Star Alliance Business Class Round the World ab 3.500 Euro inkl. Lufthansa Business Class

Ein Round the World Trip ist ein Traum vieler Reisender, sei es für den nächsten großen Urlaub oder einfach nur um das Gefühl von einer kompletten Weltumrundung zu haben. Besonders wenn man in der Business Class reisen möchte, ist dies allerdings eine sehr teure Angelegenheit, denn die Star Alliance Round the World Tickets sind alles andere als günstig. Durch einen kleinen Trick, lässt sich allerdings auch ein Star Alliance Round the World Ticket in der Business Class für etwa 3.500 Euro buchen.

Dabei handelt es sich eigentlich gar nicht um ein Star Alliance Round the World Business Class Ticket, sondern um zwei Business Class Tarife, welche man miteinander kombinieren kann. Hier wählt man auf dem Hinflug die Lufthansa Business Class Angebote ab Italien nach Australien und Neuseeland und auf dem Rückweg einen Business Class Tarif von Air New Zealand über den amerikanischen Kontinent.

Da man hier „einfach“ zwei Business Class Tarife kombiniert, ist man mit der Streckenführung etwas eingeschränkt, allerdings kann man so auch für weniger als den halben Preis eines Star Alliance Round the World Business Class Tickets ein Star Alliance Business Class Ticket buchen, mit welchem Ihr 4 Kontinente besuchen könnt.

Wie genau Ihr dieses besonders günstige Star Alliance Round the World Ticket bucht und welche Einschränkungen es bei den Routings gibt, wollen wir Euch in diesem Beitrag im Detail erklären.

Buchen kann man ganz einfach direkt bei Lufthansa 

Günstiges Star Alliance Round the World Ticket | Mögliche Ziele

Ihr habt bei diesem Ticket immer die Möglichkeit je einen Aufenthalt in Asien, Australien oder Neuseeland, Nordamerika oder Südamerika einzulegen. Damit könnt Ihr auf einer Reise z.B. Singapur, Auckland und San Francisco besuchen, aber Ihr habt noch viel mehr Möglichkeiten.

Start und Endpunkt dieser Tickets ist immer ein Flughafen in Italien, da hier die beiden günstigen Business Class Tarife starten, welche wir je zur Hälfte für diese günstigen Star Alliance Round the World Tickets verwenden.

Auf dem Hinweg nach Asien sind Flüge über Hongkong, Singapur und Bangkok möglich und hier könnt Ihr auch jeweils einen Stop Over, also einen fast beliebig langen Aufenthalt, einlegen. Die Flüge führen Euch alle in der Lufthansa Business Class von Italien nach Frankfurt oder München und dann weiter nach Hongkong, Singapur oder Bangkok.

Den zweiten Teil dieses Star Alliance Business Class Round the World Ticket führt euch weiter nach Australien oder Neuseeland. Hierbei bietet besonders Singapur die meisten Optionen. Auch in Australien oder Neuseeland könnt Ihr einen Stop Over von mehreren Wochen oder gar Monaten einlegen.

Ab Singapur habt Ihr die meisten Optionen und Ihr könnt zu folgenden Zielen fliegen:

  • Adelaide
  • Brisbane
  • Cairns
  • Canberra
  • Perth
  • Melbourne
  • Sydney
  • Auckland
  • Christchurch
  • Wellington

Dabei fliegt Ihr ab Singapur meist in der Singapore Airlines Business Class, aber auch Flüge in der Air New Zealand Business Class oder der Thai Airways Business Class sind hier möglich. Zusätzlich ist es ab Hongkong möglich, Flüge in der Qantas Business Class zu finden.

Ab Down Under wird es ein wenig kompliziert, denn um aus Eurem Ticket ein Round the World Ticket zu machen, müsst Ihr den Pazifik überqueren. Air New Zealand bietet hier einen sehr flexiblen Tarif in der Business Class nach Europa an, bei welchem man den Pazifik überqueren darf, allerdings müsst Ihr auf einem Air New Zealand Flug fliegen und ab Auckland starten.

Wenn Ihr also nach Sydney geflogen seid, müsst Ihr mit einem separat gebuchten Flug von Sydney nach Auckland fliegen. Damit habt Ihr dann aber auch die Möglichkeit noch mehr von Australien und/oder Neuseeland zu sehen.

Von Auckland habt Ihr dann eine ganze Reihe von Optionen für das nächste Ziel, die meisten allerdings in Nordamerika. Wer lieber nach Südamerika weiter will, der kann auch mit der Air New Zealand Business Class nach Buenos Aires fliegen.

Folgende Ziele könnt Ihr ab Auckland anfliegen:

  • Los Angeles
  • San Francisco
  • Houston
  • Chicago
  • Honolulu
  • Buenos Aires

Den letzten Teil der Reise tretet Ihr wieder in der Lufthansa Business Class an und fliegt über Frankfurt oder München zurück. Einen Weiterflug nach Italien habt Ihr dann natürlich auch noch, wobei es theoretisch auch möglich ist, diesen verfallen zu lassen.

Grundsätzlich könnt Ihr von jedem Flughafen in den USA zurück nach Europa fliegen, solange Lufthansa hier einen Direktflug nach Europa anbietet. So könnt Ihr Euch auch zwei Orte in den USA ansehen, allerdings müsst Ihr den Flug zwischen diesen zwei Orten separat buchen.

Beispiel: Aukland- Chicago- Miami-Frankfurt-Mailand. Der Flug von Chicago nach Miami (Blau) muss separat gebucht werden, da das Ticket sonst deutlich teurer wird.

Eine weitere Sonderform dieses Tarifs stellt Hawaii dar, denn hier habt Ihr entweder die Option ab Honolulu direkt nach Europa zurückzufliegen oder einen weiteren Stop in den USA auf dem Festland einzulegen.

Wenn Ihr direkt ab Honolulu zurück nach Europa fliegt, müsst Ihr einen Flug von United Airlines zwischen Honolulu und dem Festland unter Lufthansa Flugnummer buchen und anschließend mit Lufthansa in der Business Class weiter nach Europa fliegen.

Wenn Ihr noch ein Ziel in den USA besuchen wollt, müsst Ihr den Flug zwischen Hawaii und den USA separat buchen, da er nicht Bestandteil des Business Class Round the World Tickets sein darf.

Star Alliance Business Class Round the World | Buchen

Die Buchung eines solchen Star Alliance Business Class Round the World Tickets ist eigentlich recht einfach, wenn man sich mit den möglichen Routings vertraut gemacht hat. Buchen könnt Ihr direkt bei Lufthansa, über die Multi- Stop Funktion. Hier müsst Ihr einfach die entsprechenden Strecken und Daten eingeben.

Anschließend müsst Ihr Eure entsprechenden Flüge auswählen, um den Endpreis zu erhalten. Die Buchung könnt Ihr anschließend einfach wie gewohnt abschließen.

Star Alliance Business Class Round the World | Meilengutschrift

Seit dem 12. März werden die Prämienmeilen für Lufthansa Flüge nach dem Ticketpreis berechnet. Status-, Select und HON Circle Meilen, werden allerdings weiterhin nach der geflogenen Distanz berechnet. Auf Flügen in der Business Class (Buchungsklasse P) sammelt Ihr 100% der geflogenen Distanzmeilen bei Miles&More.

Mögliche Zubringerflüge in der Business Class (Buchungsklasse P) werden Euch mit 750 Meilen je Flug gutgeschrieben (gilt nicht für Prämienmeilen). Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member erhalten zudem noch 25% Executive Bonus.

Für jeden Euro Ticketpreis (ohne Steuern) erhält man bei Miles&More 4 Meilen ohne Vielfliegerstatus und 6 Prämienmeilen mit Vielfliegerstatus gutgeschrieben.

Ihr habt in diesem Tarif eine Vielzahl von Optionen für die Weiterflüge. Innerhalb der Star Alliance bieten sich Singapore Airlines und Air New Zealand an. Bei Air New Zealand sammelt Ihr sogar 200% der geflogenen Distanzmeilen und bei Singapore Airlines 150% der Distanzmeilen im Miles&More Programm.

Außerdem könnt Ihr mit den oneworld Airlines Cathay Pacific, oder Qantas reisen. Für die Cathay Pacific Flüge könnt Ihr Euch Prämienmeilen im Miles&More Programm, oder in quasi jedem oneworld Vielfliegerprogramm gutschreiben lassen.

Die Flüge mit Cathay Pacific buchen in die Buchungsklasse R und die Qantas Flüge in die Buchungsklasse I.

Bei www.wheretocredit.com könnt Ihr noch einmal nachsehen, wie viele Meilen Ihr in Eurem bevorzugten Programm sammelt.

Star Alliance Business Class Round the World Ticket | Hotels

Ich selbst bin ein großer Fan der Hilton Hotels, da man hier nur durch die Beantragung der Hilton Kreditkarte bereits den Hilton Honors Gold Status mit vielen Vorteilen erhalten kann. Dies lohnt meist schon ab der ersten Nacht in einem Hilton Hotel. Zusätzlich kann man in Nordamerika mit den Hilton MVP Codes nur durch die Eingabe eines Codes gleich 20% auf die Übernachtung sparen.

Alternativ kann euch das Hotels.com Rewards Programm empfehlen, mit welchem Ihr quasi 10% Rabatt auf jedes Hotel bekommt, unabhängig von der Kette.

Natürlich könnt Ihr auch über Expedia.de oder HRS.de Hotels buchen und hierbei Meilen sammeln.

Star Alliance Business Class Round the World Ticket | Frankfurtflyer Kommentar

Diese Star Alliance Business Class Round the World Tickets sind eine tolle Option für eine Weltreise und nur selten kann man hier so günstig in der Business Class fliegen. Zwar hat man mit einem „klassischen“ Star Alliance Round The World Ticket mehr Möglichkeiten welche Orte man anfliegt, allerdings kostet dies in der Business Class mehr als das Doppelte. Selbst Economy Class Tickets liegen hier bei etwa 2.800 Euro!

Wer schon immer von einer Weltreise geträumt hat, für den ist dieses Ticket eine tolle Option. Ganz nebenbei kommt hierbei auch noch eine Menge Meilen bei herum!

Buchen kann man ganz einfach direkt bei Lufthansa 

 

Das könnte Euch auch interessieren

10 Kommentare

  1. Toller Trip. Leider kann ich es auf der LH Seite nicht nachstellen, da mir für den Flug AKL nach EZE kein Direktflug angeboten wird, sondern nur Flüge über FRA. Und dann kommt der Preis auf 16k€.
    Wie hast du das gemacht?
    Danke.
    LG

    • Hallo Robin,

      der Flug nach EZE von AKL geht nur fünf mal die Woche, Sonntag, Montag, Mittwoche Freitag und Samstag. Vielleicht liegt es hieran. Alternativ kann man auch nach Nordamerika fliegen.

      LG
      Christoph

    • Hey Christina,

      So geht es mir auch, Theoretisch kann man es in 4 Tagen ohne Probleme abfliegen, aber welchen Sinn hat es dann…. Wenn wir mal 6 Wochen Urlaub haben…. also in der Rente ;).

      LG
      Christoph

      • Das waren noch Zeiten….OHNE Allianzen, OHNE Airline-Bindung, OHNE fixe Buchung, OHNE zig Buchungsklassen ! Es gab F, C, J und Y. Wobei Y & C meistens preislich identisch waren.
        Der Ziel war über die max. erlaubten Meilen festgelegt (mpm)
        In meinem Fall war der Taxpunkt Hobart ( Tasmanien ). Nach dort kostete das Ticket ab AMS gleich viel, ob über USA / Kanada – Südsee oder über Asien geflogen wird. Sämtliche Südsee-Staaten konnten im Rahmen der erlaubten Meilen auf dem Weg nach Hobart abgeflogen werden.
        Auf dem Rückweg war der Preis mit Ausnahme von Stockholm für die meisten Städte in Europa identisch : Also Hobart – Helsinki gekauft! Vorteil: Flüge innerhalb Australiens inklusive. Da am Schluss noch einige Meilen bis nach Finnland übrig blieben, diese in Europa via Catania – FRA – TXL / SXF „verflogen“.
        Funktioniert vermutlich heute nicht mehr…..und das beste zum Schuss : ALLE Flüge in C-Class, da Vollzahler !

  2. Habe die Beispielreise im Nov/Dez 2019 nachgebildet. Gleiche Route, gleiche Flugnummern. Kam auf 4.379 Euro. Winterflugplan neue Preise oder hab ich was falsch gemacht?
    LG Erich

    • Hallo Erich,

      Gerade bei den Air New Zealand Flügen kann es sein, dass die „günstigen“ Buchungsklassen nicht mehr verfügbar sind auf einem Flug. Dann wird es sehr schnell deutlich teurer. Möglicherweise musst du hier etwas mit den Daten spielen.

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*