Review: United Global First Class Lounge Hongkong

United schafft mit der Einführung der United Polaris Business Class die internationale First Class nach und nach ab. Dennoch betreibt man auf der ganzen Welt eine Reihe von First Class Lounges. Auch wenn die United Global First Class Lounges vermutlich nach und nach mit Polaris Lounges (für internationale First- und Business Class Passagiere) ersetzt werden, hat man vor kurzem die United Global First Class Lounge in Hongkong noch einmal renoviert. Vor meinem Abflug mit Lufthansa nach Frankfurt hatte ich die Möglichkeit die Lounge einmal zu besuchen.

United Global First Class Lounge Hongkong | Lage & Zugang

Der United Global First Lounge Hongkong befindet sich auf der Empore über den Gates, in der Nähe von Gate 60. Damit ist die Lounge am Ende des zentralen Terminals und recht weit von der Sicherheitskontrolle entfernt. Ihr gelangt allerdings binnen wenigen Minuten mit dem Zug zur Lounge. Auch der Fußweg dauert nur wenige Minuten.

Der Eingang des United Club Hongkongs erinnert dann allerdings doch sehr stark an die United Clubs in den USA. Nach dem Front Desk geht es rechts in ab in die Global First Class Lounge, anstelle des United Clubs. 

Zugang zur United Global First Class Lounge Hongkong haben lediglich United und Star Alliance First Class Passagiere mit Abflug aus Hongkong am selben Tag. Diese Passagiere dürfen auch einen Gast mit in die Lounge nehmen, solange dieser auf einem Star Alliance Flug aus Hongkong am selben Tag gebucht ist.

Eine Sonderregelung gibt es für Vielflieger mit United Global Service Status oder Lufthansa HON Circle Member. Diese dürfen auch die United Global First Class Lounges mit einem internationalen Business Class Ticket von Lufthansa oder United Airlines besuchen. Allerdings sind keine Gäste gestattet.

United Global First Class Lounge Hongkong | Ausstattung

Die United Global First Class Lounge Hongkong besteht aus einem großen Raum, welcher im ersten Moment wie ein United Club wirkt. Die verschiedenen Sitzgruppen sind hier identisch.  Besonders die Terrasse zum Terminal hin ist tagsüber sehr hell und hat schönen Vorfeldblick. Allerdings ist es hier auch etwas lauter.

Neben den Sesseln in der Lounge, gibt es noch einen kleine Restaurantbereich mit Tischen und Stühlen. Auch einen Fernseher mit CNN und eine große Auswahl an Zeitungen findet man hier.

Natürlich verfügt die United Global First Class Lounge Hongkong auch über kostenloses WLAN und eigene Duschen und Toiletten. Besonders die Duschen sind wirklich schön gestaltet, wenn auch etwas klein.

United Global First Class Lounge Hongkong | Essen & Trinken

Der größte Unterschied zum United Club nebenan ist das Angebot an Speisen und Getränken. Neben einem kleinen Buffet gibt es auch einen Kellner, welcher den Gästen gerne Speisen und Getränke am Platz serviert. Von einer kleinen Karte kann man sich einige Gerichte bestellen. Zwar ist die Auswahl nicht überwältigend und eher bodenständig, dennoch war alles was ich hier bis jetzt gegessen habe, gut. Auch ist die Auswahl an Speisen in der United Global First Class Lounge größer, als im First Class Bereich der Thai oder Singapore Airlines Lounges in Hongkong.

Neben dem a la carte Menü gibt es noch kleine Snacks auf dem Buffet.

Auch Getränke werden auf dem Buffet zur Selbstbedienung angeboten. Neben diversen alkoholfreien Getränken, gab es auch einige Biere, Weine, Champagner und Spirituosen. Zwar ist das Angebot schon besser als im United Club nebenan, allerdings sind es immer noch nicht die hochwertigsten Alkoholika.

United Global First Class Lounge Hongkong | Frankfurtflyer Kommentar

Ich bin bei meiner Bewertung der United Global First Class Lounge immer hin und her gerissen. Ich genieße hier die Ruhe und auch wenn man ein vollwertiges Essen einnehmen möchte ist man hier gut aufgehoben. Allerdings  strahlt die Lounge sehr wenig von einer First Class Lounge aus. Besonders die Auswahl an Getränken ist schwach und auch die Einrichtung wirkt wenig exklusiv. Am Ende kommt es einfach darauf an, auf was man während seiner Wartezeit wert legt.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Aktualisierung von Februar 2019 (aus eigener Erfahrung): Seit Ende 2019 haben Gäste der Star Alliance First Class KEINEN Zugang mehr zur United Global First Class Lounge. Der Zugang zur Lounge bleibt nur United First Class Gästen (und United Status Gästen) vorbehalten. Star Alliance First Class Passagiere dürfen aber in die United Business Class Lounge.

    • Hallo Michael,

      Da hat man dir wohl etwas falsches erzählt und man wollte mich hier auch schon mit einem LH F Ticket abweisen. United selbst hat allerdings keine eigene First Class mehr und die Statusgäste die hier Zugang haben sind nur Global Service und LH HON Circle.

      Die United First Class Lounge in Hongkong soll aber bald geschlossen werden und gegen eine Polaris Lounge getauscht werden.

      LG
      Christoph

      • Hi Christoph,
        ich fliege Ende des Monats mit LH ab FRA in F nach HKG; in Frankfurt nutze ich natürlich das Terminal; nachdem ich mir alle Deine Reviews hier zu den Lounges in Hong Kong durchgelesen habe und ja den Pier nicht nutzen kann, wäre ich schon gerne in die Global First gegangen – das kann ich mir dann wohl abschminken. Die Thai und Singapore Lounges sehen ja nicht so prall aus … VG

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*