Review: Thai Airways A350 Economy Class Bangkok nach Singapur

Da ich ja noch weiter nach Singapur reisen wollte, benötigte ich einen geeigneten Transport für den verhältnismäßig kurzen Hüpfer. Dank Thai Airways konnte ich die Strecke in einem neuen A350-900 zurücklegen. Wie mir der Sitz, der Service und das Catering gefallen hat, lest Ihr in der Review.

Thai Airways A350 Economy Class | Boarding

Das Boarding verlief schnell und unspektakulär. Da ich meinen Sitzplatz nicht auswählen durfte, saß ich ganz hinten im Flieger in der Mitte. Das führte dazu, dass ich recht früh boarden durfte, da man die Economy Class von hinten nach vorne füllen wollte.

Der ganze Prozess lief zügig und ausreichend diszipliniert ab.

Thai Airways A350 Economy Class | Sitz

Sobald man an Bord ist, merkt man, dass Thai sich für lebhafte Farben entschieden hat und das Flugzeug dadurch schön frisch und heiter wirkt. Dabei wechseln sich Sitze in überwiegend lila mit wenig orange mit Sitzen in überwiegend orange mit ein wenig lila ab. Die Sitze selbst haben einen Stoffbezug und haben teilweise Universalsteckdosen. Sollte der eigene Sitz mal keine haben, befinden sich welche am Nachbarsitz. Das kann eine willkommene Möglichkeit sein, mit Mitreisenden ins Gespräch zu kommen, im schlechtesten Fall wird es dann aber nervig und unangenehm. Insgesamt ist es jedoch positiv, dass man – gerade auch auf einem Langstreckenflug in der Eco – die Geräte tatsächlich nutzen und laden kann.

Thai Airways A350 Economy Class | Service & Catering

Vor dem Start wurden auch noch Kopfhörer und Decken verteilt. Die Kopfhörer hatte ein einen Bügel und waren für Economy-Kopfhörer ok. Leider sitzen sie halt nicht so toll auf den Ohren und man bekommt noch viele sonstige Geräusche mit, weswegen ich wieder meine eigenen Kopfhörer vorgezogen habe.

Auf dem Flug von ca. 2,5 h Dauer servierte Thai Airways sogar ein warmes Essen. Es gab eine Art Omelette mit Würstchen. Nicht sonderlich lecker, aber gut genug, es zu essen und sicherzustellen, dass an Bord niemand verhungert.

Das Essen an Bord

Thai Airways A350 Economy Class | Entertainment

Es gab auf dem Flug die volle Auswahl an Filmen, Serien und Musik, die Thai Airways auch auf Langstreckenflügen zur Verfügung stellt. Mit anderen Worten: mehr als genug für die Dauer des Fluges. Die Auswahl war recht aktuell (nicht ganz so aktuell wie die Flüge ein paar Tage zuvor mit JAL, aber immer noch gut) und auch recht umfangreich.

Zudem gab es an Bord kostenpflichtiges Wifi, das ich allerdings nicht genutzt habe. Daher kann ich auch keine Angaben zu Verbindungsqualität und -geschwindigkeit machen.

 

Thai Airways A350 Economy Class | Frankfurtflyer Kommentar

Der Flug war kurz und hat Spaß gemacht. Das lag zum einen am tollen Flugzeug, zum anderen aber auch an der tollen Hardware an Bord sowie der freundlichen Crew. Sie wirkte im Übrigen deutlich kompetenter und mit den Abläufen wesentlich besser vertraut als die Crew von Vietnam Airlines in deren A350.

Von daher kann ich Thai Airways für die Strecke vollauf empfehlen. Insbesondere solange z.B. Singapore Airlines hier noch oft den alten A330 einsetzen.

Alle Beiträge des Tripreports findet Ihr hier:

Geplant & Gebucht
Lufthansa Premium Economy Boeing 747-8i
JW Marriott Beijing Central
JW Marriott Beijing
JAL Business Shell Flat Neo Boeing 787-8
Prince Sakura Autograph Collection
JAL International Sakura Lounge Tokio Narita
JAL Business Suite I Boeing 787-8
JW Marriott Hanoi
Vietnam Airlines Economy Airbus A350
Sheraton Saigon Hotel Ho-Chi Minh City
Vietnam Airlines A321 Economy Class Saigon
Thai Airways A350 Economy Class Bangkok
Wanderlust Design Hotel Singapur
Lufthansa Premium Economy A380

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*