Review: Lufthansa Senator Café München

Neben den klassischen Senator-, Business und First-Class-Lounges bietet Lufthansa an ihrem zweiten Drehkreuz, dem Flughafen München, auch eine kleine Lounge, die in ihrer Form eher an ein Café erinnert, an – das Lufthansa Senator Café. Dieses besuchte ich während meiner Aufenthaltes in München vor dem Weiterflug nach Berlin-Tegel.

Lufthansa Senator Café München – Lage und Zutritt

Die Lounge, oder besser, das Café, liegt im „alten“ und klassischen Lufthansa-Terminal. Es ist kaum zu übersehen, da es direkt gegenüber der Lufthansa Senator Lounge, die wir Euch hier bereits vorgestellt haben, liegt. Zugangsberechtigte Gäste können also frei zwischen der Lounge oder dem Café auswählen. Letzteres hat dabei „nur“ bis 19:00 Uhr geöffnet, später stehen aber selbstverständlich weiterhin die Lufthansa Lounges zur Verfügung.

Zutritt zum Lufthansa Senator Café haben alle Fluggäste mit dem Star Alliance Gold Status, also bei Lufthansa Miles&More der Senator-Status, die am selben Tag einen Flug mit Lufthansa, oder einer anderen Airline aus der Star Alliance, ab München haben.

Lufthansa Senator Café München – Design

Das Café selbst ist relativ dunkel und wird nur durch künstliches Licht erhellt, leider gibt es keine Fensterfront o.ä. zum Vorfeld. Es stehen einige Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Zum Entspannen gibt es Sessel, zum Arbeiten und Essen lässt sich ein (Steh-)Tisch mit Hockern nutzen.

Natürlich werden auch im Senator Café diverse Zeitungen und Zeitschriften und aktuelle Fluginformationen für die Gäste bereitgehalten.

Lufthansa Senator Café München – Catering

Hinter der Rezeption am Eingang gibt es eine große Bedientheke, an der ein Mitarbeiter die Bestellungen der Kunden entgegennimmt.

Hierbei gibt es, wie eben typisch für ein Café, eine breite Auswahl an Kaffeespezialitäten, die frisch zubereitet werden. Weiterhin werden viele verschiedene Sandwiches, Smoothies und auch diverse Obstsorten angeboten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

An die Theke angrenzend gibt es noch einen Bereich, in dem Gäste in Selbstbedienung zwischen Antipasti-Speisen, Schinken und Käse auswählen können. Auch ein warmes Gericht wird hier angeboten. Letzteres war während meines Besuchs, am Montagvormittag, aber noch nicht vorhanden.

Lufthansa Senator Café München – Fazit

Das Lufthansa Senator Café erinnert an ein kleines und italienisch angehauchtes Restaurant. Daher ist es in München, was ja von manchen auch als schon als Norditalien definiert wird, wunderbar angesiedelt. Mir hat die gemütliche Atmosphäre sehr gut gefallen, denn es war hier deutlich leerer als in der gegenüberliegenden Senator-Lounge. Die Speisen waren sehr lecker, auch wenn sie eher als Snack zu definieren sind. Wünschenswert wären weitere dieser Cafés an anderen Drehkreuzen der Lufthansa Group wie Frankfurt, Zürich, Brüssel, Wien oder auch Düsseldorf.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*