Review: Hilton Kansas City Airport

Das Hilton Kansas City Airport sollte mein Hotel für diesen kurzen Aufenthalt im Zentrum der Kornkammer der USA sein. Nachdem ich nach meiner langen Reise in der American Airlines Business Class und Economy Class erst recht spät am Abend in Kansas angekommen bin, erschien mir ein Airport Hotel die beste Wahl zu sein.

Das Hilton Kansas City Airport lässt sich mit einem Shuttle Bus vom Hotel schnell erreichen, den man nutzen sollte, da es nicht direkt auf dem Flughafengelände liegt. Nach einem kurzen Anruf beim Hotel wurde mir mitgeteilt, dass der Shuttle Bus in fünf Minuten da sein sollte, was auch gestimmt hat.

Hilton Kansas City Airport | Buchung und Check-In

Ich habe das Hilton Kansas City Airport wie üblich direkt über die Hilton Homepage gebucht, da ich hier sogar günstigere Preise gefunden habe, als bei anderen Anbietern. Zusätzlich sammelt man nur bei der Buchung über die Hilton Webseite oder die Hilton App Punkte für kostenlose Übernachtungen und einen Status im Hilton Honors Programm.

Durch die Nutzung des Hilton MVP Codes, konnte ich noch einmal 20% sparen und habe am Ende 105 US$ für die Nacht bezahlt. Hinzu kamen, wie in den USA üblich noch die lokalen Steuern, sodass am Ende etwas über 120 US$ auf der Rechnung standen. Im Vergleich war das Hilton Kansas City Airport damit eine der günstigeren Optionen an diesem Abend.

Hilton Kansas City Airport Lobby

Nachdem mich der Shuttle Bus nach etwa acht Minuten Fahrt am Hotel abgesetzt hat, konnte ich direkt einchecken. Der Check-In Vorgang war hierbei effizient und freundlich, allerdings gab es trotz Hilton Honors Diamond Status keinerlei Upgrade. Auch wenn ich hierauf bei meinem kurzen Aufenthalt eigentlich keinen Wert lege, wäre eine höhere Etage als der dritte Stock nett gewesen.

Die Mitarbeiterin am Check-In war zwar extrem freundlich, allerdings nicht mehr ganz wach, denn erst auf Nachfrage bezüglich Frühstück wurde mir nach einem Blick in den Computer ein Voucher überreicht und zwei Flaschen Wasser. So habe ich als Hilton Honors Diamond habe ich im Hilton Kansas City Airport zwei Gutscheine für das kostenlose Frühstück im Restaurant erhalten. Daneben gab es leider nur das Minimum an Statusvorteilen, wie kostenloses Highspeed Internet und 1.000 Bonuspunkte.

Für mich der größte Vorteil war allerdings, dass man mir am nächsten Morgen einen late Check-Out bis 16 Uhr gewährt hat, sodass ich alle meine Sachen auf dem Zimmer lassen konnte, bevor es am Abend zurück nach Frankfurt ging.

Hilton Kansas City Airport | Das Zimmer

Mein Zimmer im Hilton Kansas City Airport befand sich auf der dritten Etage und sowohl im Flur, als auch beim Betreten des Zimmers, sah man dem Hotel bereits seine doch recht alte Bausubstanz an. Während die Lobby wohl vor kurzem erst neu eingerichtet wurde, wäre dies bei den Zimmern auch dringend einmal nötig.

Wie meistens in den USA, waren die Zimmer angenehm groß und neben dem sehr großen und bequemen Bett, gab es noch die Kommode mit einem Fernseher, einem Sessel im Eck und ein großer Schreibtisch.

Das Badezimmer entsprach dem, was man seit Jahren in Hilton Hotels in den USA, welche noch nicht renoviert sind, als Standard vorfindet. Neben einer Badewanne mit Duschvorhang, gab es noch einen großen Waschtisch, auf welchem auch die üblichen Amenities standen.

Hilton Kansas City Airport | Das Frühstück

Das Frühstück habe ich am Morgen im Restaurant eingenommen. Als Hilton Honors Diamond habe ich hier das volle Frühstücksbuffet kostenlos erhalten. Dies ist nicht in allen Hilton Hotels in den USA der Fall, denn einige Hotels verlangen eine Gebühr, wenn man auch warme Speisen möchte. Hier war dies zum Glück nicht der Fall.

Das Buffet hatte die für die USA übliche Auswahl an warmen und kalten Speisen wie Rührei, Speck, Würstchen und Breakfast Kartoffeln, sowie Backwaren, Obst und etwas Wurst und Käse, was man in den USA schon manchmal als „European Breakfast“ bezeichnet.

Zusätzlich zum Buffet konnte man sich auch noch frische Eierspeisen bestellen. Mein Omelette war gut, allerdings auch sehr mächtig.

Hilton Kansas City Airport | Pool & Gym

Das Hilton Kansas City Airport verfügte über einen großen Pool, welcher sowohl über einen indoor und outdoor Bereich verfügte. Man konnte den Pool wohl nach außen öffnen, wenn dies gewünscht wäre. Bei meinem Besuch war es allerdings noch recht kalt, dennoch konnte man wie in einem Thermalbad in den outdoor Beriech des Pools schwimmen.

Grundsätzlich war der Poolbereich sauber, allerdings hat man auch diesem Teil des Hotels angesehen, dass man wohl seit mehreren Jahren nicht mehr renoviert hat und dies langsam bitter nötig wird.

Direkt neben dem Pool befand sich das Gym, welches mit modernen Geräten ausgestattet war, die auch alle funktionierten. Hier kann man nicht viel aussetzen und für ein Airport Hotel bietet dieses Gym sicher genug.

Hilton Kansas City Airport | Frankfurtflyer Kommentar

Grundsätzlich hat das Hilton Kansas City Airport meine Bedürfnisse für diesen Aufenthalt erfüllt, denn ich habe hier gut geschlafen und am Morgen ein gutes Frühstück bekommen. Trotzdem würde ich bei meinem nächsten Aufenthalt in Kansas hier vermutlich nicht mehr übernachten.

Das Hotel müsste dringend renoviert werden und auch wenn es mir nicht als besonders schlecht in Erinnerung geblieben ist, besonders gut war es leider auch nicht. Zum Glück gibt es aber noch reichlich andere Optionen.


Dieser Tripreport besteht aus folgenden Teilen:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*