Was ist ein Star Alliance Connecting Partner?

Star Alliance Connecting Partner sind keine vollwertigen Star Alliance Airlines, aber dennoch in die Star Alliance integriert. Es ist ein neues Konzept der Star Alliance um neue, kleinere Airlines in das Star Alliance Netzwerk zu integrieren, ohne sie als Vollmitglied aufzunehmen, was auch für die Airline Pflichten und Kosten bedeuten würde.

Aktuell gibt es mit Juneyao Airlines nur eine Airline, welche seit März 2017 als Star Alliance Connecting Partner Airline fungiert und seit kurzem mit der Boeing 787-9 auch Langstreckenflugzeuge in der Flotte hat und damit schon bald dem reinen Regionalairline Dasein entwachsen sein wird. Allerdings hofft die Star Alliance auch bald zusätzliche Connecting Partner gewinnen zu können.

Nach der Definition der Star Alliance Connecting Partner ist dies eine Airline, die Partnerschaften mit mindestens drei Star Alliance Vollmitgliedern unterhält, aber nicht mit allen 28 Star Alliance Airlines wie ein Star Alliance Vollmitglied.

Welche Vorteile haben Star Alliance Gold Mitglieder bei Star Alliance Connecting Partnern?

Die Vorteile bei Star Alliance Vielfliegern sind bei den Connecting Partnern etwas anders geregelt, als bei vollintegrierten Star Alliance Partnern. So erhält man bei einem Ticket, auf welchem nur Flüge des Connecting Partners sind, absolut keine Star Alliance Vorteile!

Wenn man ein allerdings ein Ticket besitzt, bei welchen mindestens ein Segment der Reise mit einem Star Alliance Partner durchgeführt wird, erhält man auch beim Connecting Partner „eine Auswahl an Statusvorteilen“.

Dies ist zwar grundsätzlich sehr frei definiert, aber beim einzigen Star Alliance Connecting Partner Juneyao Airlines werden quasi alle Star Alliance Gold Vorteile gewährt, sobald man ein Ticket mit einem Star Alliance Partner und Juneyao Airlines besitzt.

Dies sind für alle Star Alliance Gold Karten Innhaber, unabhängig vom Programm, folgende Vorteile:

  • Lounge Zugang
  • Fast Track Security
  • Extra Gepäck
  • Priority Check-in
  • Priority Boarding
  • Priority Standby
  • Priority Gepäck

Anders sieht es beim Meilen Sammeln und Einlösen bei den Star Alliance Connecting Partnern aus. Dies ist nur zwischen dem Connecting Partner und den Star Alliance Airlines möglich, mit welchen dies explizit vereinbart wurde. Im Fall von Juneyao Airlines sind dies z.B. United Airlines, Air Canada, Air China und EVA Air.

Welche Airlines könnten zukünftige Connecting Partner werden?

Das Konzept der Star Alliance Connecting Partner ist schon über ein Jahr alt und man hat seitens der Star Alliance bereits zwei Wunschkandidaten für diese „halbe Mitgliedschaft“ genannt. Dies sind Eurowings und Scoot, die Billigtöchter von Lufthansa und Singapore Airlines.

Als „gemeiner“ Star Alliance Gold genießt man momentan keinerlei Vorteile bei Flügen mit Eurowings oder Scoot und dies auch, wenn man z.B. mit Eurowings von Köln/Bonn nach Zürich zum Swiss Flug fliegt oder mit Scoot von Berlin nach Singapore zum Singapore Airlines Anschluss.

Dies würde sich ändern, sobald Eurowings oder Scoot zum Connecting Partner werden. Allerdings muss man besonderes in Deutschland immer bedenken, dass man nur Vorteile bei Eurowings genießt, wenn es ein Teile eines Star Alliance Tickets ist. Wer ein reines Eurowings Ticket als Star Alliance Gold Karteninhaber besitzt, würde auch weiterhin keine Vorteile genießen.

Was ist ein Star Alliance Connecting Partner? | Frankfurtflyer Kommentar

Das Star Alliance Connecting Partner Konzept ist durchaus eine interessante Idee, um die immer mehr aufkommenden Billigtöchter der großen Airlines an die Star Alliance heranzuführen. Besonders für die Kunden haben diese „Ableger der großen Airlines“, welche nicht Teil der Star Alliance sind, sehr unangenehme Folgen, wie z.B. dass man plötzlich seine leibgewonnenen Vorteile nicht mehr erhält.

Auf der anderen Seite hat es auch für die Airline Vorteile, denn eine Allianzmitgliedschaft kostet die Airlines auch Geld. Besonders für kleine Star Alliance Airlines, wie Adria Airways, Croatian Airlines oder auch Aegean Airlines, wäre es heute vielleicht sinnvoller, nur als Connecting Partner der Allianz beizutreten, denn diese Airlines sind bei weitem nicht so global in die Star Alliance eingebunden wie z.B. Lufthansa, United und Thai Airways.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*