Review: The Ritz Carlton, Abama (Teneriffa)

Marriott ist auf den Kanarischen Inseln selbst nicht vertreten, es stehen aber Häuser von Sheraton oder die Edelmarke Ritz Carlton zur Auswahl. Im etwas abgelegenen Abama auf Teneriffa befindet sich eine Anlage für Golfer, Familien und anspruchsvolle Reisende.

Das Hotel mit der bestechenden Farbe liegt direkt an der Küste und ist auf ein Hauptgebäude und mehreren Villas aufgeteilt. Das Anwesen ist riesig, man kann sogar eine Art Zug nehmen um zu den einzelnen Bereichen oder dem Strand zu gelangen. Das Ritz-Carlton auf Teneriffa unterscheidet sich vielleicht etwas von den anderen meist zentrumsnahen Nobelhotels, spielt aber durchaus in der oberen Liga mit.

The Ritz Carlton, Abama | Buchung & Check-In

Ritz Carlton gehört schon seit 1998 zur Marriott Gruppe und ist daher auch am Bonvoy-Programm angeschlossen. Um von den Benefits zu profitieren und Punkte sammeln zu können, empfiehlt sich eine Buchung direkt auf der Homepage der amerikanischen Kette.

Die Preise schwanken nach Saison, liegen aber mindestens bei gut 200€ für das günstigste Zimmer. Manche Räume der oberen Kategorie beinhalten Zugang zu einem Club, dieser ist aber aktuell geschlossen. Im Gegensatz zu anderen Marriott-Hotels ist dieser Club nicht für Statuskunden zugänglich.

Buchungskanal: Marriott.com, 1 Zimmer, 3 Nächte
Zimmer: 171
Preis pro Zimmer und Nacht: ab 220€ oder 50.000 Punkte
Gebuchte Kategorie / Erhaltene Kategorie:

Citadel Deluxe Guest room, 1 King, Resort view, Balcony/

Villa Suite-Adults Only, 1 Bedroom Suite, 1 King, Resort view, Balcony

Punktegutschrift:

12.027 Punkte (5.018 Base + 2509 Elite + 3.500 Extra)

Gäste können kostenlos auf dem Anwesen parken, durch die Covid-Pandemie entfällt der Valet-Service. Es gibt zwar eine kleine Rezeption im klassischen Sinne, der Check-In findet aber auf einem der gemütlichen Sessel in der Lobby statt. In entspannter Atmosphäre werden bei einem Glas Champagner die Formalitäten erledigt.

Dank des Marriott-Status (durch den aktuell laufenden Match habe ich Platinum) gibt es auch bei Ritz-Carlton Vorzüge wie Upgrades oder Bonuspunkte. Zusätzliche Benefits unterscheiden sich von Hotel zu Hotel, im Ritz Teneriffa konnten wir uns weitere Annehmlichkeiten aus einer Liste aussuchen. Es handelte sich um Dinge wie 10% Rabatt auf Speisen und Getränke, längere Anwendungen im Spa, oder zwei Begrüßungscocktails. Diese konnten wir ohne Begrenzung von der Karte der Lobby-Bar bestellen.

The Ritz Carlton, Abama | Zimmer

Wir erhielten ein Upgrade des gebuchten Citadel-Deluxe Zimmer mit Resort-View auf ein solches mit Meerblick. Die Einrichtung ist geschmackvoll und auch über die Größe des Zimmers kann man sich nicht beschweren.

Die Lage des Zimmers erlaubte einen seitlichen Blick auf das Meer, war aber insgesamt etwas dunkel. Eine freundliche Nachfrage auf ein anderes Zimmer öffnete bei einem Mitarbeiter Tür und Tor. Dieser erklärte uns dass der Platinum-Status bei Ritz in Sachen Upgrades etwas restriktiver angewendet wird. Da das Hotel aber nicht ausgebucht war, prüfte er die Optionen.

Er erklärte uns dass die oberen Villen mit direktem Meerblick alle belegt sind, aber die darunter liegenden verfügbar sind. Gerne haben wir das Angebot wahrgenommen und sind ohne weiteren Aufpreis umgezogen. Es handelte sich um eine 2-Zimmer-Suite, im Wohnzimmer war ein Esstisch und eine riesige Couch.

Mittelpunkt des Schlafzimmers ist das riesige Bett. Dort findet man zudem einen Schreibtisch, zwei große Schränke und ausreichend Platz für Gepäck.

In beiden Räumen war jeweils ein überdimensionaler Flachbildfernseher an der Wand, man hat auch von beiden Zimmern Zugang zur Terrasse mit Garten.

Kühlschrank und Espressomaschine gehörten zur Ausstattung aller Zimmer. Das Bad war ähnlich groß wie das der regulären Zimmer.

Zu der Villa gehört auch ein Weg zu einem eigenen Pool nur für Erwachsene. Dort werden tagsüber kostenfrei Softdrinks, Bier, Cava und Wein für Villa-Gäste ausgeschenkt.

The Ritz Carlton, Abama | Einrichtungen

Es gibt mehrere Restaurants wie das Txoko, quasi eine Mischung zwischen Spanier und Steakhaus. Oder das japanische Lokal Abama Kabuki und das Beach House am Strand. Das Frühstück wird in zwei Restaurants serviert um für eine bessere Verteilung der Gäste zu sorgen. Im El Mirador können Bewohner der Villas mit fantastischem Ausblick auf La Gomera in den Tag starten.

Am Buffet werden dort die Zutaten nach Wunsch zusammengestellt, warme Gerichte wie Eggs Benedikt kann man am Tisch  bestellen. Für Lunch und Dinner sind die Speisekarten in einer eigenen App des Hotels hinterlegt, zusätzlich sind sie per QR-Code abrufbar.

Die Preise entsprechen denen eines 5-Sterne Hotels und sind zum Teil hoch, die Qualität überzeugt aber. Highlight war das Dinner im El Mirador mit entsprechender Aussicht.

Am Hauptgebäude ist ein großer Pool und eine Bar, in der Lobby befindet sich eine weitere Bar mit Außenbereich.

Fitness und Spa gehören zusammen, Termine können über die App gemacht werden und sind momentan auch für das Gym verpflichtend. Dort dürfen maximal neun Personen gleichzeitig trainieren, einige Geräte sind auf einer Terasse, die großen Panoramafenster waren immer geöffnet. Handtücher und Wasser sind in Papiertüten verpackt oder werden auf Wunsch ausgehändigt.

The Ritz Carlton, Abama | Frankfurtflyer Kommentar

Ein absolutes Highlight auf Teneriffa, wohlwissend dass das Upgrade des Zimmers wohl ausschlaggebend dafür war. Insgesamt ist das Hotel sehr geschmackvoll und hochwertig eingerichtet, das Personal zuvorkommend und professionell. Lediglich im Txoko-Restaurant lief es drunter und drüber, dort hatte man wohl zu viele Reservierungen an einem Abend akzeptiert.

Laut Mitarbeiter sollte man nicht zu viel von den Marriott Statusbenefits erwarten, wobei Upgrades scheinbar häufig vergeben werden. Gerade jetzt wo das Hotel nur zur Hälfte ausgelastet ist, kann eine Aufenthalt sehr angenehm sein. Die Villen sind sicherlich das ganze Jahr eine gute Option für Ruhesuchende. Insbesondere mit dem Adults-Only Pool lässt es sich mit Drinks & Snacks über den ganzen Tag gut aushalten.

 

 

Hier könnt Ihr das Ritz Carlton direkt bei Marriott reservieren

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Wir hatten auch ein Upgrade zu den Pool Villas. Der Service war aber unterirdisch. 40 Minuten warten auf einen Cocktail. 55 Minuten warten auf das Frühstück usw.

  2. Kettenhotels sind generell ein NOGO. Abzocke hoch Zehn.. die Wucherpreise werden dazu genutzt, andere Hotelketten aufzukaufen und zu wachsen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*