Star Alliance Lounge in Sao Paulo wird dauerhaft geschlossen

Die Corona Krise hat dazu geführt, dass weltweit eine Vielzahl von Lounges geschlossen wurden, nicht selten aufgrund von gesetzlichen Vorschriften. Hiervon waren auch diverse Star Alliance Lounges betroffen. Die Star Alliance betreibt selbst eine Reihe von Lounges, unter anderem in Paris, Amsterdam, Rom, Los Angeles, Buenos Aires und auch Sao Paulo.

Genau diese Star Alliance Lounge in Sao Paulo wird nun aber zum 1. April geschlossen und nicht wieder als Star Alliance Lounge wieder eröffnet. Der Flughafen von Sao Paulo will die Lounge zukünftig selbst als Lounge betreiben.

Der Wegfall der Star Alliance Lounge in Sao Paulo ist besonders für Vielflieger mit Star Alliance Gold Status in Sao Paulo sehr ärgerlich, denn die Lounge war die einzige Star Alliance Gold Lounge in Sao Paulo. Generell ist das Angebot an Star Alliance Lounges in Südamerika recht überschaubar. Zwar werden wohl die meisten Star Alliance Airlines in Sao Paulo, wie Lufthansa, Swiss und United Airlines hier Verträge mit einem Lounge Anbieter für ihre Premium Passagiere machen, aber ob auch Star Alliance Gold Passagiere weiterhin Loungezugang bekommen, auch wenn sie Economy Class fliegen, ist noch nicht klar.

Grundsätzlich hat man mit einem Star Alliance Gold Status nur Loungezugang vor einem Star Alliance Flug, zu Lounges mit Star Alliance Gold Symbol. Einen Anspruch auf Zugang zu Vertragslounges gibt es nicht, wenn man mit einem Star Alliance Gold Status in der Economy Class oder Premium Economy Class fliegt. Sowohl Lufthansa, als auch United Airlines (und viele andere Airlines) haben schon vor der Krise damit begonnen, die Loungezugänge deutlich zu reglementieren und teils zu streichen. Mit der Pandemie hat man hier bei Lufthansa z.B. fast alle Vertragslounges gestrichen und dies nicht nur für Star Gold Passagiere, sondern auch für Business Class Reisende.

Im Fall von Sao Paulo gibt es allerdings neben der Star Alliance Lounge auch noch eine American Express Lounge, welche auch ein sehr gutes Angebot bietet, sowie noch weitere Priority Pass Lounges. Diese kann man zwar nicht mit einem Star Alliance Gold Status betreten, aber mit einer American Express Platinum Karte oder einen Priority Pass, welchen es mit der American Express Platinum Karte kostenlos gibt.

DIE Karte für Vielflieger

Im Fall der Star Alliance Lounge in Sao Paulo, welche schon jetzt auch eine Priority Pass Lounge ist, kann man fest davon ausgehen, dass man die Lounge auch in Zukunft mit einem Priority Pass besuchen kann. Dass ein Loungezugang mit einem Star Gold Status noch möglich ist, ist dagegen eher fraglich.

Star Alliance Lounge in Sao Paulo wird dauerhaft geschlossen | Frankfurtflyer Kommentar

Das Lounge Netzwerk der Star Alliance ist in Südamerika generell recht schwach und daher ist es natürlich sehr schade, dass die Star Alliance Lounge in Sao Paulo nun auch noch weg fällt. Ich bin gespannt ob hier noch weitere Star Alliance Lounges folgen könnten, denn solche Lounges sind teils auch ein enormer Kostenfaktor.

Möglicherweise wird sich durch die Pandemie die Loungesituation besonders für die Vielflieger deutlich verändern und es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich auch in Europa oder Südamerika eine Situation entwickelt, bei welcher man auch unabhängig vom Vielfliegerstatus regelmäßig für Loungezugang zahlen muss. Hier bietet sich daher für Vielflieger besonderes eine Alternative wie eine AMEX Platinum oder ein Priority Pass an.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*