Star Alliance Airline LOT Polish Airline stellt Flugbetrieb komplett ein

Da Polen die Grenzen geschlossen hat, fliegt auch Lot nicht mehr.

Die Star Alliance Airline, LOT Polish Airline, stellt den Flugbetrieb zum heutigen Tag (14. März 2020) in Folge des Coronavirus komplett ein. Dies ist eine direkte Folge der Entscheidung Polens, die Grenzen zu schließen und die Einreise für ausländische Personen zu untersagen. Damit hat LOT jegliche Möglichkeit zur Weiterführung des operativen Geschäfts verloren.

Dabei werden schon heute kaum noch Flugzeuge von LOT abheben und die Maschinen und Crews werden zurück nach Polen geholt. Ab dem 15. März wird es vorerst für zehn Tage keine Flüge von LOT mehr geben, weder in und ab Polen, noch ab Budapest, wo man einen zweiten Hub in Ungarn betreibt, inklusive Langstreckenflügen.

Hinweis auf die Einstellung des Flugbetriebes auf der LOT Webseite.

Aktuell ist die Einstellung des Flugbetriebes zwar erst für zehn Tage beschlossen, allerdings gilt es als nicht unwahrscheinlich, dass man dieses Grounding noch verlängert, je nachdem wie die Regierung von Polen entscheidet.

LOT wird massive Staatshilfen benötigen

LOT ist eine der aufstrebenden Star Alliance Airlines, welche in den letzten Jahren massiv gewachsen ist. Nachdem man sich in wenigen Jahren von einer kleinen „Ostblock Airline“ mit einer veralteten Flotte zu einer modernen Airline mit brandneuen Flugzeugen, wie dem Boeing 787 Dreamliner und einem globalen Streckennetz gemausert hat, hat man vor wenigen Wochen die Übernahme der deutschen Condor bekanntgegeben.

Condor soll eine neue LOT Tochter werden.

Aufgrund der Coronakrise, steht nun auch die Übernahme von Condor auf der Kippe, denn LOT selbst kommt hierdurch in Nöten und benötigt vermutlich Staatshilfen. Eigentlich dürfte der polnische Staat keine Subventionen mehr bewilligen, da LOT innerhalb der letzten zehn Jahre schon einmal mit staatlichen Mitteln unterstützt wurde, allerdings könnte aufgrund der aktuellen Lage hier von der EU eine Ausnahme bewilligt werden. Wie es allerdings weitergeht, wird die Entwicklung der Situation und besonders die Dauer der Krise entscheiden.

Star Alliance Airline LOT Polish Airline stellt Flugbetrieb komplett ein | Frankfurtflyer Kommentar

Für die Luftfahrt wird es in den kommenden Wochen sehr dramatisch und schwierig und neben kompletten Flugbetriebseinstellungen wie der von LOT, werden wir vermutlich auch einige Pleiten (z.B. Flybe) sehen. Wie immer gibt es aber auch in jeder Krise neue Chancen, denn wie im Fall von LOT könnte es nun massive staatliche Hilfen möglich machen.

LOT selbst ist übrigens nicht nur ein Star Alliance Mitglied, sondern auch ein sehr enger Lufthansa Partner. So nutzt LOT als Vielfliegerprogramm auch das Miles&More Programm von Lufthansa und ist ein voll integrierter Miles&More Partner. Entsprechend ist die komplette Einstellung des Flugbetriebes von LOT auch hier sehr relevant.

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Oh je oh je, da kommt ja wirklich etwas auf uns zu!
    Komplettes temporäres Grounding eines gesamten Flugbetriebes wie jetzt ab sofort bei LOT hat es m.W.noch nie gegeben, auch wenn es sich hierbei um einen Staatsbetriebe handelt.
    Da wird viel, sehr viel kaputt gegen und ich befürchte das CONDOR hier ein Opfer sein wird.
    Das wäre fatal weil derzeit keiner das unkalkulierbare Risiko einer Übernahme Schultern kann oder möchte. Auch wenn CONDOR durch die Fokussierung auf Touristik und eher heute noch unkritischen Corona Zielen punkten kann.
    Aufgrund der eiligen Situation der Bürgschaftsreglementierung zur Rückgabe oder Zahlung von 380 Millionen Euro ist es ein schwieriges Unterfangen.

    Ich bin mal sehr gespannt.
    Auch mir fehlen angesichts der dynamischen Corona Entwicklung so ganz langsam die Worte.
    Was meinen Sie?

    • Ich bin auch sehr gespannt, wie es mit Condor weitergeht. Klar ist, dass wir uns gerade in eine noch nie damgewesenen Griese für die Luftfahrt befinden. Die Situation ist schlimmer als nach dem 11. September 2001.

      Es wird in den Polnischen Medien schon seit Tagen darüber spekuliert, dass die Condor Übernahme doch noch Platzen könnte. Es werden schwere Zeiten und es könnte sehr, sehr schnell gehen.

      LG

      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*