Review: Radisson Blu Mogan, Gran Canaria

Die Radisson-Gruppe ist gleich mit zwei Häusern auf Gran Canaria vertreten, eines davon ist zur Zeit allerdings geschlossen. Das Resort mit dem Zusatz Mogan wurde nach dem Hafenstädtchen benannt. Das Zentrum der kleinen Ortschaft ist fußläufig erreichbar, dort gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Das Radisson ist – wie viele andere Hotels auf den Gran Canaria – derzeit nur schwach ausgelastet, Besucher profitieren von niedrigen Preisen und viel Ruhe. Die Ecke ist auch unter normalen Umständen ein stiller und entschleunigter Ort abseits von Maspalomas und der Playa del Ingles.

Radisson Blu Mogan | Buchung & Check–In

Gebucht habe ich direkt bei Radisson, wo ich durch die AMEX Platinum Card

den Gold Status erhalten habe. Vorteile sind u.a. mehr Punkte (25 pro $), kostenloses Upgrade, erweiterte Check in/out- Zeiten, 15% Rabatt auf F&B und ein Begrüßungsgeschenk. Wir sind mit dem Mietwagen angereist, welchen man kostenfrei in der Tiefgarage des Hotels abstellen kann. Die Autobahn endet unmittelbar am Hotel, dadurch ist man gut an den Flughafen und Las Palmas angebunden.

An der Rezeption wurden wir freundlich empfangen, der Mitarbeiter hat sich viel Zeit genommen um uns das Haus und die Umgebung zu erklären. Wir mussten den Gesamtpreis für die Übernachtungen beim Check-in bezahlen, für den Rest wurde eine Garantie geblockt. Unserem Wunsch, die Rechnung zu splitten kam er anstandslos nach, dadurch konnten wir ein spezielles Angebot nutzen.

Einer der viele Vorteile der American Express Platinum Karte sind die Offers, die bei einem bestimmten Mindestumsatz eine Gutschrift auslösen. Im Fall von Radisson sind dies 50€, sofern mindestens 150€ Umsatz bei der Hotelkette erfolgen. Mit unserem Aufenthalt von drei Nächten und der Partnerkarte konnten wir das Offer also gleich zweimal nutzen.

Buchungskanal: Radisson.com, 1 Zimmer, 3 Nächte
Zimmer: 1328
Preis pro Zimmer und Nacht: 117€ inkl. Frühstück
Gebuchte Kategorie / Erhaltene Kategorie:

Standard Zimmer – Balkon /

Superior Zimmer – Balkon – Poolblick

Punktegutschrift Radisson Rewards:
15.378 (6.120 Room Points + F&B Points + Gold Bonus +

Radisson Blu Mogan | Zimmer

Die unterschiedlichen Kategorien fangen beim Standard-Zimmer an und gehen über Superior zu Premium. Letztere haben  etwas mehr Platz  und eine Nespresso-Maschine im Raum. Suiten sind für Familien gedacht, da diese zwei bis drei Schlafzimmer haben. Aus einigen Zimmern im Erdgeschoss kann man direkt zum Pool gelangen.

Die Einrichtung ist modern und hell, die Möbel erscheint neuwertig. Die Größe der Zimmer ist mit 35m² etwas üppiger und absolut ausreichend für zwei Personen. An dem Schrank ist zwar eine Kofferablage, diese ist jedoch relativ klein geraten und liegt ungünstig hinter der Eingangstür.

Kühlschrank, Safe und Wasserkocher gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Den Fernseher kann man auch über das eigene Smartphone steuern, am Schreibtisch sind Schnittstellen um persönliche Geräte anzuschließen. An Steckdosen mangelt es auch sonst nicht.

Das Badezimmer ist in drei kleine Bereiche aufgeteilt: Wanne mit Regendusche, Toilette und Waschbecken.

Auf dem Balkon befinden sich zwei Liegen, sowie ein Tisch mit Stühlen.

Als Aufmerksamkeit (bzw. Geschenk für Gold-Kunden) wurde am Tag der Ankunft eine Flasche Cava und Kuchen auf das Zimmer geliefert. Die Wasserflaschen werden erst ab der Premium-Kategorie täglich gebracht, sonst nur 1x / Aufenthalt.

Radisson Blu Mogan | Das Hotel

Das Gebäude hat etwas von einem dunklen Betonbunker, dafür ist die Einrichtung im großen und ganzen modern und die Poollandschaft relativ grün. Es gibt zwei Pools, einer mit Kinderbecken, der andere ist eine Ebene höher und gleichzeitig eine Ruhezone.

Auf der unteren Ebene befinden sich auch das Spa und Fitnesstudio.

Das Gym ist geöffnet und muss vor der Nutzung reserviert werden. Es dürfen bis zu vier Personen gleichzeitig trainieren.

Außerdem befinden sich nebenan ein Spielbereich, eine Poolbar und das Restaurant. Dort wird das Frühstück und Abendessen in Buffetform serviert. Frühstück ist für alle Gäste inklusive, Halbpension ist optional. Gäste ohne Halbpension können für 24€ p.P. am Abendbuffet teilnehmen. Ein weiteres Restaurant ist momentan geschlossen.

Abends gab es gelegentlich Live-Musik an der Poolbar. Die Preise für Getränke waren absolut niedrig und das Sortiment ziemlich umfangreich.

Radisson Blu Mogan | Frankfurtflyer Kommentar

Ich hatte nichts herausragendes erwartet als ich die ersten Bilder des Hotels gesehen habe. Ursprünglich wollte ich das andere Hotel der Gruppe buchen, dieses liegt an einer Steilküste, öffnet allerdings erst Ende Dezember wieder. Der „Bunker“ in Mogan hat mich jedoch schnell positiv überrascht.

Faire Preise, nettes Personal, viel Ruhe. Die Ausstattung ist neu, die Zimmer relativ groß und man hat auch sonst viel Platz auf der Anlage. Insbesondere bei der derzeit schwachen Auslastung. Die Ortschaft ist zwar klein, bietet aber mit mehreren Märkten und Restaurants alles was man für einen Aufenthalt braucht.

 

Hier kommt Ihr direkt zur Buchung von Radisson

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Danke für den Review und mich hatten die Bilder zunächst auch abgeschreckt und dann überlege ich doch noch einmal, ob es eine Alternative für Februar sein kann…

    Danke und Grüße
    Christian

    • Ich kann es wirklich empfehlen, auch wenn es mehr oder weniger ein Bunker bleibt. Mit dem aktuellen Cyber-Sale von Radisson ist das Hotel noch günstiger.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*