Singapore Airlines streicht die First Class nach Kopenhagen

Es sind schlechte Nachrichten für alle, die gerne Meilen in der Singapore Airlines First Class zwischen Europa und Singapore einlösen wollen. Einer der „Geheimtipps“ war hier immer die Strecke zwischen Singapur und Kopenhagen, auf welcher noch eine Boeing 777-300 samt First Class eingesetzt wurde. Dies ist jetzt aber ab November vorbei, denn Singapore Airlines stellt hier den Flug auf einen Airbus A350-900 um und streicht die First Class nach Kopenhagen.

Auch wenn die Boeing 777-300er von Singapore Airlines nur über vier riesige First Class Sitze verfügt, kann man auf der Strecke zwischen Singapur und Kopenhagen recht zuverlässig bis zu zwei First Class Sitze als Prämientickets buchen.

Dies ist sogar noch nicht einmal auf das Singapore Airlines KrisFlyer Programm beschränkt, denn Singaprore Airlines macht auf der Kopenhagen Verbindung regelmäßig First Class Awards auch für Partnerprogramme wie Miles&More verfügbar.

Diese gute Verfügbarkeit von Prämienflügen in der Singapore Airlines First Class auf der Strecke nach Kopenhagen ist natürlich ein deutlicher Indiz dafür, dass die Verbindung in der Luxusklasse nicht besonders gut nachgefragt ist. Entsprechend ist es nur all zu verständlich, dass Singapore Airlines die Strecke auf den Airbus A350-900 umstellt. Ab dem 28. Oktober 2019 wird man dann nur noch Business Class, Premium Economy Class und Economy Class Flüge, auch als Prämienflüge, auf der Strecke finden.

Den Komfort der Singapore Airlines First Class wird immer schwerer mit Meilen zu buchen.

Nach dem Wegfall der Singapore Airlines First Class nach Kopenhagen, bietet Singapore Airlines die First Class, bzw. die Suite Class nur noch zu vier Zielen in Europa an:

  • Frankfurt
  • London
  • Paris
  • Zürich

Zu diesen Zielen lassen sich First Class oder Suite Class Plätze fast ausschließlich mit Singapore Airlines KrisFlyer Meilen buchen, welche man sehr einfach mit den Kreditkarten wie der American Express Gold Karte oder der American Express Platinum Karte sammeln kann.

Die Singapore Airlines First Class von und nach Kopenhagen kann man allerdings immer noch mit Meilen buchen, allerdings nur für Abflüge bis zum 28. Oktober 2019. Wer diesen Flug gerne noch einmal nutzen möchte, kann dies mit 111.000 Miles&More Meilen oder 125.000 Singapore Airlines KrisFlyermeilen machen. Die Steuern und Gebühren sind auf diesen Flügen mit unter 30 Euro angenehm niedrig.

Singapore Airlines streicht die First Class nach Kopenhagen | Frankfurtflyer Kommentar

Es ist äußerst schade, dass Singapore Airlines die First Class nach Europa in den letzten Jahren immer mehr zusammengestrichen hat. Eine Reihe von Zielen haben in den letzen 24 Monaten die First Class bei Singapore Airlines verloren und nun ist Kopenhagen das nächste „Opfer“.

Die gute Nachricht ist allerdings, dass man an Frankfurt, London, Paris und Zürich mit Airbus A380 Destinationen auch weiterhin an der First-, bzw. Suite Class festhalten wird.

Danke: meilenoptimieren 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Leider gibt es keine Verfügbarkeiten mehr über Miles and More. Schlimmer noch bis auf Flüge aus Europa nach Australien konnte ich keine Business oder First Flüge mehr mit Singapore Airlines über M&M finden. Nicht mal von SIN nach CGK oder umgekehrt. Es scheint mir so als wären nun alle BC Flüge aufwärts mit SIA geblockt oder ab dem neuen Monat gibt es neue Kontingente. Wisst ihr da mehr? Bin am verzweifeln. Hab 1-2 Jahre für ein 2 Regionen Ticket für SEA gespart und nun kann ich vor Ort außer mit Thai Airways quasi nichts mehr buchen, wenn ich die Langstrecke vorher in BC buche.

    Gruß André

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*