Lounge World | Catering

Es werden zahlreiche Getränke zur Selbstbedienung angeboten, neben mehreren Kaffeevollautomaten stehen diverse Teesorten zur Verfügung. An insgesamt drei Punkten der Lounge sind Getränkestationen mit Softdrinks, Wasser, Bier, Wein und Sekt verteilt. Dort sind gleichzeitig Knabbereien, Obst und abgepackte Snacks zu finden.

Das Buffet ist zentral und mittig im Raum platziert, auf einer Insel sind kalte Speisen, Aufschnitt, Salat und Obst bereitgestellt. Daneben standen insgesamt vier warme Optionen inklusive Suppe und frischem Brot zur Auswahl. Es gab Tomatensuppe, Chilli con Carne, Leberkäse und ein Gemüsecurry mit Beilagen. Es wurde permanent aufgefüllt und sauber gehalten, die meisten Speisen waren gekennzeichnet.

Zum Essen eignet sich der an das Buffet angrenzende Bereich mit Tischen und Stühlen, es gibt aber überall Beistelltische und Ablagen. Das Personal war nicht nur am Buffet sehr flink, meist wurde benutztes Geschirr und Abfälle abgeräumt während ich den Platz nur kurz verlassen habe.

Airport Lounge World | Frankfurtflyer Kommentar

Ich habe die Airport Lounge World schon mehrfach besucht und sie nie überfüllt erlebt. Selbst zu Stoßzeiten findet man in der oberen Etage immer eine ruhige Ecke. Die großen Fensterfronten sorgen für viel Licht und erlauben einen schönen Blick auf das Geschehen auf dem Vorfeld. So kann man sich bestens auf einen Flug einstimmen!

Übrigens ist diese Lounge auch eine Option für alle die vom Terminal 2 abfliegen und einen Priority Pass besitzen. Wer ausreichend Zeit hat, kann den kostenlosen Busshuttle zwischen den Terminals nutzen und beim Modul B aussteigen.

Es gibt sicherlich noch besser ausgestattete Lounges was Essensauswahl und Zeitschriftenangebot betreffen, oder solche die Champagner statt Henkel trocken servieren. Ein entspannter Aufenthalt in angenehm freundlicher Atmosphäre und gutem Service sind dennoch gewährleistet.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*