Review: Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand-Malpensa (MXP) nach Zürich (ZRH)

Lachs Sandwiches auf der ganz kurzen Strecke.

Mit der Swiss sollte es in der Business Class nach einem überschaubaren Aufenthalt in der Lufthansa Lounge weiter von Mailand nach Zürich gehen. Unser Flug mit der Nummer LX1623 wurde an diesem Tag mit einem Airbus A321 geplant, der später noch nach Moskau weiterfliegen sollte. Und trotz Fluglotsenstreik in Italien sah es nach einem pünktlichen Abflug nach Zürich aus.

Review: Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand-Malpensa (MXP) nach Zürich (ZRH) | Flugdaten

Flugnr.: LX1623
Sitz: 1A, Fenster
Kabine: Business Class
Buchungsart: Partner-Sale ab Mailand
Abflug (Offiziell): 19:05
Ankunft (Offiziell): 20:05 (19:53)
Typ: Airbus A321

 

Boarding Gate A02 in Mailand Malpensa.

Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand-Malpensa nach Zürich | Boarding

Um direkt an Board gehen und zumindest ein paar Fotos von der Kabine machen zu können, begaben wir uns schon einige Zeit vor dem eigentlichen Boarding zum Gate. Unser Flug sollte am Gate A02 geboardet werden und als wir am Gate ankamen, war noch kein Personal vor Ort. Die Anzahl der Fluggäste ließ darauf deuten, dass unser Flug nicht besonders gut gebucht war.

Priority Boarding in Mailand Malpensa.

Nach wenigen Minuten Wartezeit erschien das Personal am Gate und stellte die Beschilderungen für die unterschiedlichen Boarding-Gruppen auf. Dies und der Aufruf einer Fluggäste ans Gate sorgte dann dafür, dass sich ein Großteil der Fluggäste Richtung Gate begaben. Wir reihten uns ein und gingen mit der ersten Gruppe in den Finger.

Der Zugang zum Flugzeug war zu diesem Zeitpunkt noch mit einem Absperrband abgeriegelt, was auch den Maitre de Cabine verwunderte. Nach einer Weile kam dann auch ein Mitarbeiter in die Fluggastbrücke und ließ uns an Board gehen.

Sitz 1A in der Swiss Business Class.

Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand-Malpensa nach Zürich | Kabine und Sitz

Die Swiss Airbus A321 verfügen über die übliche 3-3-Bestuhlung. Dabei gibt es drei Konfigurationen mit bis zu 219 Sitzen.  Die Economy Class wird von der Business Class durch einen Vorhang getrennt. Der Vorhang war bei unserem Flug ziemlich weit hinten noch hinter der ersten Notausgang-Reihen. Wir haben uns das mit Gewichtsverteilung bei diesem eher wenig ausgelastetem Flug erklärt. Laut SeatGuru scheint es jedoch im A321 regulär eine von drei Konfiguration mit 68 Business Class und 108 Economy Class sitzen zu geben.   

Unsere Sitze waren die Plätze 1A und 1C direkt hinter dem Bulkhead. Der Mittelsitz bleibt bei Swiss in der Business Class zwar frei, wird jedoch nicht speziell, wie bei Lufthansa, gekennzeichnet. Auch findet sich hier kein zusätzlicher Tisch, wie bei British Airways, der den Sitz blockiert.

Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand-Malpensa nach Zürich | Service und Catering

Von Mailand nach Zürich sind es nur 200 Kilometer und in der Regel maximal 35 Minuten Flugzeit. Ein sportliches Zeitfenster also für einen vollen Service.

Wasser und ein Erfrischungstuch vor dem Abflug.

Daher wurde uns schon vor dem Abflug eine Flasche Wasser und ein Erfrischungstuch ausgehändigt. Während des Fluges wurde dann ein in einer Papiertüte verpacktes Sandwich mit Lachs, Frischkäse und Zwiebeln verteilt. Das Sandwich war lecker und könnte Lufthansa gut als Vorbild für ein „wertiges Sandwich“ dienen.

Nur wenige Sekunden nach dem Sandwich wurde uns dann auch aktiv Champagner angeboten. Das konnten wir natürlich nicht ausschlagen. Serviert wurde der bei Swiss etablierte Duval Leroy Champagner. Ehe das Glas vollständig geleert war, wurde das Glas auch schon wieder aufgefüllt.

Swiss Airbus A321 am Gate in Zürich.

Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand-Malpensa nach Zürich | Frankfurtflyer Kommentar

Business Class ohne echtes Besteck und Porzellan ist schon ungewöhnlich. Aber was will man auf einem Flug von nur gut einer halben Stunde auch machen. Das servierte Fast Food war angemessen und vor allem lecker. Und letzteres ist das, was zählt. Genauso wie die aufmerksame und motivierte Crew. Swiss für unsere Urlaubsreise auszuwählen war zu diesem Zeitpunkt eine gute Entscheidung. 

Wie unsere Erfahrung weiter ging, erfahrt Ihr in unserem nächsten Teil des Trip-Reports, in dem wir die Swiss Senator Lounge bei den E-Gates in Zürich besuchten.

Alle Teile dieses Trip-Reports:

GEBUCHT: Swiss Business Class Angebot ab 1.175 Euro von Mailand nach Hongkong
Lufthansa Business Class und Senator Lounge Mailand Malpensa (MXP)
Swiss Business Class im Airbus A321 von Mailand (MXP) nach Zürich (ZRH)
Swiss Senator Lounge Zürich E-Gates
Swiss Business Class in der Boeing 777 von Zürich (ZRH) nach Hongkong (HKG)
Thai Air Asia Economy Class im Airbus A320 von Hongkong (HKG) nach Phuket (HKT)
Maya Hotel Phuket Airport
Hyatt Regency Phuket Resort & Spa
The Naka Island – A Luxury Collection Resort
Phuket Marriott Resort & Spa Nai Yang
Coral Beach Lounge Phuket (HKT) Domestic Terminal
Thai Airways Business Class in der Boeing 747 von Phuket (HKT) nach Bangkok (BKK)
InterContinental Hotel Bangkok
Marriott Marquis Queens Park Bangkok
Thai Airways Royal Silk Lounge Bangkok (BKK) Concourse D
Singapore Airlines Business Class in der Boeing 787 von Bangkok (BKK) nach Singapore (SIN)
Singapore Airlines Business Class in der Boeing 787 von Singapore (SIN) nach Hongkong (HKG)
American Express Lounge Hongkong (HKG)
Swiss Business Class in der Boeing 777 von Hongkong (HKG) nach Zürich (ZRH)
Swiss Economy Class im Airbus A220 von Zürich (ZRH) nach Düsseldorf (ZRH)
Bonus-Material:
Thai Airways Lounge Phuket (HKT) Domestic Terminal
Hongkong Airlines Lounge Hongkong (HKG)

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*