Review: Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt

Der letzte Flug unseres Urlaubes sollte auch mit Lufthansa stattfinden, diesmal allerdings auf einer extrem kurzen Strecke, nämlich zwischen München und Frankfurt. Hier fliegt man etwa 35 Minuten und startet den Sinkflug quasi, wenn die Reisehöhe erreicht ist. Aufgrund des gebuchten First Class Tickets fand dieser Abbringer in der Business Class statt.

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt | Check-In und Boarding

Die Bordkarten bekamen wir vor unserem First Class Flug bereits in Hong Kong, da beide Flüge auf einem Ticket waren. Nachdem wir in München kurz in der First Class Lounge geduscht haben, gingen wir pünktlich zum Gate.

Hier lies das Boarding nochmal etwa 15 Minuten auf sich warten, bevor es eher chaotisch begann. Hier hat uns das neue Boardingkonzept, bei dem in Gruppen geboardet wird aufgehalten. Aufgrund des gebuchten Fluges und des chaotischen Boardings sind wir mit etwa 20 Minuten Verspätung gestartet.

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt | Sitz und Kabine

Aufgrund der bereits recht vollen Business Class Kabine, haben wir diesmal auf Fotos verzichtet. Die Lufthansa Business Class besteht aus deiner flexiblen Anzahl Reihen, in welchen die Sitze, wie auch im Rest des Flugzeuges, in einer 3-3 Anordnung verbaut sind.

In der Business Class wird der Mittelsitz geblockt, wodurch man mehr Platz hat.

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt | Service und Catering

Direkt nachdem die Anschnallzeichen erloschen sind begann die Crew mit dem Catering. Da ich bereits auf dem First Class Flug von Hong Kong nach München gefrühstückt hatte, teilten wir uns ein Essen.

Gereicht wurde ein Korb mit Smoothie, Joghurt, Croissant und einem Müsliriegel. Die Optik gefällt mir für ein Frühstück besser, als die normalen Tabletts, welche sonst auf Kurzstrecken gereicht werden.

Die Crew war sehr freundlich, auch wenn wir aufgrund der kurzen Flugdauer nur kurze Konversationen hatten.

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt | Frankfurtflyer Kommentar

Für den kurzen Hüpfer wäre die Business Class natürlich nicht zwingend nötig gewesen, allerdings war das Ticket Bestandteil des First Class Tickets. Tatsächlich war es für mich das erste Mal, dass ich mir zum Essen dieses Körbchen gereicht wurde und es war eine wirklich tolle Überraschung.

 

Alle weiteren Teile des Tripreports findet Ihr hier:

Gebucht: Swiss First Class, Singapore Airlines Suites und Lufthansa First Class

Singapore Airlines bietet jetzt Stehplätze in der First Class?

Einleitung: First Class Trip mit Überraschungen

Lufthansa Senator Lounge Frankfurt Terminal 1A

Lufthansa Business Class Airbus A321neo Frankfurt nach Athen

Hilton Athen

Aegean Lounge Athen Schengen

Lufthansa Business Lounge Athen

Swiss Business Class Airbus A321 Athen nach Zürich

Swiss First Class Lounge A Zürich

Swiss First Class Boeing 777-300ER Zürich nach Hong Kong

Renaissance Hong Kong Harbour View Hotel

Singapore Airlines Business Class Lounge Hong Kong

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur

W Singapore Sentosa Cove

Silk Air Business Class Airbus A320 Singapur nach Kota Kinabalu

Nexus Resort & Spa Karambunai

Mariott Kota Kinabalu

Malaysia Airlines Golden Lounge Kota Kinabalu

Malaysia Airlines Business Class Boeing 737-800 Kota Kinabalu nach Kuala Lumpur

The Majestic Hotel Kuala Lumpur

Renaissance Kuala Lumpur

Cathay Pacific Lounge Kuala Lumpur

Malaysia Airlines Business Class Boeing 737-800 Kuala Lumpur nach Hong Kong

Lufthansa First Class Airbus A380 Hong Kong nach München

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*