Starlux Airlines: Die neue First Class Airline aus Asien

2020 ist sicher nicht das Jahr, in welchem man eine neue Airline erwartet und gerade in der aktuellen Krise rechnen viele vermutlich vor allem mit einem weiteren Aufstieg der Low Cost Airlines. In Taiwan ist jedoch schon letztes Jahr die Starlux Airline gegründet worden, welche auch schon Anfang des Jahres einige erste Linienflüge durchgeführt hat.

Im Zuge der Coronakrise musste Starlux den Flugbetrieb leider wieder einstellen, was den Start der Airline erst einmal unter einen schlechten Stern gestellt hat, jedoch haben sich die Pläne für die Zukunft kaum verändert und man möchte als full Service Airline mit einem top Produkt aus Taiwan als Netzwerk Airline auftreten.

Hierbei will man sich mit den insgesamt 13 bestellen Airbus A321, von welchen man bereits drei Flugzeuge übernommen hat, aber lange nicht begnügen und die Airline will auf die Langstrecke. Sowohl Nordamerika, als auch Europa hat man hierbei im Visier und hierfür hat man auch 26 Langstreckenflugzeuge bestellt.

  • 10 Airbus A350-900
  • 8 Airbus A350-1000
  • 8 Airbus A330-900 NEO

Die ersten Airbus A350-900 sollen bereits ab kommendem Jahr an Starlux Airlines ausgeliefert werden und man hat hier auch angekündigt, dass diese Flugzeuge über eine First Class verfügen werden. Auch wenn hier die Details noch fehlen, kann man die Erwartungen an dieses Produkt recht hoch setzen, denn man hat bereits auf den Kurzstreckenflügen ein sehr gutes Business Class Produkt mit full Flat Sitzen.

Gerade wenn man sich die Konkurrenzsituation in Taiwan anschaut, wo es mit China Airlines und EVA zwei extrem gute Airlines gibt und der Ankündigung von Starlux besser sein zu wollen als diese Airlines, wird klar, dass hier tatsächlich eine Airline entstehen könnte, welche sich in einer Liga mit Cathay Pacific und Singapore Airlines einreiht.

Interessant ist durchaus die Ankündigung der First Class, denn aktuell bietet keine Airline aus Taiwan eine First Class an, allerdings sind die Business Class Produkte von EVA und China Airlines auf einem extrem hohen Niveau. Wenn man bedenkt, dass es bei einem First Class Produkt wohl vor allem um Prestige und Marketing für Starlux geht, dann kann man hier ein absolutes top Produkt erwarten.

Vielleicht wird Starlux sogar eines der neuen, sehr kreativen Designs für First Class Kabinen in Flugzeugen wie dem Airbus A350 oder der Boeing 777 wählen. Spannend wäre es sicherlich.

Starlux Airlines ist extrem solide aufgestellt

Es werden recht häufig neue Airlines angekündigt und gerade wenn davon gesprochen wird, dass man einen Markt umkrempeln will, handelt es sich nicht selten um Luftschlösser, welche nie fliegen. Bei Starlux sieht es allerdings anders aus, denn nicht nur, dass die Airlines bereits an den Start gegangen ist, sie ist auch finanziell extrem gut aufgestellt und hat genug Mittel eingesammelt, um die Pläne zu verwirklichen.

Der Ausbruch der Pandemie, gerade in der Startphase der Airline war unfassbares Pech, allerdings betont man, dass man Willens und bereit ist, ab 2021 wieder an den Start zu gehen.

Dabei wird die Airline auch von einem ehemaligen Vorstand des Konkurrenten EVA geführt, welcher sich in der Branche und in der Luftfahrtindustrie in Taiwan bestens auskennt.

Starlux Airlines ein möglicher oneworld Alliance Kandidat?

Klar ist, dass man eine Airline mit dem Konzept von Starlux nicht ohne Partner aufbauen kann. Daher wird schon jetzt wild darüber spekuliert, ob Starlux Airlines einer globalen Allianz beitreten könnte. Nachdem die Star Alliance mit EVA und die SkyTeam Alliance mit China Airlines bereits beide in Taiwan vertreten sind, wäre ein Beitritt zur oneworld Alliance naheliegend, zumal dort aktuell wohl nach neuen Mitgliedern gesucht wird.

Gerade aber durch die Bedeutung von Taiwan für Cathay Pacific, welche hier sehr viel Marktanteil eingenommen haben, geht man davon aus, dass die Airline aus Hongkong ein Veto gegen einen Beitritt von Starlux Airlines einlegen würde.

Vermutlich wird Starlux Airlines einige individuelle Partnerschaften eingehen und hier hoffentlich auch mit den Vielfliegerprogrammen von anderen Airlines kooperieren, sodass man mit anderen Programmen Meilen sammeln und vor allem auch für diese spannende Airline einlösen kann.

Starlux Airlines: Die neue First Class Airline aus Asien | Frankfurtflyer Kommentar

Starlux Airlines ist wohl das spannendste Start Up in der Airline Industrie, welches wir in den letzten Jahren gesehen haben, auch wenn der Zeitpunkt für den Start durch die aktuelle massive Krise wohl nicht ungünstiger hätte sein können. Ich bin extrem gespannt, wann Starlux seine neue Kabine vorstellen wird und was wir auf der Langstrecke von dieser Airline erwarten dürfen.

Besonders spannend werden aber die Partnerschaften der Airline sein. Ich bin hier der Hoffnung, dass man dann über die Meilenprogramme von Partnern die Starlux First Class buchen kann. Spannend wird es in jedem Fall.

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*