Review: Sala Pau Casals Lounge Barcelona

Nach meinen Terminen in Barcelona habe ich mich zurück auf den Weg zum Flughafen gemacht. Da ich noch gute 90 Minuten bis zum Abflug hatte, habe ich die Sala Pau Casals Lounge Barcelona besucht. 2013 wurde die Lounge von Priority Pass  als „Best Lounge in the World“ ausgezeichnet. Ob sie hält was hier versprochen wird, lest Ihr in diesem Erfahrungsbericht. Die Lounge dient als Partnerlounge für die meisten Airlines, darunter auch für alle Lufthansa Flüge ab Barcelona.

Sala Pau Casals Lounge Barcelona

Sala Pau Casals Lounge Barcelona – Lage

Wer die Sicherheitskontrolle am Flughafen von Barcelona absolviert hat, muss die Rolltreppe ein Stockwerk nach unten fahren. Dort angekommen hält man sich rechts. Nach etwa 100 Metern befindet sich auf der rechten Seite eine Rolltreppe, die wieder nach oben führt. Danach kann man die Lounge nicht mehr übersehen.

Sala Pau Casals Lounge Barcelona – Zugang

Die Lounge ist täglich von 5.00 Uhr bis 22.15 Uhr geöffnet. Zugang zur Lounge haben Gäste verschiedener Airlines, da die Sala Pau Casals Lounge Barcelona eine sogenannte Contract Lounge ist. Das heißt, Sie gehört keiner Airline. Generell kann man sagen, dass Gäste mit einem First oder Business Class Ticket Zutritt zur Lounge haben. Zudem lässt sich auch ein Eintrittsticket für 30 Euro kaufen. Alle Gäste mit einem entsprechendem Vielfliegerstatus ihrer Airline sollten auch Zutritt zur Lounge erhalten. Gäste mit einem Priority Pass düfen die Lounge auch nutzen.

Spannend ist, dass Iberia keine eigene Lounge in Barcelona unterhält.

Sala Pau Casals Lounge Barcelona – Layout

Die Lounge ist recht groß. Insgesamt gibt es mehrere Bereiche. Links vom Eingang befindet sich eine große Fensterfront, die sich um einen Großteil der Lounge spannt. Der Blick reicht ins Terminal. Entlang der großen Fensterfront befinden sich diverse Sitzmöglichkeiten.

Sala Pau Casals Lounge Barcelona

In der Longe befinden sich fast ausschließlich schwarze Sessel. Diese sind durch fest installierte Holztische voneinander getrennt. Vereinzelt gibt es Steckdosen, um seine Geräte zu laden. Was auffällt ist, dass die Sessel teilweise sehr durchgesessen sind.

Im hinteren Teil der Lounge gibt es noch einen weiteren Raum. Hier befinden sich die selben Sessel, allerdings in einer wesentlich besseren Kondition.

In der Lounge befindet sich, gegenüber vom Eingang, noch ein Ruheraum. Hier befinden sich Liegen. Diese waren zum Zeitpunkt meines Besuches belegt. Deshalb konnte ich keine Bilder machen.

Um diesen Ruheraum, der sich Mitten in der Lounge befindet, stehen noch einige Tische mit Stühlen.

In der Mitte der Lounge befindet sich das Buffet. Zudem befinden sich hier auch weitere Tische mit Stühlen.

Im hinteren, rechten Bereich befindet sich die Selbstbedienungsbar für alkoholische Getränke.

Sala Pau Casals Lounge Barcelona – Catering

In der Lounge gibt es diverse warme Gerichte. Diese reichen von Reispfannen bis hin zu Hühnchencurry. Die Qualität war eher mittelmäßig.

Zudem gab es noch eine große Kalte Platte. Hier gab es diverse Wurstsorten zur Auswahl.

Weiterhin gab es auch noch Salat und andere kalte Speisen.

Die Qualität ist eher durchschnittlich. Aber man muss sicherlich nicht verhungern. Gleiches gilt für die Getränke. Es gibt eine große Auswahl an nicht-alkoholischen Getränken. Außerdem gibt es mehrere Nespressomaschinen.

Auch für die alkoholischen Getränke ist gesorgt. Neben verschiedenen Biersorten gibt es auch Wein und Spirituosen.

Sala Pau Casals Lounge Barcelona – Kommentar

Ich habe die Lounge schon öfter besucht. In der Vergangenheit hatte ich das Catering schon schlechter in Erinnerung. Es war nicht sonderlich gut, vor allem von der Qualität. Allerdings finde ich die alten Sitzmöbel nicht mehr zeitgemäß. Die Lounge wirkt teilweise in die Jahre gekommen und dreckig.  Die Sessel sind durchgesessen und es gibt zu wenig Steckdosen.

Es gibt keine andere Lounge am Flughafen im Schengen Bereich. Die Sala Pau Casals Lounge Barcelona hat also quasi ein Monopol. Mein Aufenthalt von knapp 90 Minuten war annehmbar. Unnötig lange würde ich jedoch nicht in der Lounge bleiben wollen.

Wie geht es euch? Findet Ihr die Sala Pau Casals Lounge Barcelona auch eher durchschnittlich?

In den bisherigen Teilen diese Tripreports habe ich Euch die Lufthansa Senator Lounge Frankfurt Terminal 1A, Die Lufthansa Economy Class und das Granados 83 Hotel in Barcelona vorgestellt. -LINKS

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*