Review: Mövenpick West Bay Doha

Als zweites Hotel unserer Doha Reise haben wir das Mövenpick West Bay Doha besucht, welches am Rand des Business Distriktes liegt. Fußläufig kann man bspw. das Sheraton Park und eine schöne Mall erreichen.

Direkt nachdem unser Uber Fahrer in der Hotelauffahrt hielt, wurden wir freundlich begrüßt und das Gepäck wurde uns abgenommen. Umgehend wurden wir ins Hotel gebeten und zum Check-In begleitet.

Mövenpick West Bay Doha | Check-In

Am Rand der Hotellobby wurden wir an der Rezeption von einer sehr freundlichen Mitarbeiterin begrüßt und eingecheckt. Unsere Daten befanden sich schon alle im Computer, weswegen der Check-In Vorgang sehr zügig abschlossen war. Ursprünglich haben wir einen Superior Sea View Room gebucht, bekamen aber schon beim Check-In ein Upgrade auf eine Executive Sea View Suite, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. Uns wurde der Weg zum Zimmer erklärt, ebenso wie die Frühstückszeiten und der Zugang zum Internet.

Zum Abschluss des Check-In Vorganges wurde uns frischer Saft mit Erfrischungstüchern gereicht. Diese Geste schätzen wir in Hotels sehr, so fühlt man sich direkt willkommen.

Mövenpick West Bay Doha | Die Suite

Auf dem Zimmer angekommen, waren wir erst einmal total von der Größe und vom Ausblick beeindruckt.

Direkt nach dem Betreten der Suite befand sich auf der linken Seite ein Gäste-WC. Ging man an diesem vorbei, stand man in dem großen Wohnzimmer. Auf der linken Seite befand sich eine kleine Küchenzeile, auf der die Kaffee- und Teestation mit Wasserflaschen untergebracht war. Unten im Schrank war noch eine gefüllte Minibar eingebaut.

Neben der Küchenzeile stand ein großzügiger Schreibtisch, der zum Arbeiten einlud. Tageslicht von der Seite ist wunderbar zum Arbeiten.

Gegenüber der Küchenzeile stand eine Kommode mit großem Fernseher direkt vor der Panorama-Fensterfront. Bei diesem gelungenen Ausblick lohnt es sich den Fernseher aus zu lassen ;).

Rechts an der Wand befand sich noch eine Sitzecke mit verschiedenen Couchmöbeln und einem großen Couchtisch. Auf dem Couchtisch begrüßte uns ein Brief und eine tolle Zusammenstellung aus Obst, Nüssen, Schokolade, Saft und arabischen Spezialitäten. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut.

Im Anschluss an das großzügige Wohnzimmer befand sich das Schlafzimmer. Auch von hier aus hatte man einen tollen Ausblick aufs Meer. Zentrales Objekt in diesem Raum war wie üblich das große King Size Bett, welches mit vielen Kissen unterschiedlicher Härtegrade und einer durchgehenden Decke ausgestattet war. Auch gegenüber des Bettes befand sich natürlich ein großer Fernseher.

Auf dem Weg vom Schlafzimmer zum Badezimmer kam man an einer Schrankwand vorbei, in welcher sich der Safe, Hausschuhe, Bademäntel und ein Bügelbrett befanden.

Gegenüber der Schrankwand befand sich das Badezimmer. Hier war neben der Toilette ein Bidet und ein großzügiges Waschbecken mit viel Ablagefläche installiert, auf welchem bereits eine komplette Auswahl an Amenities auf uns wartete. Die Amenities wurden täglich aufgefüllt, es hat uns also nie an etwas gefehlt.

Neben dem Waschbecken befand sich eine Duschbadewanne mit einem Regenduschkopf, weiteren Amenities und einer Auswahl unterschiedlich großer Handtücher.

Im ganzen Zimmer verteilt standen mehrere Flaschen Mineralwasser, was uns immer sehr gut gefällt. Eine gute Hydration ist besonders an sonnigen und warmen Tagen enorm wichtig.

Mövenpick West Bay Doha | Weitere Zimmerkategorien

Insgesamt verfügt das Hotel über 347 Zimmer, welche sich in unterschiedliche Zimmerkategorien aufteilt, von welchen wir Euch hier einige vorstellen können. Die Zimmer unterscheiden sich vor allem in der Größe und teilweise in der Ausstattung. Die Bäder sind im Grundsatz ähnlich und überall befindet sich eine kleine Küchenzeile. In den größeren Zimmern befindet sich noch eine Wohnzimmerecke und teilweise sogar ein Esstisch.

Mövenpick West Bay Doha | Frühstück

Das Frühstück konnten wir im All Day Dining Restaurant in Buffetform einnehmen. Der Raum war in unterschiedliche Teile unterteilt, welche mit verschiedenen Sitzmöbeln ausgestattet waren. Direkt nach unserer Ankunft wurden wir mit Kaffee und Tee versorgt und bekamen auf Nachfrage auch noch große Gläser mit Mineralwasser.

Das große Buffet hat alles geboten, was man sich wünschen kann. Neben der üblichen Auswahl an Backwaren, Aufstrichen, Aufschnitten und Obst gab es auch noch täglich wechselnde warme Gerichte.

Im hinteren Bereich des Restaurants gab es auch eine live cooking Station, an der man frische Omelettes, Pancakes und French Toasts bestellen konnte.

Auch im Restaurant war das Personal sehr freundlich, hilfsbereit und zügig. Die Qualität der Speisen war super und das Buffet wurde regelmäßig aufgefüllt.

Mövenpick West Bay Doha | Pool & Gym

Auf dem obersten Stockwerk befand sich der schön gestaltete Innenpool. Hier war der Ausblick noch beeindruckender als aus unserem Zimmer auf dem 17. Stockwerk. Der Pool hatte eine angenehme Wassertemperatur und die komplette Beleuchtung des Raumes war in einem warmen Licht gehalten. Um den Pool herum standen einige Liegen und Handtuchständer. Zu den Pool Öffnungszeiten war immer ein Angestellter in der Nähe der das Areal in einem einwandfreien Zustand hielt.

In der Pool Area befand sich auch ein kleines Frauen-Gym, für alle die nicht mit Männern zusammen trainieren wollten.

Auf dem selben Stockwerk befand sich auch noch das gemischte Gym, welches erstaunlich groß und gut ausgestattet war. Neben vielen verschiedenen Cardiogeräten war auch noch eine ordentliche Auswahl an Kraftgeräten und freien Gewichten, sowie einer Multipresse vorhanden. Hier hat uns einzig und alleine der Wasserspender etwas gestört. In einem Gym ständig sein Training unterbrechen zu müssen um etwas zu trinken finden wir anstrengend. Hier bevorzugen wir definitiv kleine Flaschen. Bei unserem zweiten Training haben wir einfach leere Flaschen aus dem Zimmer mitgenommen und dort befüllt.

Mövenpick West Bay Doha | Weitere Annehmlichkeiten

Das Mövenpick West Bay Doha verfügte auch noch über eine Executive Lounge, vor welcher ein Schild stand wann welches Angebot vorzufinden ist. Durch unser Zimmer hätten wir Zugang gehabt, aber leider haben wir keines der Angebote zu den angegebenen Zeiten vorgefunden.

Vor der Lounge war noch ein Aufenthaltsbereich, der vor allem zur Bewirtung der Konferenzraumnutzer diente. Das Hotel verfügte über mehrere verschieden große Konferenzräume. Da gerade eine Veranstaltung stattgefunden hat, konnten wir nur einen kleinen Konferenzraum besichtigen.

Mövenpick West Bay Doha | Frankfurtflyer Kommentar

Wir haben uns im Mövenpick Hotel West Bay Doha sehr wohl gefühlt und würden es jederzeit wieder buchen. Besonders beeindruckt hat uns die Aussicht und die Freundlichkeit sowie Hilfsbereitschaft ALLER Mitarbeiter. Auch so ein großes und gut ausgestattetes Gym sieht man in Hotels nicht sehr oft.

Die anderen Reviews zu diesem Trip findet ihr hier:

Qatar Airways QSuite Business Class Boeing 777-300er von Frankfurt nach Doha

The Avenue A Murwab Hotel Doha

Qatar Airways Business Class Airbus A350-900 von Rom nach Doha

Qatar Airways Arrivals Lounge Doha

Mövenpick Hotel West Bay Doha

Al Najada Hotel by Tivoli

Qatar Airways QSuite Business Class Boeing 777-300er von Doha nach Frankfurt

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*