Review: Hotel 1000, LXR Hotels & Resorts by Hilton | Gebucht mit AMEX-Vorteil

American Express bietet Kunden der Kreditkarten die Reservierung einiger Hotels mit wertvollen Vorteilen wie Upgrades, Frühstück und einem Guthaben. Die Buchung der Häuser aus der „Hotel Collection“ oder den „Fine Hotels & Resorts“ kann man zudem mit Membership Rewards und/oder dem Reiseguthaben bezahlen.

Gäste der Hotels die zu Ketten wie Hilton angehören, erhalten erfahrungsgemäß trotz der Buchung auf diesem Kanal ihre Statusvorteile und die Punktegutschrift bei Hilton Honors. Dies hat so auch beim Hotel 1000 in Seattle funktioniert, das Haus gehört zu dem noch jungen Hilton-Label LXR Hotels & Resorts.

Hotel 1000, LXR Hotels & Resorts by Hilton | Buchung & Check-In

Die Buchung war denkbar einfach und erfolgte im Reiseportal von American Express, hier muss man sich einloggen- nur AMEX Kunden der können die Pakete der „Hotel Collection“ oder den „Fine Hotels & Resorts“ buchen. Der Preis war leicht höher als die Rate die direkt bei Hilton abgerufen wurde. Zusätzlich gab es aber noch sagenhafte Vorteile wie 100 US$ Guthaben für Ausgaben im Hotel, Frühstück, ein Upgrade und garantierter Late-Check out bis 16 Uhr.

Den Aufenthalt habe ich komplett mit Membership Rewards bezahlt. Im Portal kann man auch die 200€ des Reiseguthabens der  Platinumkarte nutzen, ganz normal mit der Kreditkarte oder einer Kombination aus allen Möglichkeiten wählen. Die Buchung des Paketes hat gut 68.000 Membership Rewards gekostet, bei Hilton wurden 90.000 Punkte abgerufen. MR Punkte und Honors Punkte haben ein Tauschverhältnis von 1:1, was schonmal für die Buchung bei AMEX gesprochen hat. Das Paket mit allen weiteren Leistungen kam quasi noch on Top.

Beim Check-In habe ich gefragt ob ich auch meine Hilton-Nummer angeben könnte, was der Rezeptionist bejaht hat und sich gleich für die Mitgliedschaft als Diamond-Kunde bedankte. Er meinte sich deswegen um ein höheres Upgrade bemühen zu wollen und mir trotz der frühen Ankunft am Vormittag ein Zimmer zur Verfügung stellen zu können. Dazu überreichte er eine Mappe von American Express in der alle Vorteile nochmals beschrieben wurden.

Buchungskanal: American Express Reiseportal
Rate:

American Express „The Hotel Collection“

Paketpreis: 68.530 MR Punkte inkl. 100 US$ Guthaben plus Upgrade und Frühstück
Gebuchte Kategorie / Erhaltene Kategorie:

1 King Bed Deluxe Room /

1 King Bed 1 Bedroom Executive Suite

Zimmer: 702
Punktegutschrift:

15.892

Hotel 1000, LXR Hotels & Resorts by Hilton | Zimmer

Bei dem Haus handelt es sich um ein Boutique-Hotel, die Zugehörigkeit zu Hilton ist kaum spürbar. Die einfachste Kategorie sind Deluxezimmer, es folgt die Junior Suite. Diese sind weiter abgestuft und als Corner-Suite oder mit Waterview buchbar. Danach kommt noch die mir zugeteilte Executive Suite, höchste Kategorie ist die Presidential Suite.

Im ersten Moment empfand ich den Raum als relativ dunkel, im Schlafzimmer gab es keine Fenster und im Wohnbereich war das angrenzende Gebäude ziemlich nah und ließ nur wenig Tageslicht in die Suite. Dennoch waren Größe und Einrichtung ziemlich beeindruckend.

Alleine der Flur war schon so groß wie manche Hotelzimmer. Von diesem gelangt man in Schlafzimmer, Bad und den stattlichen Wohnbereich. Dort befinden sich ein großer Esstisch, ein riesiges Sofa, Sessel, Fernseher sowie eine Kommode mit Kaffeemaschine und Kühlschrank.

Pappbecher für den Kaffee und Plastikgläser sind nicht erst seit der Pandemie in den USA auch im gehobenen Hotel nichts Außergewöhnliches.

Im Schlafzimmer hatten wir ausreichend Platz um das Gepäck zu verstauen, dort ist auch ein zweiter Fernseher installiert.

Das Bett war ziemlich bequem, für manche vielleicht etwas zu weich.

Das Schlafzimmer grenzt an das Bad und ist durch eine Glasscheibe getrennt. Ein elektrisches Rollo kann heruntergefahren werden, Toilette und Dusche haben jeweils eine eigene Tür.

Insgesamt ein Raum von beeindruckender Größe und hochwertiger Ausstattung.

Hotel 1000, LXR Hotels & Resorts by Hilton | Hotel

Das einzigartige Design findet man in vielen Bereichen des Hotels. Neben der Rezeption werden einige Snacks und Getränke zum Kauf angeboten, stellenweise war es auch dort etwas dunkel.

Neben der Lobby befindet sich ein gemütlicher Raum wo zum Beispiel die Getränke konsumiert werden können.

Eis darf auf den Fluren in einem amerikanischen Hotel nicht fehlen, statt den lauten Maschinen stehen Kühltruhen mit portionierten Beuteln bereit.

Im Untergeschoss sind Spa, Fitnessstudio und ein Golfsimulator.

Für mich ist das Restaurant „All Water“ ein Highlight, dieses hatte an dem Abend unseres Aufenthaltes leider geschlossen.

Morgens wird dort täglich das a la Carte Frühstück serviert, in unserem Paket waren dafür zusätzliche 60US$ Guthaben inbegriffen.

Ausreichend für Getränke und drei Gerichte aus der Karte, Steuern und Trinkgeld. Zu gerne hätte ich in diesem Lokal auch das Dinner eingenommen, auf der Karte stehen hauptsächlich Fischgerichte und Meeresfrüchte.

Da wir die 100$ Gutschrift nicht im Restaurant verbrauchen konnten und keine Zeit für eine Anwendung im Spa hatten, haben wir uns eine Flasche Champagner aus der Weinkarte zur Mitnahme geben lassen.

Hotel 1000, LXR Hotels & Resorts by Hilton | Frankfurtflyer Kommentar

Ich werde immer mehr zum Fan solcher Boutique- bzw. Einzelhotels mit Zugehörigkeit einer Hotelkette. Die Häuser haben meist einen ganz eigenen Stil und oft viel Charme. Fast jede Kette hat inzwischen ein solches Label wie Curio oder eben LXR bei Hilton oder dem Tribute Portfolio bei Marriott.

Statuskunden erhalten einige ihrer Benefits und die Punkte im jeweiligen Programm. Bei den AMEX-Paketen gibt es Vorteile auch unabhängig davon, Upgrade, erweiterte Check-out Zeiten, Frühstück und das Guthaben von 100$ sind viel wert. Manche Hotels haben einen Mindestaufenthalt von zwei Nächten.

Das Hotel 1000 ist ein tolles Haus in bester Lage in Seattle, Pike Place und Waterfront sind quasi vor der Tür. Lediglich die Zimmer sind in den unteren Etagen etwas dunkel, das Restaurant ist nur an bestimmten Tagen geöffnet.

Buchen könnt Ihr auch direkt bei Hilton

 

Weitere Teile des Tripreports:

Gebucht: Skyteam Error Fare | Business Class nach Hawaii für 555€

Skyteam Error Fare | Erfolgreich umgebucht

2 Jahre und 21 Umbuchungen später: Errorfare-Flug endlich angetreten

Review: Courtyard by Marriott Budapest

Review: Skycourt Lounge Budapest

Review: KLM Business Class | Nach London mit dem Embraer E-Jet E2

Review: Courtyard London Heathrow Airport

Review: Virgin Atlantic Clubhouse London

Review: Virgin Atlantic Upper Class | Im Dreamliner nach Seattle

Review: Hotel 1000, LXR Hotels & Resorts by Hilton | Gebucht mit AMEX-Vorteil

Review: Delta Sky Club Seattle

Review: Delta Airbus A330 | First Class nach Hawaii

Review: Hilton Garden Inn Waikiki Beach

Review: Marriott Hawaii | Sheraton Kauai Resort

Review: Marriott Hawaii | Wailea Beach Resort Maui

Review: Hawaiian Airlines Premier Club Maui

Review: Hawaiian Airlines | Boeing 717 Economy Class

Review: Hilton Hawaii | Hilton Waikoloa Village, Big Island

Review: Delta Boeing 767 | Nachtflug in der Business Class

Review: Skyteam Lounge Vancouver

Review: Air France Business Class | Vancouver – Paris in der B777

3 Kommentare

  1. Ich war mal vor Jahren im Hotel1000 und seitdem nehme ich mir immer vor da noch mal zu übernachten. Ein tolles Hotel in top Lage👍🏻

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.