Review: Turkish Airlines Business Lounge New Istanbul Airport

Mit dem neuen Flughafen in Istanbul hat Turkish Airlines an ihrem neuen Hub auch neue Lounges eröffnet, welche deutlich größer sind als die alte Lounge am alten Airport, welche besonders zu Stoßzeiten gerne einmal deutlich überfüllt war.

Am neuen Airport gibt es aktuell zwei Lounges, welche Turkish Airlines nach Star Alliance Gold Vielflieger und Business Class Passagieren trennt. Große Unterschiede in der Lounge und deren Qualität gibt es jedoch nicht, zumindest habe kaum ich Unterschiede zwischen den Lounges gesehen.

Nachdem Frederic schon die Turkish Airlines Lounge für Star Gold Passagiere am neuen Airport in Istanbul vorgestellt hat, habe ich mich vor meinem Flug nach Bali in der neuen Turkish Airlines Business Class auf die Turkish Airlines Business Lounge am New Istanbul Airport beschränkt.

Neben den zwei aktuellen Lounges hat Turkish Airlines auch noch zwei weitere Lounges geplant, welche allerdings noch nicht fertiggestellt sind.

Turkish Airlines Business Lounge New Istanbul Airport | Lage und Zugang

Die Turkish Airlines Business Longe befindet sich im Atrium des neuen Istanbuler Airport. Wenn man durch die zentrale Sicherheitskontrolle

oder aus dem Transit kommt, befindet sich die Lounge auf der rechten Seite im Atrium. Dabei ist der Eingang ein wenig versteckt, denn der erste Eingang, welcher ins Auge sticht ist lediglich der Aufgang für Rollstuhlfahrer.

Die Lounge erreicht man über eine Rolltreppe und der Check-In in die Lounge funktioniert schnell und unkompliziert über automatische Schranken mit einem Bordkarten Scanner. Daneben gibt es aber auch noch einen Service Desk, an welchem geholfen wird, wenn man Hilfe braucht.

Zugang zur Turkish Airlines Business Lounge am neuen Istanbul Airport haben nur Turkish Airline und Star Alliance Business Class Passagiere. Star Alliance Gold Karten Inhaber oder auch Vielflieger von Turkish Airlines haben hier keinen Zugang wenn sie in der Economy Class reisen, allerdings bietet die Gold Lounge gegenüber fast das identische Angebot.

Turkish Airlines Business Lounge New Istanbul Airport | Ausstattung

Genau so wie der gesamte Airport, lässt sich auch die Turkish Airlines Business Lounge am besten als riesig beschreiben. Direkt nach dem Eingang wird man von einer riesigen Leinwand begrüßt.

Wenn man von hier nach links abbiegt kommt man zu einigen Schließfächern, in welchen man sein Handgepäck einschließen kann, sowie zu den Duschen und Day Rooms, welche sich über einen Service Schalter buchen lassen.

Auf dieser Seite der Lounge befindet sich auch das Business Center. Neben einigen Arbeitsplätzen, gibt es hier auch Computer und Drucker für die Gäste. Sogar kleine Konferenzzimmer kann man in der Turkish Airlines Lounge als Gast kostenlos nutzen.

Auf der rechten Seite der Lounge befindet sich die eigentliche Lounge, welche in verschiedene Zonen unterteilt ist, die alle ein wenige unterschiedlich gestaltet sind. Hier findet man neben einem Bereich, welcher an eine Bibliothek erinnert auch die aus der alten Lounge bekannten Sessel.

Wer ein wenig schlafen will, aber eine zu kurze Transitzeit hat um einen Day Room in der Lounge zu bekommen, der kann auch eine der kleinen abgetrennten Ruhebereiche nutzen.

Sehr schön gestaltet fand ich den Kinderbereich in der Ecke der Lounge. Hier konnten auch junge Passagiere viel Spaß haben und durch die Platzierung am Rand der Lounge hat man hiervon nur wenig mitbekommen.

Turkish Airlines Business Lounge New Istanbul Airport | Unterhaltung

Einen Teil, in welchem die Lounges von Turkish Airlines schon immer hervorgestochen sind, ist der hohe Unterhaltungswert. So gibt es in der Turkish Airlines Lounge z.B. Masseure, welche den Passagieren kostenlose Schultermasagen anbieten.

Auch besitzt die Business Lounge z.B. eine kleine Kunstgalerie.

Nachdem in der Lounge alles riesig ist, trifft dies auch auf den TV Bereich zu. Hier hängt gleich eine ganze Wand voll mit Fernsehern, auf welchen verschiedene Programme liefen.

Wer lieber etwas lesen will, der kann auch aus einer großen Auswahl an Zeitungen wählen.

Den Golf Simulator und das selbst spielende Piano kennen sicher noch viele aus der alten Turkish Airlines Lounge am alten Airport.

Auch die Autorennbahn hat man offensichtlich umgezogen. Diese stand prominent in der Mitte der Lounge.

Turkish Airlines Business Lounge New Istanbul Airport | Essen und Trinken

Ein Punkt, in welchem die Turkish Airlines Business Lounge wirklich glänzt, ist das Angebot an Speisen und Getränken, welche für eine Business Lounge mehr als überdurchschnittlich ist. So gibt es auf einer ganzen Reihe von Live Cooking Stations und Buffets allerlei verschiedener warmer und kalter Speisen.

Auch das Angebot an Getränken kann sich durchaus sehen lassen, wobei dies Turkish Airlines bei weitem nicht so zelebriert, wie das Essen. Vielleicht liegt dies aber auch an der türkischen Kultur, denn besonderes die alkoholischen Getränke sind sehr dezent in der Lounge verteilt.

Turkish Airlines Business Lounge New Istanbul Airport | Frankfurtflyer Kommentar

Die neue Turkish Airlines Business Lounge am neuen Airport von Istanbul gehört ohne Zweifel zu den besten Business Class Lounges der Welt. Was Turkish Airlines hier auffährt ist wirklich beeindruckend und wenn man alles sehen will, sollte man hier sicher mindestens zwei Stunden für den Loungebesuch einplanen.

Besonders dass die Lounges zu Stoßzeiten überfüllt sind, gehört am neuen Flughafen der Vergangenheit an und dies war an der alten Lounge immer mein Haupt-Kritikpunkt.

Einzig die Unterscheidung der beiden fast identischen Lounges am Flughafen von Istanbul verstehe ich nicht ganz, aber vielleicht will man die Passagiere so ein wenig auf die beiden Lounges verteilen. Ich habe sowohl die Business Lounge besucht, als auch die Star Gold Lounge und auch wenn die Business Lounge etwas leerer war, habe ich kaum Unterschiede gesehen.

Bei der neuen Lounge muss man wirklich sagen: Hut ab Turkish Airlines, das habt Ihr sehr gut hinbekommen!


Dieser Tripreport besteht aus folgenden Teilen:

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Ich bin einmal gespannt, ob das ganze Flughafenkonzept aufgeht. Als Hub konzipiert, widerspricht das ja ein wenig den zunehmenden Bemühungen von Direktverbindungen mit kleineren Flugzeugen.
    Weiß schon, Turkish Airlines hat auch ein Riesdnportfolio eher exotischer Ziele anzubieten.
    Mal sehen…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*