Review: Pullman Riga Old Town

Die Hotelketten überbieten sich zur Zeit momentan überall mit Angeboten oder Aktionen. Für die Übernachtung in Riga war meine Entscheidung schnell getroffen. Erst kurz vor der Reise wurde ein 3 für 2 Angebot der französischen Kette Accor aufgelegt. Die Marke Pullman gehört neben Sofitel zu den gehoberen Hotels von Accor, die Lage und der Preis haben letztlich überzeugt.

Pullman Riga Old Town | Lage & Check-In

Nur wenige Tage vor dem Trip wurde ich auf das Special aufmerksam und habe sofort einen Aufenthalt für drei Nächte gebucht. Unterm Strich kam eine Nacht inklusive Steuern und Frühstück auf unter 50€ pro Zimmer! Das Haus liegt zentral im historischen Zentrum der Stadt, die meisten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar.

Von außen betrachtet sieht das Hotel relativ klein aus. Der Eindruck täuscht allerdings, die Flure sind auf allen Etagen langgezogen und ragen weit nach hinten heraus.

An der Rezeption waren alle Daten hinterlegt, uns wurde angeboten die Bezahlung der Zimmer sofort vorzunehmen. In weniger als fünf Minuten hatten wir die Zimmerkarten und die Rechnung in. der Hand, auf Nachfrage erhielten wir noch den Gutschein für einen Welcome-Drink.

Pullman Riga Old Town | Statusanerkennung

Seit kurzem habe ich durch den Kauf einer Aktie und der Registrierung im Accor Shareholders Club den Gold Status erreicht. Die Benefits lassen im Vergleich zwar etwas zu wünschen übrig, über die quasi kostenlosen Leistungen kann man sich aber nicht beschweren.

Buchungskanal: Accorhotels.com
Angebot: 3 Nächte zum Preis von 2
Preis pro Zimmer und Nacht : 48€ inkl. Frühstück
Gebuchte Kategorie (Erhalten): Superior (Premium Superior)
Punktegutschrift: 370 (+178 Bonus)

Gebucht habe ich die günstigste Kategorie „Superior“, bei Ankunft wurden wir in „Premium Superior“ upgegradet. Diese Zimmer sind im Vergleich etwas größer, haben eine Espressomaschine und ein Sofa. Kein Burner, aber ein nettes Gimmick.

Normalerweise sammelt man 25 Bonuspunkte pro 10€, die in einem Pullman Hotel ausgegeben werden. Mit der Goldkarte sind es 37 Bonuspunkte. Für den Aufenthalt mit zwei Zimmern über drei Nächte wurden etwa 550 Punkte gutgeschrieben, was einem Gegenwert von 10€ entspricht.

Auf den Zimmern standen Wasserflaschen bereit, zusätzlich dazu war je ein Obstteller angerichtet. Die Getränkevoucher konnten wir wahlweise für Softdrinks, Heißgetränke, Cocktails und verschiedene Weine einlösen. Wir entschieden uns für Gin Tonics als Aperitif vor dem Abendessen.

Pullman Riga Old Town | Zimmer

Neben den bereits beschriebenen Kategorien gibt es noch „Premium Deluxe“ und die Präsidentensuite. Die Zimmer waren gegen Mittags bezugsbereit, ein später Check-out war ebenfalls kein Problem gewesen.

Im Mittelpunkt des Zimmers stand das große Bett. Der Bose-Lautsprecher machte einen leistungsfähigen Eindruck, leider konnte ich diesen nicht nutzen. Neben dem Bett waren je ein Sessel und die Minibar mit Wasserkocher und Espressomaschine. Kaffee und Tee steht den Gästen kostenlos zur Verfügung, für die anderen Getränke und Snacks waren die üblichen Tarife fällig.

Gegenüber vom Bett waren ein weiteres Fenster, Fernseher und ein Sofa. Wir missbrauchten dieses später als Gepäckablage, da der Platz im Zimmer sonst limitiert war.

Das „Badezimmer“ war offen gestaltet. Dusche und Toilette waren zwar separat zugänglich, das Waschbecken stand aber offen im Zimmer. Was für Paare kein Problem darstellt mag für Freunde eher gewöhnungsbedürftig sein, da die Privatsphäre leidet.

Andere Zimmer waren aber so angeordnet, dass das Bad komplett in einem separaten Raum liegt. Insgesamt aber ein gut ausgestattetes Zimmer mit allen Annehmlichkeiten eines Hotels dieser Kategorie.

Pullman Riga Old Town | Einrichtungen

Im Lobbybereich gibt es neben der Rezeption viele Sitzmöglichkeiten, eine Bar, Waschräume und dem Zugang zum Restaurant und den Tagungsräumen.

An der Bar war in der Regel wenig los, einige Gäste nutzten aber die Möglichkeit Getränke mitzunehmen um diese auf der Dachterasse zu konsumieren. Die Tagungsräume lagen neben dem Restaurant und wurden am Wochenende bei hoher Belegung als Erweiterung des Frühstücksraumes genutzt.

Teile des Restaurants waren im Gewölbekeller, der Hauptraum samt Buffet war offen und hell gestaltet. Das Frühstück wurde täglich bis 11 Uhr serviert, am Wochenende war auch Sekt inklusive.

Generell war Selbstbedienung am Buffet angesagt. Neben kalten Speisen, Brot, Obst, Joghurt und Aufschnitt war auch viel Fisch erhältlich. Einige warme Speisen wie Pfannkuchen und Rührei komplettierten das Sortiment, Eierspeisen wie Omelette konnten nach eigenem Geschmack bestellt werden.

In der siebten Etage sind Spa, Fitness und Pool mit Sauna. Das Gym ist rund um die Uhr verfügbar, Pool und Sauna haben bestimmte Öffnungszeiten.

Pullman Riga Old Town | Frankfurtflyer Kommentar

Das Pullman in Riga macht einen guten ersten Eindruck. Es wirkt zunächst wie ein kleines Boutiquehotel und erweist sich als relativ großes Haus mit gehobenem Service. In allen Bereichen gibt es zwar auch noch etwas Luft nach oben, im großen und ganzen ist die Leistung aber stimmig.

Keine Frage, der Preis war unschlagbar. Das Hotel ist häufig auch ohne die 3 für 2 Aktion zu günstigen Konditionen zu haben. Darüberhinaus überzeugen die gute Lage, der Anspruch des Personals und mitunter auch das Bonusprogramm ALL von Accor.

 

Hier kommt Ihr zur Buchung der Accorhotels

 

 

Weitere Teile des Tripreports:

airBaltic Business Class | Frankfurt – Riga im Airbus A220

Finnair Economy Class | Helsinki – Frankfurt

Hotel-Reviews:

Pullman Riga Old Town

Hilton Tallinn Park

Hilton Helsinki Strand

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Finde es auch wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt eine gute Ergänzung zu den sonstigen Hilton + IHG Reviews, die zumindest gefühlt überwiegen. Daumen hoch, denn Accor ist einfach vielseitig vertreten.
    Übrigens bietet das Pullmann Köln aus meiner Sicht das mit Abstand beste Frühstück der Stadt 😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*