Review: Blue Ribbon Club Lounge Koh Samui

Nach unserer Woche auf Koh Samui und unseren hotelaufenthalten im Conrad Koh Samui und den KC Resort & Over Water Villas sind wir in Richtung Flughafen aufgebrochen um nach Singapur weiter zu fliegen. Der Check-In und die Pass- und Sicherheitskontrollen verliefen zügig. Bereits beim Check-In bekamen wir eine Einladung für die einzige Lounge am Flughafen, die Blue Ribbon Club Lounge Koh Samui.

Blue Ribbon Club Lounge Koh Samui | Lage und Zugang

Die Lounge liegt zwischen Gate 6 und 7. Zu erreichen ist sie in etwa 5 Minuten Fußweg ab dem Check-In, wie ungefähr alles am Flughafen Koh Samui.

In die Blue Ribbon Club Lounge haben alle Blue Ribbon Class Passagiere (Business Class von Bangkok Airways), Premier Card Inhaber und Reisende in der Business Class anderer Airlines (Thai und Silk) Zugang. Zusätzlich ist die Lounge auch eine Priority Pass Lounge, was bedeutet, dass man sie mit einem Priority Pass, den man bspw. durch die American Express Platinum Karte erhält, nutzen kann. Als Star Alliance Golg Mitglied in der Economy Class hat man nur bei Thai Airways Flügen Zugang zur Lounge.

Blue Ribbon Club Lounge Koh Samui | Ausstattung

Die Lounge bestand aus einem großen Raum, der optisch in zwei Teile unterteilt ist. Der komplette Raum war mit Tischen, Stühlen und Couchmöbeln ausgestattet. Einzige Ausnahme stellte der Massagesessel dar, den ich natürlich ( 😉 ) mal testen musste.

Waschräume befand sich nicht in der Lounge selbst, sondern am Gate. Aber auch das sind nicht mehr als 2 Minuten Fußweg.

Ganz erstaunt war ich über die zwei Computer, die in der Lounge standen. Diese dienten als Business Center. Damit haben wir in dieser Lounge beide nicht gerechnet. Die Lounge, wie auch die Gates außerhalb der Lounges verfügten über freies Wifi, das man nach dem Scannen der Bordkarte mit einem persönlichen Code nutzen konnte.

Blue Ribbon Club Lounge Koh Samui | Essen & Trinken

In der Lounge gab es ein kleines Buffet mit allerlei Snacks. Die Auswahl war hier für die Größe beachtlich. Ebenso wurde uns direkt nachdem wir Platz genommen hatten eine Speisekarte gebracht, aus der wir weitere Speisen und Getränke bestellen konnten. Da das Frühstück im Hotel uns nicht ansprach, hatten wir Hunger und haben uns etwas bestellt. Die Qualität und die Menge der Speisen und Getränkewar gut, wenn auch nicht überragend.

Blue Ribbon Club Lounge Koh Samui | Frankfurtflyer Kommentar

Bei unserer Anreise auf Koh Samui gingen wir noch davon aus, dass es am Flughafen keine Lounge gibt, die wir beim Abflug besuchen können. Nach einigen Recherchen seitens Christoph, erfuhren wir von der Lounge. Viel haben wir bei der Größe des Flughafens nicht erwartet, umso positiver wurden wir von der Lounge überrascht. Die Gates vor der Lounge füllten sich minütlich immer mehr, weswegen die Ruhe in der Lounge sehr angenehm war.


Hier findet Ihr die anderen Teile dieses Tripreports:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*