Review: Qantas Lounge Hongkong

Hongkong ist ein wahres Schlaraffenland, wenn es um Lounges geht. Alle großen Allianzen haben hier eigene Lounges und natürlich steht hier die Oneworld Allianz mit gleich sieben Cathay Pacific Lounges sehr gut da. Neben den Lounges von Cathay Pacific, betreibt auch Qantas eine Lounge in Hongkong. Nachdem mir bis jetzt die Qantas Lounges in Brisbane, Melbourne, Perth, Los Angeles und London extrem gut gefallen haben, wollte ich mir natürlich auch die Qantas Lounge Hongkong einmal ansehen.

Um es vorweg zu nehmen, die Qantas Lounge Hongkong hat mich wieder nicht enttäuscht und das besonders bei dem Hintergrund, dass es sich bei der Qantas Lounge Hongkong „nur“ um eine Business Lounge handelt.

Qantas Lounge Hongkong | Lage & Zugang

Die Qantas Lounge Hongkong befindet sich im zentralen Terminal in Hongkong direkt nach der Sicherheits- und Passkontrolle. Dabei ist der Eingang auf der Gallery über den Duty Free Shops zwar gut ausgeschildert, allerdings wirkt der Zugang wenig spektakulär.

Zugang zur Qantas Lounge Hongkong haben alle Qantas und oneworld Alliance First- und Business Class Passagiere mit einem Abflug am selben Tag aus Hongkong. Zusätzlich erhalten oneworld Saphire und Emeralds, welche mit einem oneworld Flug unabhängig von der Serviceklasse aus Hongkong abfliegen, Zugang zur Qantas Lounge.

First Class Passagiere und Statuskunden dürfen auch jeweils einen Gast mit in die Lounge nehmen, wenn dieser ebenfalls auf einen oneworld Flug aus Hongkong am selben Tag gebucht ist.

Qantas Lounge Hongkong | Ausstattung

Die Qantas Lounge Hongkong ist riesig, was mich bei einer Lounge außerhalb von Australien sehr überrascht hat. Ich denke sogar, dass es die größte Qantas Lounge außerhalb von Australiens ist. Wenn man allerdings bedenkt wie viele Flüge Qantas jeden Tag nach Hongkong hat, macht dies durchaus Sinn, denn vor dem Abflug der Qantas Flüge wurde die Lounge durchaus voll.

Direkt nach dem Eingang in die Lounge findet man eine große bediente Bar mit mehreren Barkeepern.

Kurz nach der Bar befindet sich der Restaurantbereich der Lounge. Hier findet man mehrere Tische und Stühle und auch ein Buffet.

Auch wenn der Rest der Qantas Lounge ein sehr großer offener Raum ist, hat man hier durch die Unterteilung in verschiedene Zonen einen sehr schönen Loungebereich geschaffen. Da jede Loungezone etwas anders gestaltetet ist, hat man beim Aufenthalt in der Lounge nicht das Gefühl in einer riesigen Airport Lounge zu sitzen. Dies fällt erst auf, wenn man durch die gesamte Lounge läuft.

Mir persönlich gefällt das moderne Design der Qantas Lounge Hongkong übrigens extrem gut.

Die Qantas Lounge in Hongkong verfügt zwar über kein eigenes Business Center, allerdings steht in der gesamten Lounge schnelles Wifi Internet zur Verfügung und es gibt auch einen Drucker für die Gäste, falls man etwas drucken muss.

Wie es sich für eine große internationale Lounge gehört, verfügt die Qantas Lounge Hongkong auch über eigene sanitäre Einrichtungen, inklusive Duschen für die Gäste. Ich konnte die Duschen zwar nicht testen, wenn sie allerdings dem Rest der Lounge ähneln, sind diese sicher angenehm.

Qantas Lounge Hongkong | Essen und Trinken

Besonders das Angebot an Speisen und Getränken war etwas, dass mich an der Qantas Lounge Hongkong sehr beeindruckt hat. Dabei ist das Angebot fast auf dem Level von den United Polaris Lounges, allerdings handelt es sich bei der Qantas Lounge Hongkong um eine Lounge, welche auch Statuspassagiere nutzen können und nicht ausschließlich Premium Passagiere, wie bei den Polaris Lounges.

An dem Buffet neben dem Restaurantbereich, können sich die Gäste an einer ganzen Reihe von warmen und kalten Speisen bedienen. Dabei ist hier das Angebot für eine Business Lounge schon sehr beeindruckend.

Wirklich beeindruckt hat mich allerdings das Restaurant. Hier wird man von einem Kellner bedient und kann sich von einer kleine Karte frische Speisen bestellen. Zusätzlich servieren die Kellner auch alle Getränke von der Bar im Restaurant.

Besonders der Service war hierbei, trotz der sehr vollen Lounge, sehr schnell und aufmerksam.

Getränke gibt es an mehreren Stationen in der Lounge. Hierbei stehen den Gästen kleine Buffets mit Bier, Wein, Champagner und alkoholfreien Getränken zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Natürlich kann man sich auch an einer Kaffeemaschine verschiedene Heißgetränke zubereiten.

Zusätzlich kann man sich an der bedienten Bar am Anfang der Lounge weitere Getränke bestellen. Darunter auch  Cocktails und eine große Auswahl an Spirituosen.

Qantas Lounge Hongkong | Frankfurtflyer Kommentar

Ich mag die Qantas Lounges generell weltweit, da mir zum einen das Design gefällt und zum anderen auch das Angebot meist sehr gut ist. Die Qantas Lounge Hongkong stellt hier keine Ausnahme dar.

Die Lounge ist wunderschön gestaltet und bietet wirklich viel. Insbesondere wenn man sie mit anderen Business Class Lounges vergleicht, ist die Lounge schon fast auf dem Niveau einer First Class Lounge.

Auch oneworld Emeralds in Hongkong sollten sich durchaus diese Lounge ansehen, wobei gerade diese hier aus einer unglaublich tollen Loungeauswahl wählen können. Den neuen Cathay Pacific Lounges in Hongkong steht die Qantas Lounge auf jeden Fall in nichts nach.

 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Gerade am letzten Sonntag selbst getestet. Fand die Lounge auch sehr gut. Sie ist auch als BA Lounge ausgewiesen und BA hat auch zwei tägliche Flüge, so ist es selbst am Abend recht voll. Die Duschen fand ich allerdings nur ok, da gefällt mit Cathay viel besser. Die neue Lounge The Deck ist gleich nebenan.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*