Review: Swiss First Class Lounge Zürich Terminal A

Nachdem wir unser First Class Ticket in Athen gestartet haben und einen kurzen aber guten Flug in der Swiss Business Class genossen haben, kamen wir pünktlich in Zürich an. Nach einem sehr kurzen Fußweg kamen wir am Aufzug, der zur First Class Lounge führt, an. In Erinnerung hatten wir beide noch die „alte“ Swiss First Class Lounge, die aus allen Nähten geplatzt ist und aus der jetzt die neue Alpine Lounge geworden ist. Die neue First Class Lounge im Terminal A hatten wir beide noch nicht besucht – entsprechend gespannt waren wir.

Swiss First Class Lounge Zürich Terminal A | Lage und Zugang

Die Lounge liegt im Terminal A, direkt über den Check-In Schaltern. Man kann sie nach dem Check-In direkt mit einer eigenen Sicherheitskontrolle erreichen. Wenn man umsteigt, erreicht man die Lounge über einen Fahrstuhl, der auch zu neuen Alpine Lounge führt.

Zugangsberechtigt zur neuen Swiss First Class Lounge A Zürich sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere. Vorrausgesetzt, sie verfügen über eine Bordkarte eines abfliegenden oder ankommenden Lufthansa oder Swiss First Class Fluges des selben Tages in Zürich, Genf, Frankfurt, München oder Düsseldorf. Die neue Swiss First Class Lounge A kann man selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Swiss First Class angekommen ist.

Auch HON Circle Member haben mit einem Star Alliance Flug am selben Tag in Zürich Zugang zur Swiss First Class Lounge A, unabhängig von der gebuchten Serviceklasse.

Swiss First Class Lounge Zürich Terminal A | Ausstattung und Layout

Bevor wir in die eigentliche Lounge kamen, wurden an einem kleinen Service Desk unsere Bordkarten gescannt. Anschließend liefen wir durch einen langen gang an der Business Class Lounge vorbei.

Am Ende dieses Ganges führt eine Treppe in die eigentliche Lounge. Hier befand sich links direkt die beeindruckende Bar, an der so einige Spirituosen zu finden waren.

Hinter der Bar konnte man an Tischen im á la Carte Restaurant Platz nehmen und speisen. Die Tische waren einladend gedeckt. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs hatten wir noch keinen Hunger, weswegen wir unser Abendessen später in der First Class Lounge an den E Gates einnahmen.

Die restliche Lounge war in verschiedene Bereiche mit Sitzmöbeln unterteilt. Neben normalen Couchecken, gab es noch einen Bereich mit Ruheliegen, Workstations und eine Wand mit Zeitschriften.

Wer in der Lounge nach Steckdosen sucht, wird meist hinter der Kopflehne der Sitzmöbel fündig. Im ersten Moment waren wir überrascht nicht direkt welche zu sehen, allerdings ist es optisch einfach schöner, nicht überall die freigelegten Steckdosenleisten zu sehen. Well done Swiss!

Die Swiss First Class Lounge Zürich Terminal A verfügt selbstverständlich über eigene Bäder inklusive Duschen und Toiletten. In jedem Badezimmer liegt bereits ein Bademantel und ein Lounge-Amenity Kit bereit. Die komplette Lounge war sehr sauber und gepflegt!

Swiss First Class Lounge Zürich Terminal A | Service und Catering

Neben dem erwähnten á la Carte Bereich, gibt es in der Lounge auch noch ein kleines Buffet, ähnlich zu dem in der „alten“ First Class Lounge A. Die Karte des Restaurants ist hierbei identisch, zu der in der Lounge bei den E Gates.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei dem Restaurant fand ich besonders toll, dass man dem Koch durch die offene Küche dabei zusehen konnte, wie er die Speisen frisch zubereitet.

Ähnlich zum First Class Terminal in Frankfurt gibt es auch hier einen Limousinenservice, von dem man sich entweder zu der Lounge bei den E Gates, oder direkt zum Gate fahren lassen kann. Hier bietet es sich an etwa 15 Minuten vor der gewünschten Abfahrt Bescheid zu geben, sonst kann es sein, dass man etwas warten muss.

Swiss First Class Lounge Zürich Terminal A | Frankfurtflyer Kommentar

Die „alte“ Swiss First Class Lounge fanden wir nicht schlecht, sie war nur einfach zu klein. Darauf hat Swiss hervorragend reagiert und die neue First Class Lounge Terminal A geschaffen. Die warmen Holztöne und das gut aufeinander abgestimmte Interieur lädt definitiv zum Verweilen ein. Die Bar, das Restaurant und das gut gelaunte Personal hat den Rest zu einem tollen Loungeaufenthalt beigetragen.

 

Alle weiteren Teile des Tripreports findet Ihr hier:

Gebucht: Swiss First Class, Singapore Airlines Suites und Lufthansa First Class

Singapore Airlines bietet jetzt Stehplätze in der First Class?

Einleitung: First Class Trip mit Überraschungen

Lufthansa Senator Lounge Frankfurt Terminal 1A

Lufthansa Business Class Airbus A321neo Frankfurt nach Athen

Hilton Athen

Aegean Lounge Athen Schengen

Lufthansa Business Lounge Athen

Swiss Business Class Airbus A321 Athen nach Zürich

Swiss First Class Lounge A Zürich

Swiss First Class Boeing 777-300ER Zürich nach Hong Kong

Renaissance Hong Kong Harbour View Hotel

Singapore Airlines Business Class Lounge Hong Kong

Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur

W Singapore Sentosa Cove

Silk Air Business Class Airbus A320 Singapur nach Kota Kinabalu

Nexus Resort & Spa Karambunai

Lufthansa First Class Airbus A380 Hong Kong nach München

Lufthansa Business Class A321 München nach Frankfurt

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*