Review: British Airways First Class Lounge London Heathrow Terminal 3

Das Terminal 3 in London Heathrow ist ein wahres Schlaraffenland, wenn es um First Class Lounges für oneworld Emerald Passagiere geht. Nirgends in Europa gibt es mehr wirklich gute Lounge Optionen. Die British Airways First Class Lounge im Terminal 3 am London Heathrow Airport war die letzte Emerald First Class Lounge, von welcher wir in London noch keine Review veröffentlicht haben. Daher habe ich es mir vor meinem Abflug mit American Airlines in die USA nicht nehmen lassen, die Lounge zu besuchen.

Neben der British Airways First Class Lounge kann man im Terminal 3 in London Heathrow als Emerald wirklich aus dem Vollen schöpfen. So gibt es die Cathay Pacific First Class Lounge, die Qantas Lounge oder auch die American Airlines Flagship First Lounge.

Ich war sehr gespannt, wie die beste British Airways Lounge im Terminal 3, am Hub der Airline im Vergleich zu den anderen First Class Lounges abschneiden würde. Leider war die British Airways First Class Lounge in meinen Augen die mit Abstand schlechteste der verfügbaren First Class Lounges am Airport.

British Airways First Class Lounge London Heathrow Terminal 3 | Lage & Zugang

Die British Airways First Class Lounge im Terminal 3 in London Heathrow befindet sich im „Lounge Bereich F“. Um die Lounge zu finden, muss man dieser Beschilderung folgen, denn die Lounge selbst ist erst kurz vor dem Eingang mit einem Schild markiert, wirklich schwer zu finden war sie aber auch nicht.

Zugang zur British Airways First Class Lounge im Terminal 3 haben alle British Airways und oneworld Allianz First Class Passagiere mit einem Abflug in der First Class am selben Tag aus dem Terminal 3. Zusätzlich haben noch oneworld Emerald Vielflieger Zugang zu der Lounge, unabhängig davon, in welcher Reiseklasse sie reisen. Sowohl First Class Passagiere, als auch Statuskarteninhaber dürfen je einen Gast mit in die Lounge nehmen, solange dieser auch auf einen oneworld Flug am selben Tag gebucht ist.

British Airways First Class Lounge London Heathrow Terminal 3 | Ausstattung

Die British Airways First Class Lounge im Terminal 3 befindet sich am Ende eines langen Ganges und teilt sich einen Eingang mit der British Airways Business Class Lounge. Links geht es in die First Class Lounge, welche sich wie ein langer Schlauch entlang einer Fensterfront erstreckt. Leider wirkte die Lounge bei meinem Besuch nicht nur recht altbacken und heruntergekommen, sondern leider auch etwas schmuddelig, da das Personal einfach nicht mit dem Abräumen hinterher kam, immerhin musste man Minuten lang am Handy in der Ecke spielen.

Die Lounge selbst war in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Direkt nach dem Eingang kam man zur Champagner Bar, an welcher man sich selbst bedienen konnte. Dieser Bereich war durchaus ansprechend gestaltet.

Links neben der Champagner Bar befand sich ein großer Lounge Bereich mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten und auch mehreren Getränke Buffets.

Ebenfalls in diesen Teil der Lounge befand sich das große und gut ausgestattete Business Center. Hier gab es neben mehreren PCs und Steckdosen an den Arbeitsplätzen auch einen Drucker. In der gesamten Lounge gab es auch schnelles WIFI Internet.

Wenn man an der Champagner Bar nach rechts abgebogen ist, kam man zu einem Kinderspielzimmer. Grundsätzlich finde ich es immer gut, wenn eine Lounge so etwas bietet, denn so können die kleinen Gäste sich in Ruhe vergnügen und müssen nicht ruhig in der Lounge sitzen, was für Kinder sehr anstrengend sein kann.

Nach dem Kinderspielzimmer ist man in die eigentliche Lounge gekommen. Auch hier hat man eine Reihe von Sesseln in verschiedensten Sitzgruppen gefunden. Hier befand sich auch das Buffet und der Dinningroom der British Airways First Class Lounge im Terminal 3.

Die British Airways First Class Lounge im Terminal 3 verfügte nicht nur über eigene Toiletten, sondern auch über separate Duschen, welche ich allerdings nicht genutzt habe.

Auch für die Freunde von gedruckten Medien war ausreichend Lesestoff vorhanden.

British Airways First Class Lounge London Heathrow Terminal 3 | Essen & Trinken

Das Getränkekonzept in der British Airways First Class Lounge fand ich durchaus interessant. So hatte man nicht eine Bar mit Barkeeper, sondern eine Reihe von Bars zur Selbstbedienung in der ganzen Lounge verteilt. Hierbei waren die Bars ein wenig nach Spirituosen, Wein oder Champagner sortiert.

Bei den Speisen gab es in einer Ecke der Lounge ein warmes und kaltes Buffet mit verschiedenen Salaten, Hauptgerichten und Kuchen.

Die Auswahl und Qualität war akzeptabel, wobei ich es für eine Frist Class Lounge doch recht schwach fand.

Direkt neben dem Buffet gab es noch einen Dining Room, in welchem man aus einer kleinen Karte verschiedene Gerichte bei Kellnern bestellen konnte. Theoretisch zumindest, denn bis ich einen Kellner gefunden habe, den ich dann auch noch förmlich festhalten musste, sind fast 20 Minuten vergangen.

Schön fand ich, dass man aus dem Dining Room einen guten Blick auf das Geschehen auf dem Vorfeld hatte.

Die Speisekarte selbst las sich eigentlich recht gut, aber der von mir bestellte BA Burger war leider nicht wirklich gut. Daher habe ich ihn fast komplett zurückgehen lassen und bin in die Cathay Pacific Lounge nebenan gegangen.

British Airways First Class Lounge London Heathrow Terminal 3 | Frankfurtflyer Kommentar

Ich war ehrlich gesagt ein wenig von dem überrascht, was British Airways im Terminal 3 als First Class Lounge abliefert. Die Lounge selbst wirkte auf mich abgenutzt und das Angebot an Speisen und Getränken war deutlich schwächer, als in allen anderen First Class Lounges im Terminal.

Wenn Ihr im Terminal 3 abfliegt und First Class Lounge Zugang habt, ist mein Tipp: Geht in die Cathay Pacific Lounge und ignoriert die British Airways First Class Lounge.


Dieser Tripreport besteht aus folgenden Teilen:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*