Singapur öffnet Grenzen für erste Touristen

Singapur

Singapur ist eine faszinierende Stadt und nicht nur als Reiseziel in Südostasien sehr beliebt. Auch wirtschaftlich ist es ein extrem bedeutendes Ziel und letztes Jahr kamen alleine fast 20 Millionen Touristen dort hin. Entsprechend ist dies auch ein enormer Wirtschaftsfaktor für Singapur selbst, allerdings hat man aufgrund der Coronavirus Pandemie eine der strengsten Grenzschließungen der Welt verordnet.

Nun will man sich allerdings nach und nach wieder öffnen und auch Besucher in das Land lassen. Dass man diese Pläne hat, wurde vor einigen Wochen schon vom neuen Verkehrsminister von Singapur, Ong Ye Kung, verkündet. Nun hat man es mit dem sogenannten Green Lane Air Travel Pass (ATP), ersten Besuchern ermöglicht, wieder nach Singapur zu reisen, allerdings natürlich unter Auflagen.

Nachdem es bereits Abkommen mit dem Nachbarn in Malaysia und einigen ausgewählten Städten in China gab, welche Geschäftsreisen nach Singapur möglich gemacht haben, dürfen seit neustem auch Bürger von Brunei und Neuseeland nach Singapur einreisen. Beide Länder haben ein sehr stabiles Gesundheitssystem und nach internationaler Auffassung die Pandemie sehr gut unter Kontrolle, was für Singapur ein sehr wichtiges Kriterium ist, um Länder für den ATP auszuwählen.

Aktuell kann man hoffen, dass die ATP auch auf andere Länder ausgeweitet werden, aber aktuell gelten sie nur für Neuseeland und Brunai für eine Einreise ab dem 8. September. Diese können sogar schon beantragt werden. Hierbei muss man den ATP 8 bis 30 Tage vor seiner geplanten Ankunft in Singapur beantragen und man muss sich 14 Tage vor der Abreise nach Singapur im jeweiligen Land aufgehalten haben.

Wichtig ist, dass man einen Direktflug aus seinem Land nach Singapur nutzt und auch, dass man vor dem Abflug die TraceTogether App, was die Corona Tracking App von Singapore ist, herunterlädt und aktiviert. Die App muss vor Abflug von den Airlines überprüft werden und wer sie nicht besitzt oder herunterladen will, wird vom Flug ausgeschlossen.

Corona Test nach der Ankunft in Singapur

Auch mit dem Green Lane ATP wird ein Corona Test bei der Ankunft in Singapur zur Pflicht und dieser muss auch von den Reisenden selbst bezahlt werden. Die Kosten liegen hierbei bei 300 SGD, also etwa 185 Euro und damit ist dieser Test alles andere als günstig. Den Reisenden wird empfohlen, dass man den Test vorab bezahlt, was mit Kreditkarte möglich ist, sodass man wenigstens Meilen sammeln kann.

Unangenehm ist, dass man bis zum Erhalt des negativen Testergebnisses in eine Zimmerquarantäne in ein Hotel muss. Private Unterkünfte sind hierfür nicht zugelassen. Singapur garantiert das Testergebnis auch nur binnen 48 Stunden, sodass man bis zu zwei Tage in seinem Hotelzimmer ohne Pool, Gym oder Restaurantbesuch bei Room Service verbringen muss.

Von der Test- und Quarantäne Regelung bis zum negativen Ergebnis kann man sich leider auch nicht durch einen negativen Test vor der Einreise in seinem Heimatland befreien lassen. Interessanterweise ist ein Test vor Abflug auch keine Auflage von Singapur.

Nach diesen maximal 48 Stunden kann man sich in Singapur sehr frei bewegen. Die Stadt kommt langsam wieder zurück zum Normalbetrieb, mit geöffneten Restaurants und Geschäften. Allerdings gelten auch in Singapur Abstandsregeln, Maskenpflicht und man muss die TraceTogether App dauerhaft aktiviert haben, inklusive des Bluetooth seines Endgerätes.

Die App soll man übrigens auch noch 14 Tage nach seine Abreise aus Singapur aktiviert lassen, damit man im Fall der Fälle kontaktiert werden kann.

Singapur öffnet Grenzen für erste Touristen | Frankfurtflyer Kommentar

Dass Singapur die Grenzen für erste Touristen und Besucher aus anderen Ländern wieder öffnet ist sicher eine gute Nachricht. Spannend wird nun allerdings auch sein, welche Länder als nächstes für einen ATP zugelassen werden. Vermutlich werden asiatische Länder und hoffentlich auch Länder in Europa folgen, welche auch wirtschaftlich bedeutend für Singapur sind.

Sicher sind die Auflagen für eine Einreise nach Singapur noch enorm, allerdings darf man zumindest hoffen, dass sich hier die Lage etwas entspannt und die Geschwindigkeit des Testes schneller wird. Wenn man hier maximal eine Nacht in Quarantäne muss, würde dies schon viel ändern.

Ich bin sehr auf die weitere Entwicklung gespannt und werde diese auch beobachten.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Wäre ursprünglich heute Abend nach SIN abgeflogen, doch der Flug wurde gestrichen . Der Heimflug wäre einen Tag später gegangen und das gebuchte Hotel wurde von der Regierung für Corona-Quarantäne-Rückkehrer „beschlagnahmt“.
    Neuer Termin: Ende Mai ’21, so sich das Virus bis dann in die Schranken weisen lässt. Daher mein Motto :
    Die Hoffnung stirbt zuletzt…die Verzweiflung nicht verlieren und die Hoffnungslosigkeit NIE aufgeben !! ( Ironie )

  2. René, findet jetzt dein Trip Ende Mai 21 statt?
    Wie ist die Situation wegen dem Virus aktuell in Singapur?
    Darf man als Tourist jetzt wieder einreisen ?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*